Es gibt kein „Recht auf Abtreibung“

Ein Kommentar von Antonia Holewik, Juristin und Leiterin der Abteilung Politik am IEF, zur Resolution für ein „Recht auf Abtreibung“.

Jede Schwangerschaft ist ein Wagnis, eine Hingabe und ein Geschenk. In besonderer Weise verdankt jeder von uns das Leben seiner Mutter, die ihn/sie neun Monate lang ausgetragen hat. Aufgrund dieser engen Verbindung zwischen Mutter und Kind […]

2022-08-05T16:24:38+02:0006.08.2022|

Fragwürdiges Jubiläum: FMH-Präsidentin feierte 20 Jahre Fristenregelung

Mit einem öffentlichen Anlass auf dem Berner Waisenhausplatz proklamierte die Organisation „Sexuelle Gesundheit Schweiz“ SGCH am 2. Juni 2022 20 Jahre Fristenregelung als „Errungenschaft“. Als Referentinnen traten neben SP-Nationalrätin Tamara Funicello auch FMH-Präsidentin Yvonne Gilly sowie Cyrielle Huguenot von Amnesty International Schweiz auf.

Ein Kommentar von Regula Lehmann

Dass die Präsidentin der Ärztevereinigung FMH an einem […]

2022-06-22T14:04:01+02:0002.06.2022|

USA: Gewalt von Abtreibungsbefürwortern befürchtet

Eine mögliche Aufhebung des Grundsatzurteils Roe vs. Wade zur Abtreibung aus den 1970er-Jahren heizt in den USA die Stimmung und die Gewalt an. Die Abtreibungsfrage offenbart den bestehenden Kulturkampf und birgt die Gefahr einer Gewaltspirale.

Sollte dieses Grundsatzurteil in den USA tatsächlich fallen, droht die aktuell ausgebrochene Gewalt der Abtreibungsbefürworter weiter auszuufern mit unabsehbaren Folgen. […]

2022-06-22T14:02:39+02:0023.05.2022|

Kommentar des Monats: Every life matters!

„Was kann ich als Einzelner schon bewirken?“, fragt man sich gelegentlich mutlos angesichts so vieler Probleme und Widerstände. Doch dass eine einzige Person Grosses bewirken kann, bewies kürzlich der US-Senator Joe Manchin. Als einziger Demokrat stimmte er gegen einen Gesetzesentwurf, der Abtreibungen tiefer im Gesetz verankern sollte. Der Entwurf scheiterte daraufhin.

Ein Kommentar von Ursula Baumgartner

Das […]

2022-06-10T11:25:21+02:0017.05.2022|

Jugend für das Leben: Wie weit würdest du für ein Leben gehen?

Wie weit würdest du gehen, um ein Leben zu retten? Das fragen Jugendliche und ziehen drei Wochen lang, vom 22. Juli bis 14. August 2022, für ungeborene Kinder zu Fuss 350 km von Passau über Wien nach Bratislava in die Slowakei. Hunderte junger Menschen wollen mit der Pro Life Tour 2022 eine gemeinsame Vision wahrwerden […]

2022-05-18T13:08:15+02:0023.04.2022|

Malea, die Prune-Belly-Heldin

Stellen Sie sich vor, Sie sind Gynäkologe. Bei einer schwangeren Patientin diagnostizieren Sie eine schwere Behinderung des Kindes: Alle Anzeichen deuten auf das Prune-Belly-Syndrom hin. Umso überraschter sind Sie, als Sie das Ungeborene als weiblich erkennen, schliesslich betrifft dieses Syndrom zu 95 Prozent Jungen.

Stellen Sie sich vor, Sie sind diese schwangere Patientin, deren erste beiden […]

2022-04-19T08:37:24+02:0029.03.2022|

195. Todestag Beethovens: Das Genie mit „special needs“

Ende März 1827: Sie wollen einen Frühlingsspaziergang über den Ortsfriedhof des Wiener Gemeindebezirks Währing machen, doch da ist kein Durchkommen. Die Massen drängen sich, nicht nur Hunderte, nein, Tausende wollen offenbar einem Verstorbenen die letzte Ehre erweisen.

Von Ursula Baumgartner

„Am 26. März ist er gestorben!“ hört man jemanden sagen. „Und er war wirklich völlig taub?“, fragt […]

2022-04-14T15:56:12+02:0020.03.2022|

Die Schweiz als Wiege der Pro-Life-Bewegung

Der Versuchung beinahe erlegen! — so könnte die Geschichte der evangelikalen Christen hinsichtlich Abtreibung beschrieben werden. Doch die evangelikale Bewegung schaffte in den 70er-Jahren eine Wende, welche in eine der stärksten gesellschaftlichen Bewegungen der neueren Geschichte hineinmündet: die Pro-Life Bewegung. Angestossen wurde diese von einer kleinen Gruppe von Pionieren, deren Verdienste heute kaum gewürdigt werden.

Von […]

2022-03-18T08:44:56+01:0020.02.2022|

Spätabtreibungen: Fetozid, induzierte Fehlgeburt und die Folgen

In Dänemark und Island werden kaum Babys mit Down-Syndrom geboren. Was zunächst wie ein medizinischer Durchbruch klingt, ist jedoch quasi Folge eines Selektionsprozesses: Wenn bei einem Ungeborenen Trisomie 21 diagnostiziert wird, wird es häufig abgetrieben, auch in fortgeschrittenen Stadien der Schwangerschaft. Eine ähnliche Entwicklung gibt es hierzulande.

Das Down-Syndrom zählt zu den vorgeburtlich feststellbaren Erkrankungen, mit […]

2022-03-01T09:41:25+01:0007.02.2022|

Ampelkoalition will Abtreibungswerbung

Die deutsche Ampel-Koalition will nicht nur das Werbeverbot für Abtreibungen (Paragraf 219a) kippen, sondern im gleichen Aufwisch auch den Paragrafen 218 zu Fall bringen. Dies würde bedeuten, dass Abtreibungen in Deutschland umfassend legalisiert und generell durch die Krankenkassen bezahlt würden. Ebenfalls abgeschafft würde die Beratungspflicht.

Widerspruch gegen den Freibrief, abzutreiben und dafür auch noch zu […]

2022-02-14T13:38:05+01:0005.02.2022|
Nach oben