Die feministische Revolution frisst ihre Kinder

Die Diskussion um die Kommentare der britischen Autorin Joanne Rowling zu Transgender zeigen die Widersprüche eines vom Schöpfungsgedanken losgelösten Menschenbildes.

Ein Kommentar von Peregrinus*

Die bekannte britische Bestsellerautorin Joanne K. Rowling wurde vor kurzem von Vertretern der Transgender-Bewegung als TERF bezeichnet. TERF ist eine Abkürzung und steht für „Trans-Exclusive Radical Feminist“. Damit ist eine feministische Position […]

2020-07-10T11:48:18+02:0024.07.2020|

Vatikan: „Gender-Ideologie ist kulturelle und ideologische Revolution“

„Das gängige Konzept der ‚Nichtdiskriminierung‘ verbirgt oft eine Ideologie, welche die Differenz sowie die natürliche Gegenseitigkeit, die zwischen Männern und Frauen besteht, leugnet.“

Von Anian Christoph Wimmer, CNA Deutsch

In einem ausführlichen neuen Schreiben verurteilt die Bildungskongregation des Vatikans die Gender-Ideologie und bekräftigt die Grundlagen menschlicher Würde, der Unterschiedlichkeit der Geschlechter und der christlichen Freiheit. Es trägt […]

2020-07-20T16:50:39+02:0005.07.2020|

Missbrauchs-Paranoia oder gesunder Menschenverstand?

Angesichts einer auch in der Schweiz feststellbaren dramatischen Zunahme an Jugendlichen, die in ihrer Geschlechtsidentität verunsichert sind, wäre die Möglichkeit eines bedingungslosen Geschlechtswechsels ein fatales Signal.

Von Dominik Lusser

Der Ständerat hat am 11. Juni 2020 mit 31 zu 7 Stimmen entschieden, dass Personen durch eine einfache Erklärung vor dem Zivilstandsbeamten ihr Geschlecht […]

2020-07-17T11:16:06+02:0025.06.2020|

Magazin: Gender – nicht Rettung, sondern Untergang der Frau

Das Magazin 4/2020 kann ab sofort bestellt werden.

Unsere aktuellen Themen:

„Schweizer Demokratie am Scheideweg“ – Urs Vögeli
Viel wird heute über Demokratie diskutiert. Auch die Corona-Krise hat gezeigt, wie anfällig unsere Demokratie sein kann. Demokratie ist zu einem Allerweltswort geworden. Jeder will für die Demokratie sein. So bekennen sich beispielsweise alle etablierten politischen […]

2020-07-09T13:56:41+02:0025.06.2020|

Feministinnen surfen die Pandemie-Welle

Die „traditionelle“ Familie erwies sich in der Corona-Krise erneut als unverzichtbarer Schutzfaktor. Das vermeintlich toxische Zusammenleben in der Isolation wurde nicht selten gar zum erholsamen Rückzug ins Private. Feministinnen versuchen dennoch, Corona zu vereinnahmen und antifamiliäre Affekte zu schüren.

Von Dominik Lusser

Der Corona-bedingte Lockdown hat nicht nur das Leben vieler Familien entschleunigt und Müttern und Vätern […]

2020-07-13T14:35:58+02:0011.06.2020|

Fleisch von meinem Fleisch – eine kleine Kulturgeschichte der „christlichen“ Ehe

Die monogame, auf Zweigeschlechtlichkeit beruhende Liebesehe, die sich in der leiblichen Einswerdung vollzieht, ist keine christliche Erfindung. Dennoch hat das Christentum immer wieder Wesentliches dazu beigetragen, das ins Herz des Menschen eingeschriebene Ideal der Ehe sichtbar und lebbar zu machen.

Von Dominik Lusser

Es sei interessant, „dass viele soziologische und psychologische Untersuchungen zum Thema Ehe und Partnerschaft […]

2020-07-10T11:48:55+02:0006.06.2020|

Gesellschaft ohne Diskurs?

Die Medien werden oft als „vierte Gewalt im Staat“ bezeichnet. Zwar haben sie im Gegensatz zu Exekutive, Legislative und Judikative keine eigene Gewalt zur Änderung der Politik oder zur Verfolgung von Machtmissbrauch. Wie sehr sie dennoch Politik und Gesellschaft durch Berichterstattung und Diskussionen beeinflussen, zeigt sich in öffentlichen Debatten um Themen wie „Ehe für alle“, […]

2020-06-02T09:44:13+02:0011.05.2020|

8-teilige Filmreihe „Differenzen der Geschlechter“

In einem 8-teiligen Filmprojekt zeigt GENDERWELTEN mit Wissenschaftlern und Experten, warum manche Annahmen und politischen Bestrebungen zur Gleichberechtigung kontraproduktiv sind. Ende April 2020 ist die erste Folge zum Thema Gendersprache herausgekommen.

„Gegenwärtig wird uns mit der Geschlechter-Politik eine gerechtere Welt versprochen. Doch leider entstehen dabei oft noch tiefere Gräben zwischen Männern und […]

2020-05-27T09:52:09+02:0008.05.2020|

Gender-Klinik auf der Anklagebank

In Grossbritannien muss der High Court gegenwärtig über die Rechtmässigkeit von geschlechtsverändernden Behandlungen bei Minderjährigen befinden. Eine ehemalige Psychiatrieschwester und die Mutter eines betroffenen Kindes haben gegen das Gender Identity Developemet Service (GIDS) der bekannten Londoner Travistock-Klinik Klage eingereicht.

Gemeinsam mit der Mutter eines dort behandelten Kindes erhebt die ehemalige Psychiatrieschwester und Dozentin Susan Adams schwere […]

2020-05-27T09:50:25+02:0026.04.2020|

LGBT zukünftig ohne T?

In Grossbritannien treibt die Frage, wie Männer, die sich als Frau fühlen, behandelt werden sollen, einen Keil zwischen progressive Kreise. Gleich zwei Gruppen aus dem direkten Umfeld der Labour Partei stehen einer Ausweitung der Rechte transsexueller Menschen kritisch gegenüber.

Über Jahre hinweg wurden die Abkürzungen LGBT (lesbian, gay, bisexual, transsexual) durch regelmässig auftretende Erweiterungen, bis […]

2020-05-25T15:32:30+02:0025.04.2020|