Leihmutterschaft: Mehr „Humanökologie“!

Leihmutterschaft ist in der Schweiz nach wie vor verboten. Und das aus gutem Grund. Sie behandelt nicht nur Kinder als Ware, sondern beutet auch die Frauen aus, die das Kind austragen. Die Wiener Bioethikerin Susanne Kummer fordert darum mehr „Humanökologie“.

Von Ursula Baumgartner

Bei einer Leihmutterschaft trägt eine Frau ein Kind aus, das meist nicht mit ihr […]

19.02.2024|

Die NZZ und die „Wunder“ der Reproduktionsmedizin

„Mater semper certa“ – die Mutter ist immer sicher, sagt ein lateinisches Rechtssprichwort. Die alten Römer konnten ja noch nicht wissen, dass man im 21. Jahrhundert zwischen genetischer, biologischer und manchmal auch noch sozialer Mutter unterscheiden würde. Wie dies geschehen kann und was das eigentlich bedeutet, zeigt ein Artikel der NZZ vom […]

15.05.2023|

Der käufliche Bauch

„Gebärmutter zu vermieten. Suche: Paar mit Kinderwunsch. Biete: Neun Monate Unterkunft für einen Embryo bzw. Fetus mit Vollpension. Warmmiete gesamt 12’000 CHF.“ So könnte die Anzeige einer Leihmutter aussehen. Aktuell ist Leihmutterschaft in Europa grösstenteils noch verboten. Und dies sollte auch so bleiben – zum Wohl von Mutter und Kind.

Von Ursula Baumgartner

Bei der Leihmutterschaft trägt […]

02.01.2023|

„Ich darf nicht verlieren!“

Die künstliche Befruchtung oder assistierte Reproduktionstechnologie (ART) hat in den letzten Jahren an Bedeutung zugenommen, wenn es um den Kinderwunsch geht. Dabei stehen die Wünsche und Interessen der Eltern im Zentrum. Doch wie geht es dem Kind und welche Prägung nimmt es dabei mit ins Leben?

Klaus Käppeli

Kinder und Eltern, die den Weg der künstlichen Befruchtung […]

15.08.2022|

Gloria von Thurn und Taxis: „Pflanzen besser geschützt als Menschen?“

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis hat bei der 2. Internationalen Konferenz über Christenverfolgung in Budapest Ende November 2019 die mögliche Einschränkung von Grundrechten in westlichen Ländern kritisiert. Dies hat das Nachrichtenportal kath.net am 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, berichtet.

Die in Regensburg lebende Fürstin sieht mehrere Ecksteine der christlichen Zivilisation […]

10.12.2019|

(Un-)menschlicher Christbaumschmuck

Die Vermarktung von Weihnachten ist ein leidiges Thema. Doch erst, wo der Mensch selbst zur Ware gemacht wird, wird das Fest der Geburt Jesu in seinem Kern getroffen.

Von Dominik Lusser, Stiftung Zukunft CH

Alles dreht sich nur noch um Konsum und das grosse Geschäft, wird vielerorts zu Recht beklagt. Anderseits gilt es zu bedenken, dass […]

14.12.2017|
Nach oben