Majid Oukacha: Über den Koran und seine Widersprüche

Es ist bekannt, dass Allah verwirrt, widersprüchlich und wissenschaftlich nicht sehr begabt ist. Aber es war nicht klar, in welchem ​​Umfang. Ein ehemaliger Muslim füllt diese Wissenslücke nun mit einer Konsequenz, der man selten begegnet. Sein Stil zeichnet sich durch Gelassenheit aus, sein Werkzeug ist Vernunft. In seinem zweiten Werk zeigt der Autor Majid Oukacha […]

24.04.2024|

Scharia: Keine Freundschaft zwischen Muslimen und „Ungläubigen“

Die Scharia ist das Regelwerk (Gesetz), das im Islam gilt. Dieses wirkt sich massiv auf das Zusammenleben mit anderen Kulturen aus. So darf es z.B. wahre Freundschaft zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen nicht geben. Denn das ist in der Scharia grundsätzlich ausgeschlossen.

Es wird genau beschrieben, wie die muslimische Gemeinschaft mit anderen Gemeinschaften umgehen muss:

Erstens sei […]

08.08.2023|

Petition: Bürger fordern Distanzierung der Islamverbände von Koran-Gewaltaufrufen

Auf der Internet-Plattform „Civil Petition“ hat die Initiative „Bürgerrecht Direkte Demokratie“ eine Petition „Keine Gewaltaufrufe im Namen des Islam: Islamverbände sollen sich von gewalttätigen Koran-Versen distanzieren“ gestartet. Die Petition fordert die deutsche Bundesregierung auf, von den in Deutschland ansässigen Islamverbänden ein klares öffentliches Bekenntnis einzufordern. Diese sollen sich von Koranversen distanzieren, in denen zur Gewalt […]

29.05.2018|

Infoblatt: Kampfbefehle im Islam

Nach jedem Islam-Terror-Anschlag betonen Politiker und Journalisten immer wieder, der Islam sei eine „friedliche Religion“ und die im Namen des Islam verübte Gewalt weltweit habe nichts mit dem Islam zu tun. Liest man jedoch den Koran und betrachtet die islamische Geschichte, stellt man fest, dass radikale Muslime im Grunde nur ausführen, was der Koran vorschreibt. […]

02.03.2017|

Wollte Asylbewerber eine „Ungläubige“ töten?

Die Heilbronner Staatsanwaltschaft hat am 27. September 2016 gegen einen 27-jährigen Asylbewerber Anklage wegen Mord erhoben. Dem mutmasslichen Täter wird vorgeworfen, im Mai eine 70-Jährige erwürgt zu haben. Als Motiv vermutet die Staatsanwaltschaft laut Bericht der Tageszeitung Heilbronner Stimme , dass der Beschuldigte „einen aus seiner Sicht ungläubigen Menschen umbringen“ wollte. Ausserdem wurden […]

30.09.2016|
Nach oben