Das Ende der Museen in der Türkei: Nach Hagia Sophia nun auch die Chora-Kirche – und was dann?

Nach Umwandlung des Hagia-Sophia-Museums, der ehemaligen Sophienkirche, zur Moschee im Juli 2020 hat nun auch der Erlass von Präsident Recep Tayyip Erdogan am 20. August 2020 zur Aufhebung des musealen Status der einstigen Kirche und späteren Moschee „Chora“ (Kariye) an den alten Konstantinopler Stadtmauern heftige internationale Kritik ausgelöst.

Heinz Gstrein, Orientalist

Das Gotteshaus beherbergt einen kompletten […]

2020-10-02T17:08:20+02:0003.09.2020|

Hagia Sophia: Bestürzung und Protest gegen Moscheeisierung

Nach dem Dekret von Präsident Recep Tayyip Erdogan zur Umwandlung des Hagia-Sophia-Museums (der ehemaligen Sophienkirche) in eine Moschee und den Beginn der islamischen Gottesdienste am 24. Juli bläst dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan der Sturmwind eines internationalen Aufschreis ins Gesicht. Wenn der Weltkirchenrat aus Genf „Überdenken und Revidierung“ fordert, gibt er der allgemeinen Wut […]

2020-08-06T09:58:43+02:0014.07.2020|

Hagia Sophia in akuter Gefahr: Erdogan macht Ernst

Es wird eng für den Fortbestand von Istanbuls Hagia Sophia als ein für Menschen aus allen Religionen und Völkern offenes Museum. An seiner Stelle werden die ersten Türkeitouristen nach Corona eine Moschee vorfinden. Wie die letzte noch halbwegs unabhängige türkische Zeitung „Hürriyet“ (Freiheit) am 5. Juni 2020 berichtete, hat Präsident Recep Tayyip Erdogan nach jahrelangen […]

2020-07-13T14:37:29+02:0016.06.2020|

Türkei: Immer mehr Stimmung gegen Christen

Die gesellschaftliche Stimmung in der Türkei richtet sich immer stärker gegen evangelische Christen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der türkischen Vereinigung der protestantischen Kirchen. Bei dieser Entwicklung spielen Medien und Regierung eine wichtige Rolle. Zuletzt forderten Demonstranten die Umwandlung der Hagia Sofia in eine Moschee, was Präsident Erdogan nicht ausschliesst, berichtet die Menschenrechtsorganisation Open […]

2019-05-10T09:38:13+02:0019.04.2019|

Die „Moscheeisierung“ der einst grössten Kirche

Zum ersten Mal seit Umwandlung der Hagia-Sophia-Moschee in ein Museum vor 81 Jahren durch den türkischen „Europäisierer“ Kemal Atatürk wurde Ende Oktober von der staatlichen Religionsbehörde (Diyanet) wieder ein Moschee-Vorsteher (Imam) für das ursprünglich christliche Gotteshaus eingesetzt. Das stellt einen weiteren Schritt Richtung „Moscheeisierung“ der Hagia Sophia dar. Präsident Recep Tayyip Erdogan hat sofort der […]

2017-11-21T15:00:27+01:0028.10.2016|