Ein Schweizer Hüter des Kindeswohls?

Im Juni 2018 ist der Schweizer Psychologe Philip Jaffé in New York von den Vertragsländern der UNO-Kinderrechtskonvention für vier Jahre zum Mitglied im UNO-Kinderrechtsausschuss gewählt worden. Jaffé, der vom Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) offiziell als Kandidat nominiert wurde und sein Amt am 1. März 2019 antritt, ist Direktor des „Centre interfacultaire en droits […]

2018-12-19T17:26:03+00:00 28.12.2018|

Teilerfolg gegen LGBT-Maulkorb?

Das Schweizer Parlament hat die Erweiterung der Antidiskriminierungsstrafnorm um das Kriterium der sexuellen Orientierung beschlossen. Die vom Nationalrat zusätzlich geforderte Ausdehnung auf die gefühlte Geschlechtsidentität ging dem Ständerat zu weit. Warum es dennoch keinen Grund zur Freude gibt.

Von Dominik Lusser

Intensives Lobbyieren engagierter Bürger und die im Vergleich zum Nationalrat etwas grössere Nüchternheit des Ständerats konnten […]

2019-01-04T08:39:02+00:00 05.12.2018|

„Transkinder“: Gesetzliche Begünstigung psychischer Störungen?

Die vom Bundesamt für Justiz (BJ) geplante Gesetzesänderung zum vereinfachten Geschlechtswechsel im Personenstandsregister geht, insbesondere was Kinder und Jugendliche angeht, entschieden zu weit. Dennoch wird sie von der Transsexuellen-Lobby als Rückschritt kritisiert.

Von Dominik Lusser

Für „Transgender Network Switzerland“ (TGNS) geht der Gesetzesentwurf, mit dem der Bundesrat die Änderung des Geschlechts im Personenstandsregister ohne Voraussetzungen möglich machen […]

2018-11-12T06:10:20+00:00 01.11.2018|

Nashville-Erklärung: Theologische Klarstellungen zur Gender-Ideologie

Die Gender-Ideologie beschäftigt nicht nur Naturwissenschaftler, Soziologen, Pädagogen, Politiker und Eltern. Auch für christliche Theologen und Seelsorger stellt sie eine Herausforderung dar. Eine lesenswerte, biblisch begründete Antwort darauf liefert das „Nashville Statement“. Ein theologischer Gastbeitrag von Ron Kubsch (Theoblog.de).

Der „Rat für biblisches Mannsein und Frausein“ (engl. „Council on Biblical Manhood and Womanhood“, […]

2017-12-07T08:34:03+00:00 21.11.2017|

Strafrechtlicher Zwang zur Übernahme der Gender-Ideologie?

Die Rechtskommission des Nationalrats plant, die Diskriminierungsstrafnorm im (Art. 261bis StGB) um die Merkmale der sexuellen Orientierung und der Geschlechtsidentität zu erweitern. Damit stehen nicht nur Freiheitsrechte wie die Meinungsäusserungs- oder Religionsfreiheit auf dem Spiel. Die Vorlage wäre ein strafrechtlicher Hebel in den Händen der Gender-Kulturrevolution. Die Stiftung Zukunft CH lehnt die […]

2017-10-24T07:59:49+00:00 09.10.2017|