Wer bezahlt die Fortpflanzungsmedizin?

Die Reproduktionslobby verlangt, dass die Befruchtung im Reagenzglas auf Kosten der obligatorischen Krankenversicherung erfolgen soll. In einer Zeit, in der die Schweizer Bevölkerung durch explodierende Krankenkassenprämien belastet ist, stösst diese Forderung nicht überall auf Zustimmung. Der Verein Human Life International (HLI) Schweiz hat am 2. Dezember 2022 die Petition „Künstliche Befruchtung: Nicht auf Kosten der […]

20.12.2022|

Broschüre: Kind auf Bestellung?

In der Öffentlichkeit herrscht das Bild der Reproduktionsmedizin als wunscherfüllende Medizin, die alles kann und weder enttäuscht noch schädigt. Doch es gibt auch Schattenseiten. Innerhalb der Branche melden sich zahlreiche kritische Stimmen zu Wort. Gleichzeitig wächst der Druck, immer neue Optionen von Techniken künstlicher Fortpflanzung, wie die Eizellenspende und Leihmutterschaft, in der Schweiz und anderen […]

12.12.2022|

Nein zu einer weiteren Schwächung der natürlichen Familie und des Kindeswohls

Mit der Annahme der „Ehe für alle“ wurde auch die Samenspende für lesbische Paare und die gemeinsame Elternschaft bei gleichgeschlechtlichen Paaren auf Kinder ab Geburt, die im Verfahren von inländischen, professionellen Samenspenden gezeugt wurden, eingeführt.

Noch bevor diese Änderungen am 1. Juli 2022 in Kraft treten sollen, reichte die Rechtskommission des Nationalrats am 8. April 2022 […]

16.06.2022|

Recht auf Kinder? Video „Samenspende für lesbische Paare“

Der Kulturkampf über die Zukunft von Ehe und Familie geht in die entscheidende Phase. Nachdem der Nationalrat am 11. Juni Ja zur Vorlage „Ehe für alle inklusive Samenspende“ gesagt hat, wird im September der Ständerat über die Vorlage beraten.  Zukunft CH erklärt im neuen Video, worum es bei der Samenspende für lesbische Paare geht und […]

06.07.2020|

Video: „Samenspende für lesbische Paare?“

Sie suchen das neue Zukunft CH-Video zum Thema „Samenspende für lesbische Paare?“

Aufgrund unerwarteter Verzögerungen konnte das Video noch nicht fertiggestellt werden. Doch wir arbeiten daran und werden das Video so rasch wie möglich aufschalten.
Damit Sie bequem über neu erschienene Beiträge informiert werden, können Sie Ihre E-Mail-Adresse bei uns auf der Webseite […]

23.06.2020|

„Das wäre gesellschaftlicher Vatermord“

Der Nationalrat sagt Ja zur „Ehe für alle“ inklusive Samenspende für lesbische Ehepaare. Die Genderrevolution erfasst damit auch das Abstammungsrecht. In einer durch die Wiederholung linksliberaler Phrasen geprägten Debatte glänzte nur ein Genfer.

Von Dominik Lusser

Die Schweiz scheint reif für die „Ehe für alle“. Diverse Umfragen der letzten Jahre deuten darauf hin, dass eine Mehrheit der […]

18.06.2020|

Aus für Meinungsfreiheit und Natürlichkeit?

Das Ja zur Ausweitung der Antirassismus-Strafnorm zieht wie erwartet weitere Forderungen nach sich. Obwohl das Parlament diese im Vorfeld ablehnte, soll nun Druck gemacht werden, die Strafnorm in einem nächsten Schritt auf transsexuelle Menschen auszuweiten. Des Weiteren wird verlangt, dass gleichgeschlechtliche Paare Zugang zu Samenspende und Volladoption erhalten.

Die LGBTTIQ-Aktivisten machten am 9. Februar 2020 […]

07.03.2020|

Kinderrechte nach Belieben?

Der 20. November ist der internationale „Tag der Kinderrechte“ und einmal mehr wurde in Zeitungen und Fernsehen dafür plädiert, die vor 30 Jahren in Kraft gesetzte UNO-Kinderrechtskonvention konsequent umzusetzen.

Von Regula Lehmann

Kinder sollen als Teil der Gesellschaft mit einer eigenen Rechtspersönlichkeit akzeptiert werden, forderte beispielsweise Bettina Junker, Geschäftsleiterin von Unicef Schweiz in ihrem Kommentar in […]

25.11.2019|

Christen „streiten“ über die „Ehe für alle“

In der Sternstunde Religion des Schweizer Fernsehens vom 3. März 2019 ging es unter dem Titel „Streitfrage ‚Ehe für alle‘“ darum, wie christliche Kirchen und Gemeinschaften die gleichgeschlechtliche „Ehe“ beurteilen.

Nach dem Willen der Rechtskommission des Nationalrats sollen gleichgeschlechtliche Paare bald „heiraten“ dürfen. In den nächsten Wochen soll dazu eine Vernehmlassung eröffnet werden. Gemäss einer Variante […]

04.03.2019|

50’000 am Pariser „Marche pour la Vie“

Am 20. Januar 2019 haben sich in Paris 50’000 Personen zum „Marche pour la Vie“ zusammengefunden. Das sind laut Angaben der Veranstalter mindestens gleich viele, wie am Vorabend von den „Gilets Jaunes“ mobilisiert werden konnten. Auch 20 katholische Bischöfe waren am Marsch dabei. 90 Prozent der Teilnehmer waren unter 35 Jahre alt.

Thematisch stand der 13. […]

26.01.2019|
Nach oben