Französisches Bioethikgesetz: „So sterben Zivilisationen“

Die französische Nationalversammlung hat am 1. August 2020 um 4:00 Uhr morgens den Entwurf des neuen Bioethikgesetzes gutgeheissen. Dieses erlaubt gentechnisch veränderte Embryonen, Mensch-Tier-Mischwesen, staatlich finanzierte künstliche Befruchtung für lesbische Paare und Single-Frauen sowie Abtreibung bis zur Geburt bei „psychosozialer Belastung der Mutter“.

Die grosse Parlamentskammer hat dabei laut Bericht von kath.net […]

2020-09-22T10:29:35+02:0008.08.2020|

Frankreich legalisiert IVF für Lesben – und die Schweiz?

In Frankreich ist es künftig auch alleinstehenden Frauen und lesbischen Paaren erlaubt, sich künstlich befruchten zu lassen. So hat es das Oberhaus des französischen Parlaments am 4. Februar 2020 mit 153 zu 143 Stimmen entschieden. Bisher stand der medizinische Eingriff nur unfruchtbaren heterosexuellen Paaren offen – gegebenenfalls inklusive Inanspruchnahme von Samen- und Eizellspende. Die sogenannt […]

2020-05-14T19:04:09+02:0010.02.2020|

Eizellspende – Risiko für die Gesundheit der Mütter

Um sich den Kinderwunsch zu erfüllen, zieht es unfruchtbare Schweizer Frauen und Paare für die Eizellspende nach Spanien, Tschechien oder Österreich. In der Schweiz gilt ein Verbot dieses problematischen Reproduktionsverfahrens, das der Nationalrat erst im März 2019 durch die Ablehnung einer Motion der BDP-Parlamentarierin Rosmarie Quadranti bekräftigt hat. Und dies mit gutem […]

2019-05-27T14:40:42+02:0028.04.2019|
Nach oben