Trans-Ideologie: Seelischer Missbrauch von Kindern

„Wenn man Kinder ab dem Vorschulalter mit der Lüge indoktriniert, sie seien möglicherweise im falschen Körper gefangen, zerstört man damit die Grundlage ihrer Realitätswahrnehmung. Wenn sie der Realität ihres eigenen Körpers nicht trauen können, wem sollen sie dann vertrauen? Die Verbreitung der Transgender-Ideologie in Schulen ist seelischer Missbrauch, der häufig zu chemischer Kastration, Sterilisation und chirurgischer Verstümmelung führt.“

Dr. Michelle A. Cretella, Präsidentin des American College of Pediatricians, Daily Signal, 11. Dezember 2017

Mehr zum Thema:

Niemand wird als Transgender geboren
„Transkinder“? – Ein fataler Irrtum!
Geschlechtsdysphorie bei Kindern und die Unterdrückung einer Debatte
Transgender Law Concerns
Im Körper so und im Kopf ganz anders

 

 

 

 

2018-01-05T10:48:47+00:00 29.12.2017|