Ermutigung in Corona-Zeiten

Nicht wenigen Menschen hat die Corona-Krise aufs Gemüt geschlagen. Für manche war dies ein Grund, aufbauende Unterstützung zu leisten. So auch für die reformierte Pfarrerin Sabine Herold. Sie begann während des Lockdowns im Frühling 2020 damit, Ermutigungstexte zu schreiben. „Jede Woche eine Ermutigung als Kraftquelle, um die allgemeine und persönliche Situation besser zu bewältigen“, so […]

2021-07-17T07:38:08+02:0002.08.2021|

EU-Parlament: Wenn Menschenrechte zur „absoluten persönlichen Selbstberechtigung“ mutieren …

Im EU-Parlament wurde bei der endgültigen Abstimmung am 24. Juni der umstrittene „Matić-Report“ mit überwiegender Mehrheit angenommen. Ein Todesurteil für das werdende Leben und eine Farce für die Menschenrechte.

Von Heinz Gstrein

Mit 378 Stimmen für, 255 Stimmen gegen und 42 Enthaltungen haben die europäischen Parlamentarierinnen und Parlamentarier den Bericht über „die Situation der sexuellen und […]

2021-07-15T18:01:26+02:0017.07.2021|

Klagemauer zu verschenken

Die Reformierte Kirchgemeinde Oftringen verschenkt ihre Klagemauer. Fast eineinhalb Jahre lang konnten die Einwohner Gebetszettelchen in die Backstein-Ritzen stecken. Nun soll das kurz vor dem Lockdown installierte Werk – falls eine interessierte Gemeinde gefunden wird – andernorts dienen.

„Im vergangenen Jahr hätten wir 100 Jahre Kirchgemeinde Oftringen gefeiert, in jedem Monat wollten wir etwas für das […]

2021-07-20T09:17:44+02:0002.07.2021|

ICF tritt aus Freikirchen-Dachverband aus

Nach längerer Zeit im Beobachterstatus ist das ICF Movement Schweiz im September 2019 dem Dachverband Freikirchen.ch beigetreten. Neben 17 anderen Freikirchenverbänden ist das ICF Movement eine wichtige Stimme in der Landschaft der Freikirchen und hat aufgrund seiner Grösse eine wichtige Funktion. Nun hat sich die Leitung des ICF Movements in der Schweiz entschlossen, per 30. […]

2021-07-14T09:36:40+02:0028.06.2021|

Algerien missbraucht Corona in Sachen Religion

Die Restriktionen der algerischen Regierung hinsichtlich der Pandemie trafen alle Religionen und Denominationen im Land. Seit der Aufhebung des Lockdowns sind nun wieder alle Kirchen und Moscheen offen, oder zumindest könnte man das meinen. Doch den protestantischen Gemeinden wurde die Öffnung verwehrt.

Das Ministerium für religiöse Angelegenheiten teilte der evangelischen Kirche von Algerien (EPA) mit, dass […]

2021-07-05T11:34:54+02:0014.06.2021|

Streit um Hagia Sofia – lenkt Erdogan ein?

Die Hagia Sophia gilt als das Wahrzeichen der orthodoxen Christenheit. Als Sophienkirche war sie zur Zeit des Byzantinischen Reichs das herausragende Bauwerk Konstantinopels und Symbol der Christenheit. Nach der Eroberung Konstantinopels durch die Osmanen im Jahr 1453 wurde sie „islamisiert“ und dann 1935 in ein Museum umgewandelt. 2020 machte der türkische Präsident Recep Erdogan unter […]

2021-06-21T11:53:32+02:0004.06.2021|

„Sea-Watch 4“ mit Antifa-Fahne unterwegs

Das Rettungsschiff „Sea-Watch 4“, welches mehrheitlich von kirchlichen Spenden finanziert wird, ist neuerdings mit einer Flagge der „Antifaschistischen Aktion“ (Antifa) auf den Weltmeeren unterwegs. Oliver Kulikowski, Sea-Watch-Pressesprecher, sagte, dass das Grundverständnis der Organisation „selbstverständlich“ antifaschistischer Natur sei. Dieses Verständnis erwartet man auch von den Crewmitgliedern, da Faschismus ebenso wie Rassismus, Sexismus, Antisemitismus und anderen menschenverachtenden […]

2021-05-06T08:25:04+02:0015.04.2021|

Ostern als Hoffnungserfahrung

Ostern findet statt und viele Kirchen bieten aussergewöhnliche Möglichkeiten an, sich mit dem Tod und der Auferstehung Jesu Christi auseinanderzusetzen. In St. Gallen lädt die katholische Pfarrei St. Fiden noch bis zum 18. April 2021 zu einem kreativ gestalteten Osterweg ein. Täglich von acht bis 18 Uhr können Besucher das Ostergeschehen vom Einzug in Jerusalem […]

2021-04-09T13:40:19+02:0002.04.2021|

Molina will Gott aus der Präambel streichen

Kein Platz mehr für Gott? Der Zürcher SP-Nationalrat Fabian Molina hat eine Motion eingereicht, in der er verlangt, dass u.a. der Gottesbegriff aus der Präambel verschwinden soll. Der Gottesbezug und der Begriff „Schöpfung“ in der Bundesverfassung widerspreche der Neutralität in religiösen Angelegenheiten, schreibt Molina in der Begründung seiner parlamentarischen Initiative. Damit würde er der Schweiz […]

2021-04-23T07:47:14+02:0027.03.2021|

10 Jahre Krieg in Syrien: Christenheit um zwei Drittel geschrumpft

Der 15. März 2011 markiert den Beginn des Krieges in Syrien. Ibrahim (Name geändert), ein 30-jähriger Einwohner von Aleppo und lokaler Partner der Menschenrechtsorganisation Open Doors, blickt auf die grossen Umbrüche zurück, die das Jahrzehnt für ihn und für die acht Prozent der Christen im Lande geprägt haben. Die christliche Minderheit ist von zwei Millionen […]

2021-04-01T09:26:35+02:0015.03.2021|