Für ein Europa des Glaubens

Das neue Magazin 4/2017 ist erschienen und kann ab sofort bestellt werden.

Unsere aktuellen Themen:
Für ein Europa des Glaubens – Prof. Dr. Harald Seubert
Das die Schweiz betreffende EU-Rahmenabkommen fällt in eine Zeit, in der Europa selbst in einer tiefen Krise ist. Der Brexit, nationalstaatliche Alleingänge, ja das Aufkommen nationalistischer Parteien und ein Zerbrechen europäischen Gemeinsinns kennzeichnen die Tagespolitik. Hinzu kommt, dass es Europa weder in der Flüchtlings- noch in der Finanzkrise gelungen ist, überzeugend und mit einer Stimme zu sprechen. Die Grenzen werden Nicht-EU-Staaten in die Hände gegeben, Staaten überdies, die die Anforderung an freiheitliche Demokratien in keiner Weise erfüllen. Die Abhängigkeit von ihnen stellt ein massives Problem dar. Europa scheint nur noch als „Kaltes Projekt“, als eine Top-Down-Strategie aufrechtzuerhalten sein. Das „Rahmenabkommen“, das der Schweiz mehr oder minder ungeprüft und unprüfbar EU-Gesetze aufoktroyiert, weist genau in diese Richtung.

17 Mal am Tag – Sami Aldeeb
Das Gebet zählt neben dem Glaubensbekenntnis, Fasten, den Almosen und der Wallfahrt zu den fünf Säulen des Islam. Einst wie heute sind Muslime verpflichtet, täglich fünf Gebete zu verrichten und dafür alle Tätigkeiten zu unterbrechen. Was aber ist eigentlich Inhalt dieser Gebete?

Der Glaube an Multikulti
Es war an einem Vormittag, wir standen eng umschlungen mitten auf einer Strasse in Montpellier, und da verlobten wir uns. Schworen uns ewige Liebe. Sie Muslima, ich Christ. Absolute Glückseligkeit vereinte uns. Das brutale Ende war noch nicht absehbar.

Stark durch Beziehung
Von nichts kommt nichts, heisst es in einem Sprichwort. So verhält es sich auch mit dem Lebens- und Lernerfolg unserer Kinder. Bindung und damit Beziehung sind elementar für uns selbst, unsere Ehe, unsere Familie. Ganz nach Goethe „Man lernt nur von dem, den man liebt“. Reformen der Sozial- und Bildungssysteme laufen ins Leere, wenn dies nicht beachtet wird. Beatrice Gall von Zukunft CH im Gespräch mit Familienfachfrau Regula Lehmann.

Bestellen Sie das aktuelle Magazin jetzt über unser Bestellformular:
Magazinbestellung hier klicken