Muezzinruf in Köln: Zeichen der Solidarität oder Ausdruck von Macht?

Unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit dürfen Moscheen in der Millionenmetropole Köln seit Freitag, 8. Oktober 2021, über Lautsprecher zum Freitagsgebet rufen. Zeichen der Solidarität oder Ausdruck von Macht?

Von M. Hikmat

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hatte das Pilotprojekt als „Zeichen des Respekts“ deklariert. „Köln ist die Stadt der [religiösen] Freiheit und Vielfalt. Wer am Hauptbahnhof ankommt, […]

2021-10-23T07:32:25+02:0023.10.2021|

Kardinal Sarah: Keine Synode, Jesus baut die Kirche

Der afrikanische Kurienkardinal Robert Sarah hat den Synodalen Weg in Deutschland kritisiert. Der Synodale Weg ist ein Gesprächsformat für eine strukturierte Debatte innerhalb der römisch-katholischen Kirche in Deutschland und soll der Aufarbeitung von zentralen, theologischen Fragen dienen. Kardinal Sarah prangert an, dass man die Kirche neu erfinden wolle, indem man nimmt, was jeder sagt und […]

2021-10-11T08:43:28+02:0028.09.2021|

Genitalverstümmelung: „Über derart peinliche Dinge redet ja niemand“

Weibliche Genitalverstümmelung (FGM) habe nichts mit dem Islam zu tun, wird oft (u.a. in Medienberichten) behauptet. Doch ist das so? In der Schweiz hat das Thema der weiblichen Genitalverstümmelung aufgrund der Migration in den letzten Jahren brisant zugenommen. Rund 15’000 Frauen und Mädchen sind hierzulande von Genitalverstümmelung (FGM) betroffen oder bedroht, schätzt das Bundesamt für […]

2021-10-06T11:29:34+02:0015.09.2021|

Deutschland: Immer weniger Ärzte führen Abtreibungen durch

In Deutschland nehmen immer weniger Ärztinnen und Ärzte Schwangerschaftsabbrüche vor. Viele von ihnen aus ethischen Gründen. Dies berichtete der „Deutschlandfunk“ am 29. Juli 2021. Ein weiterer Faktor für den Rückgang von Ärzten, die Abtreibungen durchführen, sind die sukzessiv in die Rente gehenden Mediziner und der allgemeine Ärztemangel. Ausserdem wollen junge Studenten schlichtweg keine Abtreibungen vornehmen, und […]

2021-09-22T08:57:40+02:0004.09.2021|

Gruppenvergewaltigungen in Deutschland: Schreckliche Realität

In Deutschland werden jeden Tag durchschnittlich zwei Mädchen oder Frauen von Männergruppen vergewaltigt. Das berichtete die „Bild“ am 31. Juli 2021 unter Berufung auf aktuellen Zahlen des deutschen Bundeskriminalamts. Demzufolge wurden allein im Jahr 2020 704 Gruppenvergewaltigungsverfahren gezählt. Zum Vergleich: 2019 waren es 710, 2018 ganze 659. Und noch ein schreckliches Detail: Die Täter stammen […]

2021-09-06T17:10:35+02:0009.08.2021|

Deutsche wollen keine neuen Flüchtlinge

Die Mehrheit der Deutschen lehnt eine weitere Aufnahme von Flüchtlingen ab. Dies zeigt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der Diakonie Deutschland. Laut Medienmitteilung der Diakonie vom 17. Juni 2021 sind 62,5 Prozent der Ansicht, Deutschland sollte angesichts weltweit steigender Flüchtlingszahlen nicht noch mehr Flüchtlinge aufnehmen. Nur 28 Prozent waren gegenteiliger Meinung. Der Rest […]

2021-08-17T11:25:47+02:0009.08.2021|

Ben & Jerry‘s Boykott gegen Israel hat Folgen

Die Amadeo-Antonio-Stiftung, eine der aktivsten deutschen Menschenrechtsstiftungen in Deutschland, kündigte die Beendigung ihrer Zusammenarbeit mit der Eisfirma Ben & Jerry’s an. Ben & Jerry’s wollen aus Protest gegen Israels Politik im Westjordanland (israelisches Gebiet) keine ihrer Eiscreme mehr verkaufen, was die Stiftung alarmierte. Sie stellte fest, dass der Boykott weder den Frieden fördert, noch das […]

2021-08-17T11:24:00+02:0003.08.2021|

Corona: Mehr junge Menschen lesen wieder

Viele Menschen haben während der Pandemie ihre Leselust neu- oder wiederentdeckt. Das wirkt sich auf den Buchhandel aus. So blieb der Umsatz der Branche im Jahr 2020 trotz der zeitweiligen Geschäftsschliessungen stabil. Die meisten Buchhändler hätten ihre Kunden auf kreativen Vertriebswegen weiterhin mit Lesefutter versorgen können und die Leselust der Deutschen sei stabil, heisst es […]

2021-07-26T15:49:27+02:0014.07.2021|

Deutschland verbietet drei Vereine aus Hisbollah-Umfeld

Der deutsche Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat am 15. Mai 2021 die Vereine „Deutsche Libanesische Familie“, „Menschen für Menschen“ und „Gib Frieden“ definitiv verboten. Sie sollen Geld gesammelt und Patenschaften für „Märtyrer-Familien“ der terroristischen islamischen Organisation Hisbollah vermittelt haben mit dem Ziel, den Kampf gegen Israel zu fördern. Zahlreiche Einrichtungen in Bremen, Hessen, Hamburg, Niedersachsen, […]

2021-06-11T18:39:19+02:0024.05.2021|

Mehrheit lehnt gendern in Stellenanzeigen ab

Die Mehrheit der Deutschen lehnt das Gendern in Stellenanzeigen ab. Die hat eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Respondi im Auftrag der Königsteiner Gruppe ergeben, wie das „Redaktionsnetzwerk Deutschland‟ vom 12. Mai 2021 berichtet. Demnach sprechen sich 62 Prozent der Befragten dafür aus, dass Stellenanzeigen nicht gegendert werden müsste, 38 Prozent sind dafür. Am höchsten war die […]

2021-06-04T09:43:04+02:0017.05.2021|