Berlin: Islam-Institut ein Flop?

Fast die Hälfte der muslimischen Studenten am neuen Islam-Institut der Humboldt-Universität Berlin bricht das Studium vorzeitig ab. Dies belegen Zahlen, welche aus der Antwort der Senatskanzlei Wissenschaft auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Adrian Grasse Mitte November 2021 hervorgehen. So haben bereits 161 Studenten ihr Studium „nicht zu Ende geführt“, wie es in der Antwort heisst. Das […]

2021-12-17T08:07:31+01:0008.01.2022|

Gericht: Kein Handschlag, keine Einbürgerung

Einer muslimischen Frau wurde in der deutschen Kleinstadt Rastatt (Baden-Württemberg) die Einbürgerung und somit die deutsche Staatsangehörigkeit verweigert, weil sie einem männlichen Beamten aus religiösen Gründen nicht die Hand geben wollte.

Der Erklärung des Landratsamtes Rastatt vom 26. November 2021 zufolge über den Fall mangelt es der Frau an Einordnung in deutsche Lebensverhältnisse. „Ein Einbürgerungsbewerber, […]

2022-01-10T14:18:00+01:0018.12.2021|

Infoblatt: Muezzinruf in Europa

Die Zahl der Moscheen in Europa, welche ihre Lautsprecher nun für den islamischen Gebetsruf benutzen, stieg in den letzten Jahren rasant an. Das Beispiel aus Köln, der Millionenmetropole am Rhein, sorgte im Herbst 2021 für viel Wirbel. Seit dem 8. Oktober 2021 dürfen Muslime dort unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit über Lautsprecher zum Freitagsgebet am […]

2021-12-07T13:51:19+01:0007.12.2021|

Kampf gegen islamischen Extremismus

Am 28. Oktober 2021 fand in Wien die Konferenz „Vienna Forum on Countering Segregation and Extremism in the Context of Integration“ statt. Ziel ist, dass Österreich mit anderen EU-Ländern gegen politischen Islam vorgehen will. Neben politischen Vertretern aus Österreich, Dänemark, Belgien und Frankreich waren unter den rund 100 Teilnehmer Fachleute wie der französische Islamexperte Gilles […]

2021-11-24T09:32:22+01:0002.11.2021|

Muezzinruf in Köln: Zeichen der Solidarität oder Ausdruck von Macht?

Unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit dürfen Moscheen in der Millionenmetropole Köln seit Freitag, 8. Oktober 2021, über Lautsprecher zum Freitagsgebet rufen. Zeichen der Solidarität oder Ausdruck von Macht?

Von M. Hikmat

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hatte das Pilotprojekt als „Zeichen des Respekts“ deklariert. „Köln ist die Stadt der [religiösen] Freiheit und Vielfalt. Wer am Hauptbahnhof ankommt, […]

2021-11-09T12:22:43+01:0023.10.2021|

„Abrahamitische“ Verbundenheit von Muslimen, Juden und Christen?

Bei interreligiösen Diskursen und sogar in der Religionswissenschaft ist die Interpretation von Abraham als ein gemeinsamer Nenner von Juden, Christen und Muslimen in Mode gekommen. So wird bei Tagungen und in Publikationen von den drei „abrahamitischen Religionen“ gesprochen. Diese gingen alle auf Abraham zurück und hätten unter verschiedenen Religionsgesetzen den Glauben an den einen, selben […]

2021-11-02T17:28:02+01:0015.10.2021|

Der Islam hat das grösste Problem mit Extremismus

Der Islam hat ein grösseres Problem mit religiösem Extremismus als andere Religionsgemeinschaften. Zu diesem Resultat kommt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag der evangelischen Nachrichtenagentur IDEA, welche am 8. September 2021 in Deutschland publiziert wurde. Demzufolge schätzen es 61 Prozent der Befragten so ein, dass der Islam im Vergleich zu anderen Religionsgemeinschaften ein grösseres […]

2021-10-29T11:22:39+02:0009.10.2021|

Das Neuburger Volk lehnt die Anerkennung neuer Religionsgemeinschaften ab

Am 26. September 2021 lehnten die Neuenburger das kantonale Gesetz über die Anerkennung neuer Religionsgemeinschaften (inklusive muslimische Gemeinschaften) im öffentlichen Interesse ab. 56,2 Prozent legten ein Nein zum Gesetz in die Urne. Damit will das Volk weiterhin ein Mitspracherecht haben, wenn eine Religionsgemeinschaft anerkannt werden soll.

Von M. Hikmat

Das Nein fiel auch deutlich in den […]

2021-10-21T16:40:30+02:0029.09.2021|

Taliban-Terror am Hindukusch – Flüchtlingsproblem in den Alpen

Die weissen Fahnen der Taliban mit ihren Koransprüchen wehen seit Ende August auch am Flughafen von Kabul. Mit seiner Räumung durch die letzten US-Soldaten wurde das einzig noch offene Fenster zur freien Welt geschlossen. Über 100‘000 nicht-islamistische Afghaninnen und Afghanen konnten ausgeflogen werden, fast eine Viertelmillion hatten sich vergeblich bei der Luftbrücke angestellt. Jetzt fallen […]

2021-09-24T09:50:24+02:0008.09.2021|

Bayern: Islam-Unterricht als Wahlpflichtfach eingeführt

An mehr als 350 Schulen in Bayern soll es ab nächstem Schuljahr ein Wahlpflichtfach „Islamischer Unterricht“ geben. Dies hat der bayrische Landtag am 6. Juli 2021 beschlossen. Demnach soll das neue Fach künftig neben Religionslehre und Ethik wählbar sein. Staatliche Lehrkräfte vermitteln darin in deutscher Sprache Wissen über den Islam. Muslimische Verbände sind bei den […]

2021-08-04T10:08:28+02:0018.08.2021|