Die Corona-Impfstoffe – ein spätes Kind der 70er-Jahre?

Es liest sich wie eine Scherzfrage: Was haben Pepsi und der Covid-Impfstoff von AstraZeneca gemeinsam? Die Antwort ist etwas kryptisch: die Verwendung von HEK-293 bei der Herstellung. Diese Abkürzung steht für „human embryonic kidney“ und bezeichnet eine Zelllinie, die aus der Niere eines menschlichen Embryos stammt.

Zelllinien dieser Art werden seit Jahrzehnten von Forscherteams zur […]

2021-06-11T18:38:18+02:0013.06.2021|

Malta: Präsident will kein Abtreibungsgesetz unterschreiben

Der Präsident von Malta, George Vella, hat öffentlich erklärt, dass er, solange er im Amt ist, nicht bereit ist, ein Gesetz zur Legalisierung der Abtreibung zu unterzeichnen. Dies berichten die Nachrichtenplattformen kath.net und libertepolitique.com. Malta ist das einzige EU-Land, in dem Abtreibung noch komplett verboten ist. Eine Strafverfolgung der Frauen, die für eine Abtreibung ins […]

2021-06-01T19:00:36+02:0002.06.2021|

Marsch fürs Läbe: Statthalter erlaubt Marsch durch Zürich

Der Zürcher Statthalter hat die Beschwerde des Vereins „Marsch fürs Läbe“ gutgeheissen und erlaubt neben einer Platzkundgebung nun explizit auch einen Lebensrechtsmarsch für den 18. September 2021. Die Organisatoren zeigen sich erfreut über den Entscheid, der ein Zeichen setzt zugunsten des Gleichbehandlungsprinzips sowie der Meinungs- und Versammlungsfreiheit.

Der Zürcher Stadtrat hatte aus sicherheitspolizeilichen Gründen sowohl […]

2021-05-27T16:11:08+02:0026.05.2021|

Argentinischer Vater kämpft um sein ungeborenes Kind

Es ist ein Kampf, den er kaum gewinnen kann: Franco möchte sein ungeborenes Kind behalten, es aufziehen und sich um es kümmern. Seine Ex-Partnerin möchte das Kind aber abtreiben. Laut argentinischem Gesetz besteht eine Schwangerschaft erst, wenn die Schwangere sich dafür entscheidet…

Nur wenige Monate nachdem das Abtreibungsgesetz Argentiniens überarbeitet und seither Schwangerschaftsabbrüche bis zur 14. […]

2021-05-26T11:19:07+02:0006.05.2021|

Abtreibung ist nie Menschenrecht

Der Frauenausschuss des EU-Parlaments unternimmt einen weiteren Versuch, ein „Menschenrecht auf Abtreibung“ zu erzwingen. Immer wieder wird versucht aus der „Allgemeine Erklärung für Menschenrechte“ von 1948 ein Recht auf Abtreibung abzuleiten. Grégor Puppinck schreibt in seinem aktuellen Buch „Der denaturierte Mensch und seine Rechte“, dass noch 1979 eine Mehrheit im Europarat, das Recht jedes Kindes […]

2021-05-06T08:26:21+02:0023.04.2021|

Eine längst fällige Deklaration

Zwei Wochen vor den US-Wahlen im Herbst 2020 unterzeichnete der damalige Präsident Donald J. Trump eine Deklaration, welche von vorwiegend liberalen Kräften als eine Aktion gegen die Abtreibung designiert wird. Genau genommen handelt es sich jedoch um einen Vorstoss, um die Gesundheit der Frauen zu begünstigen und die Stärkung der Familien voranzutreiben. In der Deklaration […]

2021-03-25T16:33:41+01:0003.03.2021|

COVID-19: Für Neokolonialismus missbraucht

Viele afrikanische Staaten leiden massiv unter der Corona-Pandemie. Beschämend ist, dass manche Organisationen diese Notsituation für eigene Interessen ausnutzen. „Africas Pandemic, a gateway to Neocolonialism“, eine Videoproduktion der Vereinigung „A Cultur of Life Africa“, gibt diesbezüglich einen Einblick in die repressiven Strategien westlicher Organisationen.

Die Expertin Objanuju Ekeocha, welche seit acht Jahren die Beziehungen zwischen […]

2021-02-12T05:49:07+01:0011.01.2021|

Studie offenbart Wahrheit über Spätabtreibungen

In einer neuen Studie über Spätabtreibungen in irischen Spitälern brachen Abtreibungsärzte das Schweigen über ihre Arbeit. Dies berichtet das österreichische Institut für Ehe und Familie am 14. Dezember 2020.

Bevor der Health Act 2018 mit einer 66-prozentigen Unterstützung der Bevölkerung verabschiedet wurde, hatten die in Irland geltenden Abtreibungsregelungen als die striktesten in ganz Europa gegolten und […]

2021-02-05T04:20:24+01:0029.12.2020|

Zwei Volksinitiativen zum Lebensschutz geplant

Der Verein Mamma sammelt Startkapital für die Lancierung zweier Volksinitiativen gegen Abtreibung. Im Frühling 2021 sollen die Unterschriftensammlungen starten.

Mit der Initiative „Einmal-darüber-schlafen“ will der Verein erreichen, dass vor jeder Abtreibung mindestens ein Tag Bedenkzeit eingeräumt werden muss. „Die ‚Lebensfähige-Babys-retten‘-Initiative will, dass Abtreibungen zu einem Zeitpunkt, wo das Kind bereits ausserhalb des Mutterleibes lebensfähig ist, […]

2020-12-24T16:00:51+01:0004.12.2020|

Guatemala: Keine Zweigstelle für Planned Parenthood

Guatemalas Staatspräsident Alejandro Giammatei hat es dem weltgrössten Abtreibungskonzern Planned Parenthood untersagt, eine Zweigstelle in seinem Land zu einzurichten. Und dies, obwohl die Genehmigung von seinem Innenminister bereits erteilt worden war. Giammatei, seit Januar 2020 im Amt, erklärte am 2. November 2020 auf Twitter, dass er „ein treuer Verteidiger des Lebens“ sei und in seiner […]

2020-12-16T10:10:17+01:0022.11.2020|