Österreichische Bischofskonferenz nimmt Stellung zur Sterbehilfe-Debatte

Unter dem Tenor „Einander anvertraut – Es braucht Assistenz zum Leben, nicht Hilfe zur Selbsttötung!“ erklären sich die österreichischen Bischöfe aus Anlass des Tages des Lebens (1. Juni 2021) zur Diskussion um Sterbehilfe. In einer eigenen Erklärung zum alljährlichen Tag des Lebens thematisiert die Österreichische Bischofskonferenz das Urteil des Österreichischen Verfassungsgerichtshofes (VfGH) zur „Sterbehilfe“ und […]

2021-06-09T12:18:41+02:0009.06.2021|

Studie offenbart Wahrheit über Spätabtreibungen

In einer neuen Studie über Spätabtreibungen in irischen Spitälern brachen Abtreibungsärzte das Schweigen über ihre Arbeit. Dies berichtet das österreichische Institut für Ehe und Familie am 14. Dezember 2020.

Bevor der Health Act 2018 mit einer 66-prozentigen Unterstützung der Bevölkerung verabschiedet wurde, hatten die in Irland geltenden Abtreibungsregelungen als die striktesten in ganz Europa gegolten und […]

2021-02-05T04:20:24+01:0029.12.2020|

Süsse Wertschätzung: Läderach verschenkt Hasen an Ärzte und Pflegepersonal

Weil die Verkaufsfilialen aufgrund von Corona vorübergehend geschlossen bleiben, macht das Unternehmen Läderach aus der Not eine Tugend: Spitäler und Altersheime werden mit feinsten Osterkreationen beliefert und erfreuen das Personal, das seinen Einsatz gegenwärtig unter ausserordentlichen Bedingungen leistet.

„Wir sagen „DANKE“ an die Heldinnen und Helden, die in dieser Zeit Aussergewöhnliches leisten!“, heisst es auf […]

2020-05-07T07:41:50+02:0004.04.2020|

Ärzte setzen Eltern unter Druck

Unter dem Titel „Wir haben abgetrieben“ erzählten im Juni 2019 in der Pendlerzeitung „20Minuten“ verschiedene Paare anonym von ihren Erfahrungen.

Von Regula Lehmann

Unter anderem schrieb Martina, 30, die Ärzte hätten sie gebeten, das Leiden ihres Kleinen vorzeitig zu beenden, weil bei diesem eine Trisomie 13 diagnostiziert worden war. Dass dieser Bericht für unzählige […]

2019-07-31T13:10:12+02:0011.07.2019|

Das deutsche „brain drain“ in der Schweiz

Die Schweiz importiert gegenwärtig ärztliches Humankapital im Wert von rund 1,9 Milliarden Franken aus Deutschland. Auf diese Zahl kommt der Potsdamer Politikwissenschaftler Heribert Dieter in der NZZ vom 6. April 2019. Er stellt in Rechnung, dass aktuell 6‘500 Mediziner aus Deutschland in der Schweiz arbeiten und dass die Ausbildung jeder dieser Ärzte den deutschen Steuerzahler […]

2019-06-18T07:55:59+02:0027.05.2019|

Organspenden um jeden Preis?

Am 15. November 2017 sind das revidierte Transplantationsgesetz und die neuen Richtlinien der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW) mit einer wichtigen Änderung in Kraft getreten. Bisher galt nach dem Herz-Kreislauf-Stillstand bis zur Hirntoddiagnostik zum Schutz der Organspender eine Wartezeit von zehn Minuten. Diese wurde nun auf fünf Minuten halbiert. Doch weder der Bundesrat noch […]

2018-03-05T16:45:54+01:0011.02.2018|

Gebt Charlie eine Chance!

Charlie Gard ist zehn Monate alt und todkrank. Das Kind leidet an einem unheilbaren Gendefekt. Charlie lebt, weil ihn Maschinen künstlich am Leben halten. Die Ärzte des Londoner Krankenhauses in dem sich der Junge befindet, wollen die Beatmung des Jungen abstellen und ihn qualvoll sterben lassen – sie argumentieren, sein Kampf sei aussichtslos und seine […]

2017-07-17T17:37:41+02:0009.07.2017|