Schritte für das Lebensrecht

Während die Diskussionen um die Regelung des Schwangerschaftsabbruchs in den USA nach dem jüngst gefällten Urteil zum „Heartbeat bill“ (Herzschlag-Paragrafen) fortgesetzt werden (am 10. Dezember 2021 fällte der Oberste Gerichtshof der USA das Urteil, dass das texanische Gesetz, das Ungeborene ab dem ersten Herzschlag schützt, in Kraft bleibt). suchen Lebensschützer in Europa nach kreativen Wegen […]

2022-01-10T14:24:26+01:0009.01.2022|

Bedenkzeit vor Schwangerschaftsabbruch erhöht Geburtenrate

Eine zweistufige und persönliche Beratung vor einem Schwangerschaftsabbruch reduziert die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche im ersten Trimester um 8,9 Prozent. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie. Die Untersuchung von Caitlin Myers, die im Juni 2021 am „IZA Institute of Labor Economics“ veröffentlicht wurde, wertete die Auswirkungen von verpflichtenden Beratungen vor Schwangerschaftsabbrüchen auf die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche […]

2021-12-17T06:47:45+01:0024.11.2021|

Farbanschläge wegen Pro-Life-Einsatz: betroffene Organisationen fordern respektvollen Dialog statt Vandalismus

Aktuelle Stellungnahme von SEA, Zukunft CH und Pro Life zu Farbanschlägen

Auf die Büros der Schweizerischen Evangelischen Allianz SEA, der Stiftung Zukunft CH und des Vereins Pro Life wurden kurz vor dem „Marsch fürs Läbe“ Farbanschläge verübt. Ihnen ist gemeinsam, dass sie als Träger an der Veranstaltung mitwirken, die sich für das Lebensrecht jedes Menschen einsetzt. […]

2021-10-11T08:42:59+02:0022.09.2021|

Erfolgreicher Marsch fürs Läbe in Zürich

Mit Grussworten von Lebensrechtsmärschen weltweit, ergreifenden Erfahrungsberichten, einem packenden politischen Statement und kirchlichen Vertretern fand heute in Zürich-Oerlikon der „11. Marsch fürs Läbe“ statt.

Rund 1400 Teilnehmer fanden sich ab 14.30 Uhr auf dem Marktplatz in Oerlikon ein, um das Leben zu feiern und auf das wichtige Thema von Teenagerschwangerschaften aufmerksam zu machen. Begrüsst wurden […]

2021-10-11T08:42:41+02:0018.09.2021|

Marsch fürs Läbe: Zäme fürs Läbe!

Schwangere Teenager befinden sich in einer besonders herausfordernden Lage: Vielerorts werden sie zu sexueller Aktivität ermutigt, gleichzeitig jedoch kaum mit der konkreten Möglichkeit einer Schwangerschaft konfrontiert. Werden sie dann schwanger, wird ihnen in aller Regel nahegelegt, abzutreiben. Möglichkeiten zur Weiterführung ihrer Schwangerschaft fehlen oft. Dieser Einseitigkeit will der „Marsch fürs Läbe“ am Samstag, den 18. […]

2021-09-18T21:24:04+02:0017.09.2021|

Deutschland: Immer weniger Ärzte führen Abtreibungen durch

In Deutschland nehmen immer weniger Ärztinnen und Ärzte Schwangerschaftsabbrüche vor. Viele von ihnen aus ethischen Gründen. Dies berichtete der „Deutschlandfunk“ am 29. Juli 2021. Ein weiterer Faktor für den Rückgang von Ärzten, die Abtreibungen durchführen, sind die sukzessiv in die Rente gehenden Mediziner und der allgemeine Ärztemangel. Ausserdem wollen junge Studenten schlichtweg keine Abtreibungen vornehmen, und […]

2021-09-22T08:57:40+02:0004.09.2021|

Marsch fürs Läbe: 2021 im Herzen von Oerlikon

Die Kundgebung des „Marsch fürs Läbe“ vom 18. September 2021 wird auf dem Marktplatz von Oerlikon stattfinden. Darauf haben sich das Organisationskomitee (OK) des Marsches und die Zürcher Polizei geeinigt.

In einem Gespräch wurden dem OK mehrere Möglichkeiten für den Kundgebungsplatz und die Route des Marschzuges vorgeschlagen. Nach interner Besprechung des OK fiel die Entscheidung […]

2021-09-22T08:59:07+02:0027.08.2021|

EU-Parlament: Wenn Menschenrechte zur „absoluten persönlichen Selbstberechtigung“ mutieren …

Im EU-Parlament wurde bei der endgültigen Abstimmung am 24. Juni der umstrittene „Matić-Report“ mit überwiegender Mehrheit angenommen. Ein Todesurteil für das werdende Leben und eine Farce für die Menschenrechte.

Von Heinz Gstrein

Mit 378 Stimmen für, 255 Stimmen gegen und 42 Enthaltungen haben die europäischen Parlamentarierinnen und Parlamentarier den Bericht über „die Situation der sexuellen und […]

2021-08-10T07:47:16+02:0017.07.2021|

„Marsch fürs Läbe“ kann stattfinden

Der Marsch fürs Läbe darf 2021 wieder mit Demonstrationszug stattfinden. Nachdem der Zürcher Statthalter die Beschwerde des Vereins „Marsch fürs Läbe“ gutgeheissen und neben einer Platzkundgebung explizit auch einen Lebensrechtsmarsch für den 18. September 2021 erlaubt hatte, hat nun auch die Stadt Zürich in einer Medienmitteilung vom 21. Juni 2021 bekannt gegeben, den Entscheid des […]

2021-06-29T10:02:17+02:0022.06.2021|

EU-Abstimmung: gegen den Matić-Bericht protestieren

Am 23. Juni unternimmt man im Europaparlament einen weiteren Versuch, das Töten Ungeborener als Menschenrecht zu verankern. Es soll über den Matić-Bericht abgestimmt werden. Schon 2013 wurde mit dem Estrella-Bericht versucht, Druck auf die Staaten auszuüben, die nicht auf Abtreibungslinie sind, zeigt der Newsletter von „Z wie Zukunft“ vom 15. Juni 2021 auf.

Besonders zu […]

2021-06-29T09:59:10+02:0015.06.2021|