Niederlande erlauben Sterbehilfe für Kinder

Seit Februar 2024 dürfen in den Niederlanden schwerkranke Kinder unter zwölf Jahren getötet werden. Grund hierfür ist eine Änderung im Sterbehilfegesetz. Bislang war dies lediglich für Kinder über zwölf Jahren erlaubt. Unter 16 Jahren war die Zustimmung der Eltern erforderlich. Diese schockierende Entwicklung wirft einige ethische Fragen auf, die dringend beantwortet werden müssen.

Von Ursula Baumgartner

Die […]

05.02.2024|

US-Studie: Transgender-Behandlung kann Suizidrisiko nicht verringern

„Wollen Sie lieber einen lebenden Sohn oder eine tote Tochter?“ Verzweifelten Eltern wird häufig nahegelegt, eine Transition ihres Kindes zuzustimmen mit der Begründung, dass sonst ein hohes Suizidrisiko bestünde. Ein US-Review von 23 Studien zeigt nun auf, dass es keine Belege dafür gibt, wonach Suizidalität durch Gender-affirmative Therapien tatsächlich reduziert wird.

Immer mehr nationale Gesundheitsdienste raten […]

06.01.2024|

Niederlande: Ausstieg aus EU-Migrationspolitik?

Die Niederlande streben danach, nicht mehr von Brüssel vorgeschrieben zu bekommen, wie sie mit Einwanderern aus dem Orient umgehen sollen. Das niederländische Parlament hat am 15. Dezember 2023 für die Einführung einer Ausstiegsoption aus der EU-Migrationspolitik gestimmt. Die Entscheidung markiert einen bedeutenden Schritt in Richtung einer stärkeren nationalen Identität bezüglich der Einwanderungspolitik in den Niederlanden. […]

29.12.2023|

Niederlande: Regierung tritt wegen Einwanderungspolitik zurück

Die niederländische Regierung unter der Führung von Ministerpräsident Mark Rutte ist zurückgetreten, nachdem es zu Unstimmigkeiten in Bezug auf eine strengere Einwanderungspolitik kam. Die Asylantragszahlen in den Niederlanden, die im vergangenen Jahr um ein Drittel auf über 46’000 gestiegen sind, haben zu Spannungen innerhalb der Regierung geführt. Es wird erwartet, dass die Anträge in diesem […]

12.07.2023|

Aktive Sterbehilfe für Kleinkinder

Die Niederlande wollen die aktive Sterbehilfe auf Kleinkinder ausweiten. Diese Regelung betrifft gemäss dem niederländischen Innenministerium Kinder unter zwölf Jahren, „bei denen die Möglichkeiten der Palliativmedizin nicht ausreichen, um ihr Leiden zu lindern“.

Wie das deutsche Ärzteblatt berichtet, folgt die Niederlande damit dem Nachbarland Belgien, das bereits seit 2014 ähnliche Bestimmungen kennt. Eine […]

02.05.2023|

Niederlande: Mohammed zweithäufigster Vorname

In den Niederlanden ist der Vorname Mohammed für Neugeborene sehr beliebt. Gemäss den aktuell publizierten Daten der niederländischen Sozialversicherungsbank „Die beliebtesten Jungennamen 2022“ landete der Vorname im vergangenen Jahr auf Platz zwei. Insgesamt wurde er im Jahr 2022 671 Mal vergeben.

Schaut man auf die entsprechenden Statistiken, stellt man auf den ersten Blick fest, dass […]

18.01.2023|

Ritter und Bruder: Gründer von Open Doors gestorben

Bruder Andrew, der durch seinen unerschrockenen Einsatz für Christen in Verfolgung weltweit bekannt wurde, starb am Dienstag, den 27. September 2022, im Alter von 94 Jahren in seinem Haus in den Niederlanden, gab die Menschenrechtsorganisation „Open Doors“ in einer Medienmitteilung bekannt. Anne van der Bijl, so sein bürgerlicher Name, war der Gründer von Open Doors, […]

30.09.2022|

Niederlande: Jede fünfte Kirche zweckentfremdet

„Büros, Museen, Wohnungen, Fitness-Studios – die Liste der Dinge, für die Kirchgebäude heutzutage auch genutzt werden, ist lang. In den Niederlanden wird jedes fünfte Kirchgebäude nicht mehr für Gottesdienste genutzt“, berichtet die christliche Internetplattform „Livenet.ch“ am 10. Juli 2019

Insgesamt 6’900 Kirchengebäude gibt es in Holland – doch 1’400 davon dienen heute anderen Zwecken, schreibt die […]

15.07.2019|
Nach oben