Ägypten: Kopten trauern um Ermordeten durch den IS

Die koptisch-orthodoxe Kirche in Ägypten hat am Sonntag die Ermordung des 62-jährigen koptisch-orthodoxen Christen Nabil El-Habaschi durch die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS) betrauert. Der Mann wurde seit November 2020 gefangen gehalten und schliesslich vom IS hingerichtet.

Ein vom IS in den sozialen Medien veröffentlichtes Video vom 17. April 2021 zeigt die Hinrichtung des Kopten durch […]

2021-05-06T08:26:13+02:0021.04.2021|

Studie: Weiter hohe Bereitschaft zur Migration in arabischer Welt

Zehn Jahre nach den Arabischen Aufständen bzw. dem sogenannten Arabischen Frühling gibt es in etlichen Ländern dieser Regionen weiter eine hohe Bereitschaft zur Migration. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Umfrage im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung, welche am 26. Januar 2021 veröffentlicht wurde.

Zwischen dem 26. Oktober und dem 8. Dezember 2020 nahmen insgesamt 10’841 Befragte […]

2021-02-25T14:47:43+01:0030.01.2021|

Der leise Dschihad: Muslim-Bruderschaft ändert ihre Angriffstaktik

Es ist still geworden um die Muslim-Bruderschaft, einst als grösste aller islamistischen Bewegungen bekannt. Doch im Stillen wird der Kampf zur Ausbreitung des Islam weitergeführt.

Dr. Heinz Gstrein, Orientalist

Von Ägypten aus war die Muslim-Bruderschaft vor bald 100 Jahren zur Befreiung der islamischen Völker von ihren europäischen Kolonialherren, gegen den Zionismus und für Erringung einer Weltherrschaft […]

2021-02-05T04:20:12+01:0028.12.2020|

Ägypten: Kirche zerstört, protestierende Christen verhaftet

In Koum Al Farag, einer Ortschaft in der Nähe von Alexandria, haben die Behörden am 20. Mai 2020 ein Kirchengebäude zerstört. Gemeindemitglieder, die versuchten, den Abriss zu verhindern, wurden verhaftet; gleichzeitig prügelten Extremisten den Priester bewusstlos. Das berichtet die Menschenrechtsorganisation „Open Doors Schweiz‟ in einer Medienmitteilung vom 8. Juni 2020.

Die Christen vor Ort sind traurig […]

2020-07-13T14:35:37+02:0009.06.2020|

Ramadan – nicht immer war er nach Mekka ausgerichtet

Mehr als eine Milliarde Moslems begehen jährlich ihren Fastenmonat Ramadan, dieses Jahr vom 23. April bis zum 23. Mai 2020. In dieser Zeit, in der des Offenbarens des Korans gedacht wird, stellen Fasten und Beten zentrale Elemente dar. Jedoch muss alles nach äusserst strengen Regeln erfolgen.

Im 20. Jahrhundert wurde das Ramadanfasten in den meisten […]

2020-05-27T09:51:59+02:0009.05.2020|

Afrika-Cup: Christen sind vom Spitzenfussball ausgeschlossen

Gegenwärtig ist Ägypten Gastgeber des 32. Afrika-Cups. Während die Welt die Hochglanz-Bilder der Giganten-Duelle des afrikanischen Fussballs zu sehen bekommt, fällt ein Fakt unter den Tisch: Kein Christ hat die Chance ins ägyptische Nationalteam aufgenommen zu werden. Dies berichtet die Menschenrechtsorganisation „Open Doors Schweiz‟ in ihrer Medienmitteilung vom 8. Juli 2019. Diese offensichtliche Diskriminierung sei […]

2019-07-19T13:18:26+02:0009.07.2019|

Sisis zweite Amtszeit: Hoffnungen und Befürchtungen

In Kairo wurden am 2. April 2018 die offiziellen Endergebnisse der ägyptischen Präsidentenwahlen verlautbart. Drei Tage hatten sie mit Gratisessen, Feuerschluckern und anderen Volksfestlichkeiten gedauert, um möglichst viele Wähler an die Urnen zu bringen. Denn ansonsten gab es auch keinen spannenden Anreiz, die politische Zukunft am Nil mit zu entscheiden. Kam doch praktisch nur ein […]

2018-04-23T12:56:18+02:0006.04.2018|

Der fatalste Anschlag auf eine Kirche in Ägypten

Der folgenreichste Anschlag auf die christliche Minderheit in Ägypten fand am Sonntag, dem 11. Dezember 2016, statt. Die Kirche war voll, als sich die Gläubigen in der Kirche St. Peter und Paul in Kairo zum Sonntagsgottesdienst versammelt hatten. Da detonierte die Bombe. Mindestens 27 Gottesdienstbesucher, meist Frauen und Kinder, wurden dabei getötet, 65 schwer verletzt.

Von […]

2017-01-09T12:12:14+01:0022.12.2016|