Vortragsabend: „Kind auf Bestellung?“

Nach der Samenspende, die mit der Einführung der „Ehe für alle“ in der Schweiz für lesbbische Paare erlaubt ist, soll nun auch die Eizellenspende erlaubt werden und verschiedene Interessengruppen setzen sich für eine Legalisierung der Leihmutterschaft ein. Dabei drehen sich die Debatten fast ausschliesslich um die Interessen der Erwachsenen und ihren Kinderwunsch. Beim Vortragsabend von […]

2022-08-10T14:36:15+02:0002.08.2022|

Pink Cross fordert Mehreltern- und Leihmutterschaft

Dass Ehe für alle nicht die letzte Forderung sein würde, war von Anfang an klar. Wie erwartet verlangte die Organisation Pink Cross am 1. Juli 2022, pünktlich zum Inkrafttreten der Ehe für alle, die Legalisierung der Leihmutterschaft.

Ein Kommentar von Regula Lehmann

Die Forderungen der LGBTIQ-Aktivisten nehmen kein Ende. In ihrem neuen Familienpapier vom 1. Juli 2022 […]

2022-08-09T08:46:34+02:0009.07.2022|

Nein zu einer weiteren Schwächung der natürlichen Familie und des Kindeswohls

Mit der Annahme der „Ehe für alle“ wurde auch die Samenspende für lesbische Paare und die gemeinsame Elternschaft bei gleichgeschlechtlichen Paaren auf Kinder ab Geburt, die im Verfahren von inländischen, professionellen Samenspenden gezeugt wurden, eingeführt.

Noch bevor diese Änderungen am 1. Juli 2022 in Kraft treten sollen, reichte die Rechtskommission des Nationalrats am 8. April 2022 […]

2022-07-25T08:58:01+02:0016.06.2022|

Demontage der Familie und finanzielle Diskriminierung: Die Familienpolitik der Ampel

Mit der Bildung der Ampelkoalition als deutscher Bundesregierung sind aktuell drei Parteien in nationaler Regierungsverantwortung, die alle nicht unbedingt für ein natürliches Familienverständnis bekannt sind. Was die Ampelregierung nach dem Koalitionsvertrag im Bezug auf die Familie vorhat, soll in den nachfolgenden Ausführungen in Kürze und ohne Anspruch auf Vollständigkeit dargelegt werden.

Von Tobias Kolb

1. Die […]

2022-03-25T15:47:48+01:0026.02.2022|

Willkürliche Konzepte von Ehe und Elternschaft?

Der Queer-Beauftragte der neuen, deutschen Bundesregierung will Elternschaft auf bis zu vier Eltern ausdehnen und Bundesjustizminister Marco Buschmann schlägt als Ergänzung zur Ehe eine Verantwortungsgemeinschaft vor. Die CDU/CSU kritisiert beide Vorstösse als willkürlich.

Ein Kommentar von Regula Lehmann

Bis zu vier Sorgeberechtigte soll ein Kind haben dürfen, wenn es nach Sven Lehmann geht. Trennt sich beispielsweise […]

2022-03-07T14:10:26+01:0014.02.2022|

Ehe für alle: Dammbruch in der Schweiz

Überraschend deutlich nahm das Schweizer Stimmvolk am vergangenen Abstimmungswochenende die Ehe für alle an. Dieses Ja verdeutlicht den spürbaren Wertewandel und dürfte weitere Folgen auf das Zusammenleben und die Familie in der Schweiz haben. Bereits werden nächste Forderungen gestellt. Die Ehe für alle ist nur ein Zwischenschritt.

 64,1 Prozent der Schweizer Stimmbürger votierten für die […]

2021-10-11T08:43:48+02:0002.10.2021|

SEA bedauert Ja zur „Ehe für alle“

Die Schweiz definiert die Ehe um, indem sie künftig auch zwischen zwei Frauen bzw. zwei Männern möglich ist, und weitet die Adoption auf gleichgeschlechtliche sowie die Samenspende auf lesbische Paare aus. Für die Schweizerische Evangelische Allianz (SEA) gehen diese Schritte zu weit, schreibt der Dachverband in einer Medienmitteilung vom 26. September 2021. Vor allem seien […]

2021-10-11T08:43:34+02:0029.09.2021|

Zur Abstimmung «Ehe für alle»

Der Souverän hat sich am 26. September 2021 mit rund 64 Prozent Ja-Stimmen für die Annahme der «Ehe für alle» inkl. Samenspende ausgesprochen. Unser Abstimmungskomitee respektiert den Volksentscheid und dankt allen Bürgerinnen und Bürgern, welche uns ihr Vertrauen geschenkt und Nein gestimmt haben.

Das Komitee hat mit bescheidenen Mitteln einen wirkungsvollen und guten Abstimmungskampf führen können. […]

2021-10-11T08:43:18+02:0027.09.2021|

Ehe für alle – eine Verletzung des Kindeswohls

Bei der Abstimmung am 26. September 2021 geht es um mehr als „nur“ um den Ehebegriff. Es geht um eine klare Bekräftigung der natürlichen Ehe zwischen Mann und Frau und um den Schutz der schwächsten Glieder unserer Gesellschaft, unserer Kinder.

Von Ralph Studer

Von wem könnte folgendes Zitat stammen? Ich wette mit Ihnen, Sie werden es kaum […]

2021-09-27T08:22:08+02:0020.09.2021|

Offener Brief fordert Widerruf im Bundesbüchlein von Keller-Sutter

Am 9. September 2021 hat das Abstimmungskomitee „Nein zur Ehe für alle“ einen offenen Brief an Bundesrätin Karin Keller-Sutter geschrieben. Der Grund: Die Politikerin beruft sich bei ihrer Argumentation zur Abstimmungsvorlage „Ehe für alle“ auf veraltete und dürftige Studien. Die Initianten fordern einen Widerruf im Bundesbüchlein.

Nachfolgend der offene Brief im genauen Wortlaut:

Sehr geehrte Frau Bundesrätin

In […]

2021-09-27T08:22:41+02:0011.09.2021|
Nach oben