Mythos oder machbar? Vereinbarkeit unter der Lupe

Je mehr Zeit wir für unseren Ehepartner und für unsere Kinder haben, desto grösser ist die Chance, dass tiefe Gespräche und Herzensbegegnungen stattfinden. Paarforscher weisen darauf hin, dass permanenter Stress ein hohes Beziehungsrisiko darstellt.

Von Regula Lehmann

Die sogenannte „Vereinbarkeit“ gehört zu den populärsten Begriffen der Familienpolitik. Eltern sollen ihr Potenzial in die Arbeitswelt einbringen und zu […]

2019-11-13T08:25:27+01:0018.10.2019|

Feriendomizil Kinderkrippe?

„Bist zu zwischen 6 Monate und 6 Jahre alt, dann ist die Kinderkrippe ‚Les p’tits mouflés‘ für dich wie gemacht. Vom 15. Juli bis 23. August heissen wir dich bei uns willkommen: von Montag bis Freitag, von 7 Uhr bis 19 Uhr, für eine Stunde, einen halben Tag, einen ganzen Tag oder die ganze Woche.“ […]

2019-08-30T08:42:41+02:0013.08.2019|

„Sturz ins Bodenlose“ – Alltag unserer Krippenkinder

Trotz kontroverser Debatte – wie geht es Kindern unter drei Jahren in der Krippe wirklich? Anhand wissenschaftlicher Fakten und erschütternder Fallbeispiele schildert Hanne K. Götze in ihrem Buch „Die Sehnsucht kleiner Kinder“ (vgl. auch: FOCUS online), warum sie Eltern dringend rät, bei ihren Kindern zu bleiben und die Arbeit zurückzustellen.

Die als Stillberaterin […]

2019-08-23T17:34:24+02:0012.07.2019|

„Politik der frühen Kindheit“?

Mit Slogans, die das Kind in den Mittelpunkt zu stellen scheinen, werden primär wirtschaftliche und ideologische Interessen vorangebracht – auf Kosten des Kindeswohls und der volkswirtschaftlichen Nachhaltigkeit.

Von Dominik Lusser

Kinder sind das Humankapital von morgen. In sie zu investieren, ist darum von zentraler Wichtigkeit für jede Volkswirtschaft. Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, was […]

2019-05-22T19:34:15+02:0025.04.2019|

„Gute-Kita-Gesetz“?

Die Deutsche Regierung will in den nächsten Jahren mehrere Milliarden in die Qualität der Kinderbetreuung in sogenannte „Kitas“ stecken. Bis 2021 will die Bundesregierung den Ländern dafür 3,5 Milliarden Euro bereitstellen. Experten warnen indessen mit einer „Kinderkrippen-Ampel“ vor den schädlichen Folgen von zu früher und zu exzessiver Krippen-„Betreuung“.

Das neue „Gute-Kita-Gesetz“ soll laut dem SPD-geführten Bundesfamilienministerium unter anderem dazu beitragen, […]

2018-05-22T17:53:18+02:0005.05.2018|

„Wir sind auf familiäre Bindung programmiert“

Die Nachfrage nach Fremdbetreuung erhöht sich laufend. Als Gründe nennt das Bundesamt für Statistik mehr Scheidungen, mehr Alleinerziehende und mehr berufstätige Mütter. Für Regula Lehmann, Leiterin „Ehe- und Familienprojekt“ bei der Stiftung Zukunft CH, ist die eigene Familie allerdings nach wie vor der bestmögliche Ort für unsere Kinder.

Von Christof Bauernfeind

Regula Lehmann, Sie sagen: „Bindung macht […]

2017-12-11T20:51:15+01:0025.11.2017|

Bundestagswahlen: Kita-Parteien schaden!

Zu den Bundestagswahlen vom 24. September 2017 hat der bekannte und einflussreiche deutsche Psychotherapeut Prof. Dr. Serge Sulz in einer eindringlichen Erklärung vor dem schädlichen Einfluss von Kitas gewarnt. „Wählen Sie die Partei, die auch Ihre Kinder berücksichtigt und deren Zukunft nicht für gegenwärtige Annehmlichkeiten opfert“, heisst es in der Erklärung, welche […]

2017-10-04T08:10:14+02:0022.09.2017|

Familienpolitik: Wer nicht spurt, wird benachteiligt!

Die EDU Schweiz kritisiert in ihrer Vernehmlassungsantwort vom 12. Juli 2017 zu steuerlichen Abzügen für Kinderdrittbetreuungskosten den Bundesrat, die Rechte der Kinder zu missachten. Um gut ausgebildete Mütter ins Berufsleben zu locken, will dieser Kinderdrittbetreuungskosten steuerlich stärker absetzbar machen. Eine Förderung der Erwerbstätigkeit von Müttern ohne Berücksichtigung der Folgen für Kinder widerspricht allerdings laut der […]

2017-09-07T10:54:59+02:0019.08.2017|

Steuerabzüge für Kinderbetreuung: Rechte des Kindes gehören ins Zentrum

Die Eidgenössisch-Demokratische Union  äusserte sich im Rahmen der Vernehmlassung zu steuerlichen Abzügen für Kinderdrittbetreuungskosten. Sie weist darauf hin, dass der Bundesrat beim Konzept zur Förderung der Fachkräfterekrutierung die im „Übereinkommen über die Rechte des Kindes“ verbrieften Kindesrechte zu Unrecht vorlässt. Die steuerliche Förderung der Kinderdrittbetreuung muss im Lichte der Rechte der Kinder neu beurteilt werden.

Die […]

2017-11-21T15:00:17+01:0015.07.2017|

Eltern erziehen ihre Kinder lieber selbst

Nach neuesten Zahlen des Bundesamtes für Statistik wurden im Jahr 2014 nur 29,3 Prozent der Kinder unter drei Jahren zehn Stunden oder länger pro Woche in einer Institution fremdbetreut. Für die betroffenen Kinder ist diese Situation zwar unerfreulich, ja gar schädlich. Angesichts der permanenten Abwertung in Medien und Politik, die Mütter erfahren, wenn sie wegen […]

2016-11-03T13:29:19+01:0015.10.2016|
Nach oben