Kreuzzüge waren nicht „überflüssig“

„Die muslimischen Araber der Kreuzfahrerstaaten im heutigen Israel, Palästina, Syrien, Libanon und der Türkei waren (…) erleichtert. Natürlich nicht, weil sie unter christliche Herrschaft gerieten, aber weil die christlichen Herrscher sie nicht zu Dhimmis machten, wie dies ganz selbstverständlich die muslimischen Herrscher mit den Christen und Juden taten. In den lateinischen Staaten, über denen das […]

2018-08-14T15:18:34+00:00 25.07.2018|

Mutter Teresa: Andenken beschmutzt

Weltweit und vor allem in Albanien wird Mutter Teresa von vielen Menschen verehrt. Doch in letzter Zeit wird ihr Andenken zunehmend beschmutzt. Spuren führen in die Türkei.

Von Heinz Gstrein

Mutter Teresa, die Heilige der Armen von Kalkutta (Indien), geniesst ein liebevolles Andenken bei Menschen aller Kirchen und Religionen. Besonders verehrt wird sie aber von Albanern, […]

2018-07-16T05:42:21+00:00 03.07.2018|

Islam: Menschenrechte unter Vorbehalt

Der Islam hat bezüglich Menschenrechten ein Glaubwürdigkeitsproblem. Dieses sitzt tief, da es den Kern der islamischen Theologie betrifft. Umgekehrt ist die Menschenrechtskultur der europäischen Moderne aus christlichen Wurzeln gewachsen.

Von Dominik Lusser

In mehreren Schweizer Kantonen, darunter auch Waadt und Neuenburg, sind derzeit Bestrebungen im Gange, islamische Glaubensgemeinschaften den christlichen Kirchen gleichzustellen. Eine im März 2018 publizierte […]

2018-07-12T14:09:08+00:00 25.06.2018|

Rettet die Menschenrechte!

Das neue Magazin 4/2018 ist erschienen und kann ab sofort bestellt werden

Unsere aktuellen Themen:

„Rettet die Menschenrechte“ – Lukas Weber
Die Menschenrechte zählen heute zu den am wenigsten verstandenen Begriffen auf dem politischen Marktplatz. Sie sind zu einer Waffe der Linken gegen Liberale geworden, um die Macht des Staates und internationaler Institutionen zu vergrössern, die […]

2018-06-21T09:35:04+00:00 21.06.2018|

EU-Studie: Wo Niqab, Burka & Co verboten sind

Fast ein Drittel der EU-Länder (8 von 28) hat Beschränkungen gegen religiöse Kleidung muslimischer Frauen in irgendeiner Form auf nationaler oder lokaler Ebene. Das geht aus einer aktuellen Studie der Open Society Foundation zum Thema Verbote religiöser Kleidung innerhalb der EU hervor. Namentlich sind das die Länder Österreich, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien und […]

2018-06-17T10:09:39+00:00 11.06.2018|

„Insha“: eine Bank nach den Regeln des Islam

Die türkische Scharia-Bank Albaraka (arab. Wort von Segen) lanciert demnächst in Deutschland das islamkonforme Finanztechnologie-Angebot „Insha“, ein rein digitales Produkt (Insha ist Teil der geläufigsten arabischen Redewendung „In sha‘ Allah“: „So Allah will“). Wie auf der „Insha“-Homepage zu lesen ist, soll das Angebot zunächst aus einem Girokonto, einer Debitkarte sowie den grundlegenden Zahlungsfunktionen bestehen. In […]

2018-06-17T10:10:46+00:00 08.06.2018|

Muslimische Schüler stört sich am Koordinatenkreuz

„Die Schüler reagieren äusserst feindselig bis gewalttätig auf andere Glaubensüberzeugungen als den Islam und jede Art von Kreuzsymbolen, auch wenn es überhaupt keine religiöse Funktion hat. So haben die Schüler sogar auf Koordinatenkreuze im Mathematikunterricht an der Tafel abwehrend reagiert. Es sei schon vorgekommen, dass ein Mädchen von einer Mitschülerin als ‚schlechte Muslima‘ bezeichnet worden […]

2018-06-15T22:51:42+00:00 31.05.2018|

Petition: Bürger fordern Distanzierung der Islamverbände von Koran-Gewaltaufrufen

Auf der Internet-Plattform „Civil Petition“ hat die Initiative „Bürgerrecht Direkte Demokratie“ eine Petition „Keine Gewaltaufrufe im Namen des Islam: Islamverbände sollen sich von gewalttätigen Koran-Versen distanzieren“ gestartet. Die Petition fordert die deutsche Bundesregierung auf, von den in Deutschland ansässigen Islamverbänden ein klares öffentliches Bekenntnis einzufordern. Diese sollen sich von Koranversen distanzieren, in denen zur Gewalt […]

2018-06-15T22:51:23+00:00 29.05.2018|

Gebet für die islamische Welt

Seit 1993 findet jährlich parallel zum islamischen Fastenmonat Ramadan die internationale Gebetsinitiative „30 Tage Gebet für die islamische Welt“ statt. Vom 16. Mai bis 14. Juni 2018 nehmen Christen verschiedener Konfessionen den Fastenmonat zum Anlass, für die islamische Welt zu beten. Denn Krieg und Terror erschüttern viele islamische Länder. Millionen von Muslimen sind entwurzelt und […]

2018-05-29T17:11:10+00:00 09.05.2018|