Neue Leitung und erfreuliche Bilanz bei der Arbeitsgemeinschaft für Religionsfreiheit

Die Arbeitsgemeinschaft für Religionsfreiheit (AGR) der SEA hat seit Anfang Jahr einen neuen Präsidenten: Philippe Fonjallaz von Open Doors, bisher Vizepräsident, folgt auf Linus Pfister vom Hilfswerk HMK. Die AGR – ein Zusammenschluss von sieben Organisationen, die das Engagement für Glaubensfreiheit und für die Rechte verfolgter Christen eint – hat in den letzten Jahren eine […]

2021-01-18T11:34:00+01:0018.01.2021|

Im Schatten der Corona-Krise werden Dschihadisten aktiv

Wegen Corona war es im zu Ende gehenden Jahr 2020 zunächst still um den politischen Islam geworden. Um seine Gefahren, die nicht nur in Nahost und vielen Teilen Afrikas, die mitten unter uns aufgebrochen waren. Dass die Pandemie zwar unsere Aufmerksamkeit ablenken konnte, für die militanten Dschihadisten aber kein Hindernis bildet, haben die Morde an […]

2021-01-18T11:35:16+01:0016.12.2020|

Solidarität mit Glaubensverfolgten: Weihnachts-Mahnwache

Christian Solidarity International (CSI), eine christliche Menschenrechtsorganisation, organisiert am 17. Dezember 2020 eine stille Mahnwache zur Unterstützung von Opfern religiöser Verfolgung. Der Anlass findet in über 30 Schweizer Städten sowie Strasbourg, unter Berücksichtigung der Covid-19-Schutzmassnahmen, statt.

Weihnachten ist für Christen das Fest der Geburt Christi und gleichzeitig ein Aufruf zur Nächstenliebe. Die gelebte Nächstenliebe ermöglicht, […]

2020-12-16T10:09:22+01:0009.12.2020|

Messerattacke von Lugano: Islamistischer Terror jetzt auch in der Schweiz?

Die Messer-Attentäterin von Lugano hatte Verbindungen zum Dschihadismus. Nach der tödlichen Messerattacke von Morges VD im September könnte dies bereits der zweite islamisch motivierte Terroranschlag in der Schweiz innert weniger Wochen sein. Psychische Probleme könnten bei der Täterin eine Rolle gespielt haben, allerdings wirken dieser sowie andere Erklärungsansätze nicht restlos überzeugend.

Am 24. November 2020 hatte […]

2020-12-24T15:42:44+01:0027.11.2020|

Tag der Zeitschriften

Am 26. November 2020 ist der Welttag der Zeitschriften. Als Zeitschriften werden Printmedien in gebundener und gehefteter Form bezeichnet, die in regelmässigen Abständen herausgegeben werden. Die erste deutschsprachige Zeitschrift erschien bereits vor über 400 Jahren. Publiziert wurde die Rorschacher Monatsschrift 1597 in der Schweiz. „Zeitschrift“ als Begriff etablierte sich erst um 1750, als dieser die […]

2020-12-02T13:02:11+01:0019.11.2020|

15- bis 24-Jährige: Jede zehnte Frau und jeder fünfte Mann stirbt wegen Alkohol

1553 Personen sterben in der Schweiz jedes Jahr an den Folgen ihres Alkoholkonsums. Schätzungsweise 8 Prozent aller Todesfälle in der Altersgruppe der 15- bis 74-Jährigen sind alkoholbedingt. Bei den 15- bis 24-jährigen Männern sind fast 20 Prozent der Todesfälle auf Alkohol zurückzuführen, wie ein neuer Bericht von „Sucht Schweiz“ im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit […]

2020-12-02T13:01:41+01:0011.11.2020|

500 Tonnen Kartoffeln und ganz viel Nächstenliebe

Pandemie, Terroranschläge und der Wahlkampf in den USA füllen die Seiten der Schweizer Zeitungen. Weniger Schlagzeilen machen hingegen wichtige Hilfsprojekte, die in der aktuellen Zeit mehr als nötig sind. So setzt sich beispielsweise die Christliche Ostmission (COM) in Moldawien, Russland, Belarus und der Ukraine dafür ein, dass auch die Ärmsten der Armen den Winter […]

2020-12-02T13:01:02+01:0006.11.2020|

Schweizer Demokratie am Scheideweg

Viel wird heute über Demokratie diskutiert. Auch die Corona-Krise hat gezeigt, wie anfällig unsere Demokratie sein kann. Demokratie ist zu einem Allerweltswort geworden. Jeder will für die Demokratie sein. So bekennen sich beispielsweise alle etablierten politischen Parteien in der Schweiz zur direkten Demokratie. Was damit aber konkret gemeint ist, steht selten zur Debatte. Diese Inflation […]

2020-11-21T08:08:58+01:0018.10.2020|

Der neue Migrationspakt der EU: Nationalstaaten verlieren an Souveränität

Die EU plant einen neuen Migrations- und Asyl-Pakt. Die Eckpunkte des neuen Migrationspaktes („New Pact on Migration and Asylum“) wurden Ende September bekannt gegeben. Kernpunkt des Paktes soll ein dreistufiger Entzug der nationalen Souveränität in Einwanderungsfragen durch die EU werden, je nach Anzahl der ankommenden illegalen Migranten. Auf allen drei Stufen sollen die Erstaufnahmeländer verpflichtet […]

2020-11-03T09:17:15+01:0007.10.2020|

Verhüllungsverbot: Freiheit und Sicherheit

Am 17. Juni 2020 hat nach dem Ständerat auch der Nationalrat die eidgenössische Volksinitiative „Ja zum Verhüllungsverbot“ abgelehnt. Stattdessen befürwortet er einen – nicht tauglichen – indirekten Gegenvorschlag, mit dem der Unterdrückung muslimischer Frauen in der Schweiz unter dem Deckmantel der Gewissensfreiheit weiterhin kein Einhalt geboten wird. Nun ist es am Volk, darüber zu entscheiden. […]

2020-10-27T09:52:05+01:0005.10.2020|