Frauen-Wut-Tag? Ohne mich!

„Lohn.Zeit.Respekt“ fordert der schweizerische Gewerkschaftsbund und ruft Frauen dazu auf, am 14. Juni die Arbeit niederzulegen. Soll ich mich am Frauenstreik 2019 beteiligen und, falls ja, mit welcher Begründung? Meine Wut aufs Patriarchat hält sich in Grenzen und ich fühle mich als Frau weitgehend gleichberechtigt und glücklich.

Ein Kommentar von Regula Lehmann

Für mein Empfinden […]

2019-06-13T09:19:12+00:00 12.06.2019|

Internationaler Tag der Blutspende

Anlässlich des 151. Geburtstages des österreichischen Serologen und Pathologen Karl Landsteiner (1868–1943), dem Entdecker der Blutgruppen, findet jährlich am 14. Juni der Weltblutspendetag statt. Landsteiner ermöglichte mit seiner Entdeckung erstmals die korrekte Zuordnung von Blut zwischen Spender und Empfänger. 1930 erhielt er dafür den Nobelpreis für Medizin. Der Tag der Blutspende soll Menschen daran erinnern, […]

2019-06-09T08:27:00+00:00 11.06.2019|

Partizipation aufs Spiel setzen

Das geplante institutionelle Rahmenabkommen zwischen der EU und der Schweiz untergräbt die politischen Strukturen der Schweiz. Zu diesem Schluss kommt eine Analyse des „Forum Demokratie und Menschenrechte“, wie es im Newsletter vom Mai 2019 mitteilt. „Weil Demokratie und Menschenrechte untrennbar zusammengehören, müssen sie auch gemeinsam verteidigt und gewährleistet werden. Hierfür brauchen wir wieder mehr politische […]

2019-06-09T08:11:16+00:00 10.06.2019|

Grüne machen Kampf gegen Gender-Kritiker zur Priorität

Die Heinrich-Böll-Stiftung, die den Grünen nahesteht, hat eine ganze Veranstaltungsreihe angesetzt, um die Ergebnisse aus mehreren laufenden Forschungsprojekten über die Gender-Kritiker zu präsentieren.

Mathias von Gersdorff, Aktion Kinder in Gefahr

An dieser Tatsache kann man ermessen, welche Bedeutung die Grünen der Anti-Gender-Front – also uns – zumisst. Unter dem Namen „Gender unter Druck. Geschlechterpolitiken in Europa“ werden […]

2019-06-03T11:21:01+00:00 06.06.2019|

Kirchensteuern für kirchenferne und kirchenfeindliche Aktivitäten?

Das Bistum Chur erhob Beschwerde beim Bundesgericht – und verlor. Hintergrund der Beschwerde war, dass die Katholische Landeskirche Graubünden die Beratungsorganisation „adebar“ finanziell unterstützt, eine Organisation, die sich mit den Leitlinien von „Planned Parenthood“ identifiziert. Das Urteil, das Ende 2018 fiel und seitdem für Gesprächsstoff sorgt, zeigt deutlich die Problematik des Schweizer Staatskirchensystems auf und […]

2019-05-28T09:34:45+00:00 29.05.2019|

Das deutsche „brain drain“ in der Schweiz

Die Schweiz importiert gegenwärtig ärztliches Humankapital im Wert von rund 1,9 Milliarden Franken aus Deutschland. Auf diese Zahl kommt der Potsdamer Politikwissenschaftler Heribert Dieter in der NZZ vom 6. April 2019. Er stellt in Rechnung, dass aktuell 6‘500 Mediziner aus Deutschland in der Schweiz arbeiten und dass die Ausbildung jeder dieser Ärzte den deutschen Steuerzahler […]

2019-05-28T10:32:08+00:00 27.05.2019|

Wissen über Schäden durch Pornografie wächst

Pornografie „verewigt“ eine sexuell toxische Umgebung, die alle Bereiche unserer Gesellschaft schädigt. Doch die deutschen Behörden schlafen noch immer.

Von Mathias von Gersdorff, Aktion Kinder in Gefahr

Eine besonders wichtige Nachricht erreichte uns vor wenigen Tagen: Am Montag, dem 6. Mai, verabschiedete der Senat von Arizona eine Resolution, in der Pornografie zu einer Krise der öffentlichen Gesundheit […]

2019-05-23T11:03:13+00:00 26.05.2019|

Mit Thiel verstummt ein Stück Freiheit

„Stellt Euch vor, alle wären da, bloss die Freiheit wäre weg.“ Mit diesen Worten hatte der Satiriker Andreas Thiel auf seiner Website seinen Rückzug von der Bühne kommuniziert und dazu erklärt: „Wegen öffentlicher Diffamierung aus linken Kreisen und privater Bedrohung aus muslimischen Kreisen habe ich meine Bühnentätigkeit eingestellt.“

Nun hat sich Thiel auch […]

2019-05-23T10:53:32+00:00 23.05.2019|

Diskriminierung oder Zensur?

Mit der Änderung des Art. 261bis StGB soll der Gesetzgeber sexuelle Orientierungen vor scheinbaren Diskriminierungen schützen. Was anfänglich ehrenvoll und erstrebenswert klingt, zeitigt jedoch eine zerstörerische Kraft für den freiheitlich-liberalen Rechtsstaat.

Ein Gastkommentar von Benjamin Appius

Man möge sich fragen, was denn nur erdenklich Schlechtes daran sein soll, wenn Personen und Personengruppen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung […]

2019-06-09T07:53:28+00:00 14.05.2019|