Gegen Hass – aber für Meinungsfreiheit

Die Ausweitung des strafrechtlichen Schutzes vor Hass und Diskriminierung auf Angehörige sexueller Minderheiten ist problematisch und überflüssig. Zum einen bietet das geltende Recht bereits genügend Ahndungsmöglichkeiten, zum anderen ist ein Konflikt mit der Meinungsfreiheit absehbar. Aus diesen und weiteren Gründen lehnt die Schweizerische Evangelische Allianz SEA-RES die vom Parlament beschlossene Erweiterung des Strafgesetzes ab, über […]

2020-01-09T10:38:23+01:0011.01.2020|

„Überprüfen Sie Ihre Online-Inhalte!“ – Zensurkeule trifft auch frühere Aussagen

Sollte am 9. Februar 2020 die erweiterte Rassismus-Strafnorm vom Volk angenommen werden, könnten nach Inkrafttreten der Gesetzesänderung auch Meinungsäusserungen ins Visier der Strafjustiz geraten, die früher getätigt wurden, aber online noch immer auffindbar sind. Das Abstimmungskomitee „Nein zu diesem Zensurgesetz“ rät darum allen Bürgerinnen und Bürgern, ihre Online-Inhalte zu überprüfen. Denn es ist zu erwarten, […]

2020-01-08T15:05:32+01:0008.01.2020|

Rechtsgutachten bestätigt: Erweiterte Rassismus-Strafnorm kollidiert mit Grundrechten

Für ein umfassendes Rechtsgutachten hat die Stiftung Zukunft CH der Rechtsanwältin Frau Prof. Dr. Isabelle Häner 38 tatsächlich vorgekommene sowie fiktive Fälle zur Beurteilung vorgelegt. Dem Komitee „Nein zu diesem Zensurgesetz!“ liegt dieses bemerkenswerte Gutachten nun vor. Das sachlich, nüchtern und hochprofessionell erarbeitete Gutachten von Prof. Häner und ihrem Team gibt dem Abstimmungskomitee Anlass zur […]

2019-12-04T07:24:02+01:0027.11.2019|

„Eine Gesellschaft ist noch nie an zu viel Meinungsfreiheit gescheitert“

Das überparteiliche Abstimmungskomitee „Nein zu diesem Zensurgesetz!“, ist am 11. November 2019 in Bern erstmals an die Öffentlichkeit getreten und hat seine Argumente präsentiert. Gemeinsam mit dem LGBT-Komitee „Sonderrechte NEIN!“ kritisieren mehrere Referenten die Erweiterung der Rassismus-Strafnorm auf sexuelle Orientierung (Volksabstimmung vom 9. Februar 2020) als unverhältnismässigen Angriff auf die Meinungsäusserungs-, Gewissens- […]

2019-12-02T13:20:48+01:0011.11.2019|

Sexuelle Orientierung: Keine Erfahrungsbefunde ausschliessen

Vorgefertigte Meinungen und Ideologien sind wenig hilfreich, um die Forschung zur Homosexualität weiterzubringen, die letztlich im Interesse gleichgeschlechtlich empfindender Menschen an einem glücklichen Leben stehen sollte.

Von Dominik Lusser

Zur neuen Studie über mögliche genetische Ursachen der Homosexualität (Ganna et al. 2019) ist seit Ende August viel Tinte geflossen. Die divergierenden Lesarten werden schon in den Schlagzeilen […]

2019-11-04T09:07:16+01:0011.10.2019|

Entscheidend ist der Kontext

Warum die neue Studie über Homosexualität zu kurz greift.

Von Christian Spaemann

Wieder eine neue Studie über Homosexualität. Und wieder nicht viel Neues. Kein Wunder, die Einschätzung gleichgeschlechtlicher Anziehung erfordert eine umsichtige und differenzierte Herangehensweise, die sich diesem Phänomen im Kontext menschlicher Sexualität, Bindung, Biologie und Psychologie nähert. Da der Blick auf den […]

2019-10-08T09:29:20+02:0010.09.2019|

Stimmen zur Gender-Indoktrinierung an deutschen Schulen

Josef Kraus, eh. Präsident des Deutschen Lehrerverbandes: Akzeptanz sexueller Vielfalt in Schulen ist verfassungswidrig. (Aufsatz für „Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.“, 24. Januar 2017)

Professor Dr. Christian Winterhoff: „Unterrichtsmaterial an staatlichen Schulen darf nicht darauf ausgerichtet sein, Schüler zu veranlassen, ein bestimmtes Sexualverhalten zu befürworten oder abzulehnen.“ (Rechtsgutachten zur Verfassungs- und Gesetzmässigkeit der Erziehung […]

2019-09-17T10:39:32+02:0018.08.2019|

Richtigstellung des Kommentars in der NZZ vom 8. April 2019

Am Montag, 8. April 2019 ist ein Kommentar der „Neuen Zürcher Zeitung“ über das Referendum gegen das Zensurgesetz, das auch von der Stiftung Zukunft CH unterstützt wird, erschienen. Weitere Informationen zum Referendum gegen das Zensurgesetz finden sich hier.

Wir stellen im gennannten Kommentar bezüglich Zukunft CH einen sachlichen Fehler und eine generell tendenziöse […]

2019-04-25T08:47:12+02:0011.04.2019|

Referendum gegen Zensurgesetz: SEA empfiehlt Unterschrift

Die Schweizerische Evangelische Allianz (SEA-RES) hat Bedenken, dass die vom Parlament beschlossene Erweiterung der Rassismus-Strafnorm um das Kriterium der sexuellen Orientierung die Meinungsäusserungsfreiheit unnötig einschränken könnte. „Dies wäre ein Rückschritt für die Toleranz- und Diskussionskultur der Schweiz“, schreibt die Allianz im Newsletter „SEA aktuell“ (Nr. 6/2019). Gestützt auf ein Rechtsgutachten empfiehlt die SEA die […]

2019-04-08T16:02:30+02:0025.03.2019|

Zensurgesetz-Referendum: Auf zum entscheidenden Schlussspurt!

Im Januar 2019 hat ein überparteiliches Komitee das Referendum gegen die Erweiterung der Rassismus-Strafnorm um den Begriff der „sexuellen Orientierung“ (Art. 261bis StGB) ergriffen. Der Erfolg des Referendums ist – trotz zahlreicher Aktivitäten – auf Messers Schneide. Das Referendumskomitee ruft dazu auf, sich jetzt am breit angelegten Schlussspurt zu beteiligen. Bis Ende März 2019 (in […]

2019-03-21T15:04:38+01:0018.03.2019|