Einmal pro Jahr das Geschlecht wechseln

Geht es nach dem Willen der deutschen Ampel-Regierung, soll jeder Deutsche ab 14 Jahren einmal jährlich nach Lust und Laune zwischen den Geschlechtern wechseln können. Eltern, die ihre Kinder trotz Transition beim Geburtsnamen nennen, sollen mit Geldbussen bestraft werden. Die überparteiliche, länderübergreifende Wertegemeinschaft Patriot-Petition hat eine Petition gegen das vernunftswidrige Selbstbestimmungsgesetz lanciert.

Ein […]

08.10.2022|

Reue nach Trans-OP: „Eine Fessel, der ich nie entkommen kann‟

Eine wachsende Anzahl Menschen würde ihre OP zur Geschlechtsumwandlung am liebsten rückgängig machen. Online-Communities und sozialer Druck können den Entscheid beeinflussen – der später womöglich bitter bereut wird.

LGBT-Aktivisten drängen darauf, dass Kinder in immer jüngeren Jahren mit der „Transition‟ beginnen dürfen – was die chemische und genitale Verstümmelung von Kindern beinhalten kann. Diese Eingriffe können […]

17.08.2022|

Gesucht wird: Ein massvoller Ansatz

„Ich will doch nur das Beste für mein Kind!“ Dieser Aussage würde wohl so ziemlich jeder Vater und jede Mutter zustimmen. Stellt besagtes Kind allerdings die eigene Geschlechtsidentität in Frage, gibt es schnell Streit darüber, was denn nun das Beste für das Kind ist. Ein Genfer Verein will betroffenen Eltern helfen.

Von Ursula Baumgartner

Was tun, wenn […]

04.08.2022|

Online-Forum: „Transkinder“

Die Zahl der Minderjährigen, die erklären, im falschen Körper zu stecken, nimmt dramatisch zu. Zukunft CH lädt deshalb am 16. Juni 2022 zu einem Online-Diskussionsabend zum Thema „Transkinder“ ein.

Immer mehr verzweifelte Eltern suchen Hilfe, weil bisher unauffällige Teenagermädchen erklären, im falschen Körper zu stecken und von Ärzten ohne ausreichende Abklärungen zum Geschlechtswechsel ermutigt werden. „Viele […]

30.05.2022|
Nach oben