Sind Kinder vor der Geburt keine Menschen?

Immer wieder behaupten Abtreibungsbefürworter, dass ungeborene Kinder keine Personen seien und keine Menschenrechte hätten. Ein Video der kanadischen Lebensschutzgruppe „Choice42“ zeigt nun humorvoll, wie absurd diese Behauptung ist.

Die Gründerin von „Choice42“, Laura Klassen, hält in dem Video – selbst schwanger und mit einer rosaroten Perücke auf dem Kopf – ein überdimensionales, mit Glitzer ausgekleidetes Modell […]

2018-07-07T07:34:54+00:00 21.06.2018|

Bundesplatz Bern, 15. September: Marsch fürs Läbe

„Abtreibung – der Schmerz danach!“ lautet Thema des 9. Marsch fürs Läbe. Damit wird am 15. September 2018 auf dem Bundesplatz in Bern ein Tabu gebrochen – und über die Leiden gesprochen, mit denen unzählige Frauen und Männer nach einer Abtreibung konfrontiert sind.

Medienmitteilung Marsch fürs Läbe, 14. Juni 2018

Post-Abortion-Syndrom werden die psychischen Schmerzen im Fachjargon […]

2018-07-02T08:27:01+00:00 14.06.2018|

„Lasst uns Lebensretter sein!“

Mit einem Lebenszeugnis, Musik und vielen Gebetsmomenten fand am heutigen Samstag der „Marsch fürs Läbe“ in Flüeli-Ranft statt. Rund 250 Personen nahmen an den verschiedenen Programmpunkten teil, die wie erwartet friedlich und störungsfrei verliefen.

Unter dem Motto „Bäte fürs Läbe“ fand am 26. Mai 2018 der achte Marsch fürs Läbe statt. Zur überkonfessionellen, knapp vierstündigen […]

2018-06-12T12:04:33+00:00 26.05.2018|

Für hirntot erklärt und wieder auf den Beinen

Ein 13-jähriger Junge im US-Bundesstaat Alabama hatte bei einem Unfall einen siebenfachen Schädelbruch erlitten und wurde von den Ärzten für hirntot erklärt. Die Eltern gaben ihr Kind für die Organspende frei. Doch am Tag vor dem Eingriff kam ein unerwarteter Anruf aus dem Spital. Heute kann der Junge wieder gehen. Darüber […]

2018-05-29T17:11:17+00:00 13.05.2018|

Bäte fürs Läbe

Am Samstag, den 26. Mai 2018, findet in Flüeli-Ranft der überkonfessionelle Gebetsmarsch „Bäte fürs Läbe“ statt. Zum Programm gehören vor und nach dem stillen Marsch auch überkonfessionelle Gebete, Musik, Inputs und Lebensgeschichten. „Nachdem der Gebetsmarsch im September 2017 am gleichen Ort von den Obwaldner Behörden verboten worden war, freuen wir uns sehr, den Gebetsmarsch in […]

2018-05-29T17:11:03+00:00 07.05.2018|

Zweite Chance für Mutter und Kind

Ein Hormon, das Leben rettet: Frauen, die nach einer begonnen medikamentösen Abtreibung ihren Entscheid bereuen, haben eine Chance, das Leben ihres Kindes noch zu retten – mit dem Hormon Progesteron.

Gerade wenn die Abtreibung medikamentös vorgenommen wird (was in der Schweiz laut Bundesamt für Statistik 72 Prozent der Fälle betrifft) und sich so über mehrere Tage […]

2018-05-07T17:23:04+00:00 28.04.2018|

Ein besonderes Licht

Am 13. Mai wird er wieder gefeiert: der Muttertag. Während viele Familien dann liebevoll einen besonderen Tag für die Mami bereiten, bekommen andere gar nicht die Chance dazu. Denn jährlich erblicken tausende von Kindern in der Schweiz nicht das Licht der Welt. Sie werden vorher abgetrieben. Mal, weil sie ungeplant in ein Leben kommen, mal […]

2018-05-15T22:22:31+00:00 23.04.2018|

Kultur des Todes im Namen der Menschenrechte?

UN-Menschenrechtsexperten scheuen nicht davor zurück, aus dem Recht auf Leben ein Recht auf die Tötung ungeborener Kinder abzuleiten. Lebensrechtler warnen vor einer Rückkehr der Kultur des Todes. Die Menschenrechte von 1948 wurden gegen materialistische Weltanschauungen formuliert, die Eugenik und Abtreibung propagierten.

Von Dominik Lusser

Der UN-Menschenrechtsausschuss in Genf überarbeitet gegenwärtig den Allgemeinen Kommentar […]

2018-04-23T12:55:43+00:00 05.04.2018|

Startenor Bocelli: Mutter kämpfte für sein Leben

Am 19. Mai 2018 ist es in Rom wieder soweit: Tausende Menschen gehen in Italien für das Recht auf Leben auf die Strasse beim achten „Marcia per la Vita“. Im Letzten Jahr zogen die zehntausende Teilnehmer mit dem Apostolischen Segen von Papst Franziskus durch die Ewige Stadt. So werden auch dieses Jahr wieder viele tausende […]

2018-04-03T17:17:30+00:00 20.03.2018|

Touchdown!

Kunst von und über Menschen mit Down-Syndrom: Noch bis zum 13. Mai 2018 ist im Zentrum Paul Klee in Bern die Ausstellung „Touchdown“ zu sehen, eine Produktion der Bundeskunsthalle Bonn. Die Ausstellung zeigt erstmals die Geschichte des Down-Syndroms, einer Chromosomenstörung (auch Trisomie 21 genannt), zu verschiedenen Zeiten und in verschiedenen Ländern. Menschen mit Down-Syndrom, z.B. […]

2018-04-16T12:55:45+00:00 14.03.2018|