Magazin: „Ich habe den Islam verlassen“

Das Magazin 1/2023 kann ab sofort bestellt werden.

Unsere aktuellen Themen:

„Werte – Leitplanken für das Leben“ – Ralph Studer
Wir leben in herausfordernden Zeiten: Die Jugendgewalt nimmt zu; Menschen getrauen sich nicht mehr, ihre Meinung zu äussern; die Debattenkultur zu Themen wie Gender und Lebensschutz ist eng geworden; Respekt und Achtung vor den […]

10.01.2023|

Erste Platz Belegende sind Sieger

Schiffbruch für die österreichischen Sozialdemokraten: Erst Anfang des Monats hatte die SPÖ einen Genderleitfaden samt dazugehörigem Wörterbuch für Kärnten beschlossen; am Mittwoch (14. Dezember 2022) wurde es in den Medien kritisiert und am Donnerstag wieder zurückgenommen. Der Grund waren darin enthaltene Umetikettierungen. Aus Bauern wurden „landwirtschaftlich Beschäftigte“, der Täter wurde zur „Unrechtsperson“, der Autor zur […]

19.12.2022|

Sprachnotstand in der Schweiz

Thomas Renggli bemängelt in „Die Weltwoche“ den „Sprachnotstand“ an Schweizer Schulen. Die Festigung von Deutschkenntnissen stehe laut Renggli nicht einmal in der Primarschule an erster Stelle. Bereits in der zweiten Klasse beginne der Fremdsprachenunterricht im Fach Englisch. Ab der fünften Klasse folge dann Französisch. Die Anforderungen im Deutschunterricht sinken laut Renggli, da Diktate und schriftliche […]

07.12.2022|

Thurgau: Gender, Wokeness und Neutralität in Mostindien

Wie „woke“ ist der Kanton Thurgau? Vier Kantonsräte aus EVP, EDU, SVP und der Mitte-Partei wandten sich am 23. November 2022 mit einer einfachen Anfrage an den Thurgauer Regierungsrat. Unter anderem möchten sie wissen, wie die Thurgauer Regierung die Beflaggung von öffentlichen Gebäuden mit der Regenbogenfahne mit der Pflicht zur Neutralität in Einklang bringt.

Der Kanton […]

29.11.2022|

„Pseudoreligiöses“ Gendern in Betrieben

Claudia Wirz kritisiert in ihrer Kolumne für die NZZ den Gebrauch von Gendersprache in Betrieben. Sie bezeichnet den Ursprung des Genderns als „linksintellektuelle Woke-Welle aus Amerika“, die nicht nur auf staatliche Lehranstalten beschränkt sei, nun sei sie auch in der Wirtschaft angekommen. „Unternehmen müssen heute nicht nur gute Geschäfte machen, sie müssen auch die korrekte […]

02.11.2022|

Skandal um Pubertätsblocker

Die Deutsche Bundesregierung hat mit banalisierenden Aussagen zu Pubertätsblockern einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. In der Folge schwächte sie gewisse Aussagen zwar ab, weigert sich jedoch weiterhin, den aus Sicht des Kindesschutzes dringend notwendigen Turnaround einzuleiten.

Ein Kommentar von Regula Lehmann

Bis vor wenigen Tagen waren auf dem „Regenbogenportal“ des deutschen „Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und […]

21.10.2022|

Shakespeare, Dickens und Christie: Opfer der Löschkultur

Immer öfter werden Literaturklassiker zum Opfer der Löschkultur. Die Zensur literarischer Werke aufgrund diskriminierender oder anstössiger Inhalte geschah zunächst in den USA. So verschwand dort Anfang 2022 Art Spiegelmanns „Maus“ aus den Bibliotheken, ein Comic über die NS-Zeit und ihre Opfer (der Autor ist Nachfahre von Überlebenden der Schoa). Der Trend sei nun auch in […]

30.08.2022|

„Bild“ wird „zu ideologisch“: Ralf Schuler verlässt die Zeitung

Er gilt als einer der renommiertesten Journalisten in Deutschland und stand als Leiter der Parlamentsredaktion wie kein zweiter für die politische Berichterstattung der „Bild“. Dass Journalist Ralf Schuler nun den Hut nimmt, begründet er mit der Richtungsentscheidung der Führungsetage des Axel Springer Verlags, sich auf die Seite der Queer-Bewegung zu schlagen.

Alles begann mit einem […]

19.08.2022|

Reue nach Trans-OP: „Eine Fessel, der ich nie entkommen kann‟

Eine wachsende Anzahl Menschen würde ihre OP zur Geschlechtsumwandlung am liebsten rückgängig machen. Online-Communities und sozialer Druck können den Entscheid beeinflussen – der später womöglich bitter bereut wird.

LGBT-Aktivisten drängen darauf, dass Kinder in immer jüngeren Jahren mit der „Transition‟ beginnen dürfen – was die chemische und genitale Verstümmelung von Kindern beinhalten kann. Diese Eingriffe können […]

17.08.2022|

Sprachwissenschaftler fordern Abkehr von Gendersprache

Ein Aufruf von fast 200 renommierten Linguisten und Philologen hat den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk (ÖRR) kalt erwischt. Sie fordern von ARD und ZDF die Abkehr von der Gendersprache. Darunter zu finden sind Prof. Gisela Zifonun (Grammatik-Expertin), Prof. Martin Neef (TU Braunschweig), Dr. Olaf Krause (Deutscher Rechtschreibrat), Dr. Claudia Guderian (PEN-Zentrum Deutschland). Initiiert hatte den Aufruf der Germanist und Romanist […]

10.08.2022|
Nach oben