Frankreich: Ex- Moslems stark verfolgt

Nach Wochen intensiver Ermittlungen gab das European Center for Law and Justice (ECLJ) am 30. März 2021 einen Bericht und eine Reportage über die Verfolgung ehemaliger Muslime, die zum Christentum konvertiert sind, heraus. Diese zeigt: Die grosse Mehrheit von Leuten, die dem Islam den Rücken gekehrt und zum Christentum gewechselt haben, werden von Seiten der […]

2021-04-12T15:14:50+02:0013.04.2021|

Frankreich: Kopftuchverbot für Minderjährige

Musliminnen unter 18 Jahren sollen künftig kein Kopftuch an öffentlichen Orten mehr tragen. Dies hat der französische Senat am 31. März 2021 beschlossen und in einer Medienmitteilung veröffentlicht. Der entsprechende Artikel zum Verbot wurde im Gesetzesentwurf zur „Stärkung der republikanischen Prinzipien“ genehmigt. Der Senat wollte nach den Worten von Senator Christian Bilhac ein „starkes Signal“ […]

2021-04-07T11:04:59+02:0007.04.2021|

Frankreich will Lehrer vor islamistischen Attacken schützen

Unter dem Motto: „Hände weg von meinem Lehrer, Hände weg von den Werten der Republik“ hat Frankreichs Regierung einen Gesetzesentwurf ausgearbeitet, der am 9. Dezember dem Ministerrat vorgelegt werden soll. Dies berichtete die Zeitung „Le Figaro“ am 18. November 2020. Lehrkräfte sollen so besser vor islamistischen Attacken geschützt werden. Damit reagiert die Regierung auf die […]

2020-12-16T10:11:36+01:0021.11.2020|

Die Enthauptung des Lehrers: Was bedeutet sie für Kritiker des Islam?

Nach der Hinrichtung eines Terroristen am Freitag in Paris, bei der ein Lehrer auf offener Strasse enthauptet wurde, nachdem er seine Schüler am Beispiel von Mohammed-Karikaturen über Meinungsfreiheit unterrichtet hatte, werden die sozialen Netzwerke überströmt von Huldigungen an die muslimischen Terroristen. Dies berichtet „Les observateurs“ vom 18. Oktober 2020.

Die vielen Kommentare in den sozialen Netzwerken […]

2020-11-21T08:09:17+01:0021.10.2020|

Macrons neues Gesetz im Kampf gegen die Islamisierung Frankreichs

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat am 2. Oktober ein neues Gesetz gegen jede Art von „Separatismus“ vorgestellt, das noch vor Jahresende vom Ministerrat verabschiedet werden soll. Es soll in erster Linie der Eindämmung des radikalen Islamismus in Frankreichs Muslimdiaspora dienen. Seine Massnahmen sind auch für Schweizer Verhältnisse beispielhaft.

Von Heinz Gstrein

Der politislamischen Fanatisierung müsse schon […]

2020-11-03T09:17:27+01:0008.10.2020|

„Öko-Dschihad“ – Islampropaganda auf Radio SRF1?

Islam-Propaganda auf SRF? Es scheint jedenfalls so, wenn man die Sendung Treffpunkt „Grüne Religionen – Natur und Nachhaltigkeit in der Kirche“ vom 7. Juli 2020 auf Radio SRF1 gehört hat. Telefonisch zugeschaltet zur Sendung war Hansjörg Schmid, Professor für Interreligiöse Ethik und geschäftsführender Direktor des Schweizerischen Zentrums für Islam und Gesellschaft an der Universität Freiburg. […]

2020-09-22T10:30:28+02:0011.08.2020|

Frankreich und die eroberten Gebiete des Islamismus

Frankreichs Vorstädte werden von salafistischen Netzwerke dominiert, die heute so einflussreich sind, dass man mit Recht von einem Staat im Staat sprechen kann. Wie sind sie entstanden, was genau zeichnet sie aus und wie gewinnen sie neue Anhänger für den radikalen politischen Islam? Bernard Rougier, Professor für Soziologie und Politologie in der arabischen Welt und […]

2020-05-07T07:37:39+02:0013.03.2020|

Jähes Ende der Verklärung von Pädophilie

Die Verklärung von Pädophilie ist nicht eine Marotte der Pariser Kulturszene. Vielmehr zeigt sich, wie ein international mächtiges Meinungsklima jahrzehntelang rationale Argumente und Evidenzen zu unterdrücken vermochte. Was der Matzneff-Skandal alles lehrt.

Institut für Demografie, Allgemeinwohl und Familie (iDAF)

Am 2. Januar erschien aus der Feder der heute 47jährigen, französischen Verlagsleiterin Vanessa Springora […]

2020-03-04T11:51:55+01:0031.01.2020|