Pornografie: Kinderschutz dringend nötig!

Mehr als die Hälfte der 11- bis 13-Jährigen hat schon Pornografie gesehen, davon Mädchen fast so häufig wie Jungen. Von den 14- bis 17-jährigen Jungen konsumieren 21 Prozent täglich und zusätzlich 50 Prozent mehrmals wöchentlich Pornografie. Trotzdem wird in der Schweiz der zerstörerische Einfluss von Pornografie heruntergespielt und selbst namhafte Jugendorganisationen beteiligen sich aktiv daran. […]

2021-11-09T12:20:35+01:0018.10.2021|

Kinderschutz bei Pornographie und Cyber-Grooming: „Was offline gilt, muss auch online gelten“

Auf grosses Interesse mit fast 300 Teilnehmern stiess auch der zweite Termin des von Safersurfing, der Sigmund Freud Privat Universität und dem Österreichischen Bundesverband für Psychotherapie gemeinsam veranstalteten Experten-Panels, das am 4. Mai 2021 das Augenmerk auf „Pornographie und Cyber-Grooming“ lenkte. Der erste Teil des Panels fand bereits im März dieses Jahres statt und stand […]

2021-06-11T18:39:29+02:0025.05.2021|

Motion #banporn4kids#: Jugendschutz im Bereich Pornografie endlich durchsetzen

EVP-Nationalrat Nik Gugger hat am 6. Mai 2020 in der Corona-Sondersession des Nationalrates eine Motion für mehr Jugendschutz eingereicht. Politiker von links bis rechts unterstützen das Anliegen einer strikten Alterskontrolle durch die Anbieter von Internetpornografie.

Krisen sind Chancen –im Fall der Motion #banporn4kids# für die längst fällige Verbesserung des Kinder-und Jugendschutzes. Die von einer breiten Mehrheit […]

2020-06-02T09:43:49+02:0015.05.2020|

Des Kaisers neue Gender

Die Transgender-Lobby zwingt mit Gesetzen jeden Widerstand gegen ihre absurde und gefährliche Agenda in die Knie. Wer hat noch den Mut, das Offensichtliche beim Namen zu nennen?

Gastbeitrag von Matthias Kägi

Viele glauben immer noch, bei „Gender“ gehe es nur um Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Das stimmt zwar immer noch zu einem kleinen Teil, doch grosse […]

2019-10-29T08:40:06+01:0028.09.2019|

Kinder wirksam vor Pornografie schützen

Pornografie ist omnipräsent. Immer mehr und immer jüngere Kinder kommen, oft unfreiwillig, mit pornografischen Inhalten in Kontakt. Was können Eltern tun und was müssen Kinder wissen, um sich wirksam zu schützen?

Von Regula Lehmann

Noch immer wird Pornografie von manchen Erwachsenen schöngeredet. Noch immer wird gesagt, man müsse Kinder nur früh genug informieren, damit sie die Bilder […]

2019-10-08T09:28:56+02:0005.09.2019|

Wissen über Schäden durch Pornografie wächst

Pornografie „verewigt“ eine sexuell toxische Umgebung, die alle Bereiche unserer Gesellschaft schädigt. Doch die deutschen Behörden schlafen noch immer.

Von Mathias von Gersdorff, Aktion Kinder in Gefahr

Eine besonders wichtige Nachricht erreichte uns vor wenigen Tagen: Am Montag, dem 6. Mai, verabschiedete der Senat von Arizona eine Resolution, in der Pornografie zu einer Krise der öffentlichen Gesundheit […]

2019-06-18T07:55:51+02:0026.05.2019|

Schlechter Babysitter: Internet- und Computergames

Das Spielen von Internet- oder Computerspielen ist mittlerweile nicht nur Hobby, sondern Teil des sozialen Miteinanders geworden. Computerspiele machen Spass, insbesondere, wenn sie gemeinsam gespielt werden. Problematisch werden sie jedoch, wenn Kinder und Jugendliche das reale Leben nicht mehr packen, nur noch vor dem Bildschirm hängen und Schule oder Ausbildung vernachlässigen. Pro Juventute greift deshalb […]

2018-09-18T16:29:06+02:0023.08.2018|

Weniger Drogen, mehr Leben

Am 26. Juni 2018 findet der jährliche Internationale Tag gegen Drogenmissbrauch statt. Doch ausgerechnet jetzt sammelt der Verein „Legalize it!“ Unterschriften für eine Volksinitiative, die Cannabis für Erwachsene legalisieren will. Widerstand kommt von der Präsidentin des Dachverbandes Drogenabstinenz Schweiz und Nationalrätin Andrea Geissbühler: „Eine Legalisierung verharmlost die Wirkung von Cannabis und […]

2018-07-07T07:34:40+02:0022.06.2018|

Lehrplan in Hessen: „Das wäre Sexualisierung von Kindern“

In der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ vom 23. September 2016 übt die Professorin für Biologiedidaktik, Schwerpunkt Humanbiologie/Gesundheitserziehung, Karla Etschenberg, in einem Interview massive Kritik an dem neuen Lehrplan zur Sexualerziehung, der diese Woche durch ein Dekret des Kultusministeriums im Bundesland Hessen in Kraft trat. Der Beitrag erschien mit der Überschrift „Das wäre ein Beitrag zur […]

2017-11-21T15:00:27+01:0009.10.2016|