Grösste islamische Schule Belgiens in Charleroi?

Gemäss belgischen Medienberichten soll demnächst Belgiens grösste islamische Schule in Charleroi entstehen. Die Schule, welche den Namen „die Tugend“ tragen soll, ist in einem 3’500 qm grossen Haus geplant. Gekauft wurde das Gebäude von der „Muslimischen Gemeinschaft von Belgien“, die 750’000 Euro in die Renovierung investierte. Der Verein betreibt bereits 31 Moscheen, zwei Schulen und […]

2018-02-19T14:03:52+00:00 19.02.2018|

Vortragsreise „Gehört der Islam zur Schweiz?“

 

 

 

Mögliche Konsequenzen einer öffentlich-rechtlichen Anerkennung

Die Rufe von muslimischen Verbänden in der Schweiz nach einer Gleichstellung der islamischen Gemeinschaften mit den christlichen Kirchen werden immer lauter. Daneben sprechen viele Politiker, Journalisten und Kirchenvertreter von einem europäischen Islam und sind sogar der Meinung, dass der Islam ein Teil der Schweiz bzw. Europas für die Gestaltung einer gemeinsamen […]

2018-02-14T11:59:37+00:00 14.02.2018|

Islam-Strategie in Hamburg gescheitert

Nach fünf Jahren Staatsvertrag mit den islamischen Religionsgemeinschaften ist es jetzt klargeworden: Die Strategie ist gescheitert. Mehrere Hamburger Politiker fordern die Auflösung des Staatsvertrages. Auslöser sind mehrere Facebook-Einträge des Vorsitzenden des Rats der Islamischen Gemeinschaften Mustafa Yoldas, in welchen die türkische Militäroffensive in Syrien befürwortet wird. „Wenn ich mir aber angucke, wer sich sabbernd und […]

2018-02-19T13:42:26+00:00 07.02.2018|

Die Geschichte von Joseph im Koran und der Bibel

Die Josephsgeschichte gilt laut Koran (Sure 12) als die schönste Geschichte im Koran. Doch sieht man sich die Geschichte an, bleibt am Ende die Frage offen: Warum nennt der Koran ihn einen Propheten, obwohl Joseph nie Prophetien hatte?

Antwort darauf findet sich erst in der Bibel. Die Josephsgeschichte im Kontext der Bibel und des Koran […]

2018-02-09T13:10:19+00:00 31.01.2018|

Zwangsheirat bleibt ein Thema

Laut dem im Herbst 2017 veröffentlichten Bericht des Bundesrats zum „Bundesprogramm Bekämpfung Zwangsheiraten 2013-2017“ wurden von Anfang 2015 bis 31. August 2017 insgesamt 905 Fälle von Zwangsheiraten gemeldet. Die Dunkelziffer dürfte jedoch nochmal höher liegen, heisst es im Bericht. 83 Prozent der Opfer waren Frauen, in knapp jedem fünften Fall war die […]

2018-02-06T12:05:06+00:00 26.01.2018|

Eine empfindliche demographische Umschichtung ist im Gange

„Der Import von unzähligen Menschen aus gänzlich fremden Kulturen hat eine empfindliche demografische Umschichtung in Gang gesetzt, die existenzielle politische, kulturelle und soziale Risiken birgt. Die grosse Bevölkerung war immer gegen dieses gigantische Sozialexperiment, wurde aber nie nach ihrer Meinung gefragt. Einwände, Widerspruch, Unmut werden bis heute von den Meinungseliten in Politik, Medien und Think-tanks […]

2018-02-06T12:03:44+00:00 21.01.2018|

Türkei: Christen durch Gesetz diskriminiert

„In der Türkei erreichten die Demonstrationen gegen Präsident Recep Tayyip Erdoğan am 15. Juli 2016 ihren Höhepunkt. Die Regierung reagierte darauf so autoritär und repressiv, dass das Land mittlerweile einer Diktatur gleicht. Zusätzlich zum islamisch motivierten Radikalismus, der unverkennbar zunimmt, beeinflusst Erdogans Willkürherrschaft alle Bereiche der Gesellschaft. Wie auch der Konflikt mit der Minderheit der […]

2018-01-30T15:23:15+00:00 19.01.2018|

Islamisierung zwingt zu theologischer Selbsterkenntnis

Der säkulare freiheitliche Rechtsstaat lebt bekanntlich von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann. Das Wachsen islamischer Parallelgesellschaften und die Existenz von Scharia-Zonen in europäischen Städten zwingen auch unverbesserliche Säkularisten zu einer theologischen Standortbestimmung.

Von Dominik Lusser

Der Islam ist die häufigste Staatsreligion. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Oktober 2017 veröffentlichte Analyse des Washingtoner Forschungsinstituts […]

2018-02-07T10:13:42+00:00 22.12.2017|