Trans-Trend: „Nemo wird den Hype noch verstärken“

Das Thema „Transidentität“ bekommt in der heutigen Gesellschaft eine überdurchschnittliche Beachtung, obwohl bei genauerem Hinsehen nur eine geringe Anzahl von Menschen davon betroffen ist. Auffällig ist, dass dieser Trend eher bei Mädchen als bei Jungen zu beobachten ist. Was sind die Hintergründe und wo liegen die Ursachen dieser gegenwärtigen Entwicklung?

Von Ralph Studer

Während Menschen, die […]

29.05.2024|

Studie widerlegt Transkind-Mythos

Geschlechtsverändernde Therapien und Operationen an Kindern und Jugendlichen sind umstritten. Längst weisen kritische Wissenschaftler und Jugendpsychiater darauf hin, dass Geschlechtsverunsicherung bei vielen Kindern- und Jugendlichen ein vorübergehendes Phänomen ist. Eine niederländische Langzeitstudie belegt nun empirisch, dass sich Geschlechtsverunsicherung bei den meisten jungen Menschen „auswächst“.

Von Regula Lehmann und Ursula Baumgartner

Das Thema Transgender ist […]

22.04.2024|

Der „Eiertanz“ um die Pubertätsblocker

Jede Generation, jedes Jahrzehnt hat Dogmen, an denen augenscheinlich nicht zu rütteln ist. Das derzeit gültige Dogma lautet: „Du kannst dein Geschlecht selbst wählen. Fühlst du dich als junger Mensch im Geburtsgeschlecht nicht wohl, kannst du Pubertätsblocker nehmen.“ Den Umgang mit diesen Medikamenten behandelt eine neue Leitlinie, die dieser Tage vorgestellt wurde. Dieser lässt ungute […]

03.04.2024|

Offene Zukunft für Kinder und Jugendliche

Mit einer achtseitigen Stellungnahme hat sich die Europäische Akademie für Pädiatrie EAP am 5. Februar 2024 zum Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit Geschlechtsdysphorie geäussert. Das länderübergreifende Expertenteam drängt darauf, für geschlechtsverändernde Behandlungen von Kindern und Jugendlichen klinische, ethische und rechtliche Grundlagen zu definieren.

Die Verfasser der Stellungnahme zu geschlechtsverändernden Behandlungen bei Kindern […]

03.03.2024|

Ausgegendert? Klare Statements aus Dänemark

Während einer Ausschussdebatte über das Konzept des Geschlechts überraschte die dänische Gleichstellungsministerin Marie Bjerre durch ein klares Bekenntnis zur Zweigeschlechtlichkeit des Menschen. Geschlecht könne nicht gewählt werden und Transpersonen hätten kein eigenes Geschlecht, so die Ministerin, die der liberalkonservativen Partei „Venstre“ angehört. Geschlechter würden bei Geburt auch nicht zugewiesen, sondern festgestellt, ist Marie Bjerre überzeugt. […]

20.02.2024|

Widerlegt: „Pubertätsblocker schaden Kindern nicht!“

Pubertätsblocker sind Medikamente, die verabreicht werden, um den natürlichen Verlauf der Pubertät hinauszuzögern. Häufig erhalten sie Kinder, die verunsichert wurden, welchem Geschlecht sie sich zugehörig fühlen sollen. Ihre Wirkung könne ohne Probleme rückgängig gemacht werden, wenn man sie absetze, wurde lange behauptet.

Doch ist das so?

Heute sind durchaus Langzeitfolgen solcher Medikamente bekannt. Emotionale und intellektuelle Störungen […]

01.01.2024|

Wunsch nach anderem Geschlecht bei Jugendlichen: Pubertätsblocker sind der falsche Weg

Dass Jugendliche sich im falschen Geschlecht wähnen und im Extremfall eine Transition anstreben, ist zu einem gesellschaftlichen Phänomen geworden. Die Fallzahlen sind in vergangenen Jahren unverhältnismässig angestiegen – und damit auch die Gabe von Hormonblockern sowie operative Eingriffe. Ist das medizinisch sinnvoll?

Bis Ende 2023 soll es in Deutschland eine neue Leitlinie für Diagnostik […]

09.10.2023|
Nach oben