About zukunftch

This author has not yet filled in any details.
So far zukunftch has created 1871 blog entries.

Männer zwischen Feminismus und Männlichkeit

Männer haben es gegenwärtig nicht leicht. Sie sollen keine Machos sein, aber doch ihren Mann stehen. Sie sollen Karriere machen und doch die Familie nicht vernachlässigen. Feinfühlig auf Frau und Kind eingehen und gleichzeitig im Fitnesscenter die Muskeln stählen. Wen verwundert es da, dass Mitglieder dieser „geplagten“ Spezies immer früher zum Burnout neigen und nicht […]

2018-05-22T17:52:53+00:00 01.05.2018|

Geschwister – Ein unschlagbares Team?

Familie ist etwas „Gegebenes“, das unser Leben prägt wie kaum etwas anderes. Weshalb sollten wir es ausgerechnet mit den Menschen, mit denen wir ein Leben lang unterwegs sein werden, nicht gut haben wollen?

Von Regula Lehmann

Geschwister kann man sich nicht aussuchen, wie man sich seine Freunde auswählt. Geschwister kann man nicht entlassen, wenn sie den eigenen […]

2018-05-15T22:22:12+00:00 19.04.2018|

Karriere, Quoten, Werte

„Im Bereich der Lehre wird besonders darauf geachtet, dass Studentinnen karriereförderliche Kompetenzen und Grundeinstellungen erwerben.“ Diesen Satz fand ich kürzlich– nein, nicht bei der HSG in St. Gallen – im Gleichstellungskonzept einer deutschen pietistischen Ausbildungsstätte für zukünftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter christlicher Organisationen.

Gastbeitrag von David Gysel

Angesichts dieser „karriereförderlichen Grundeinstellungen“ erinnere ich mich als Kontrast an Worte, […]

2018-05-15T11:06:10+00:00 25.10.2017|

Die afghanischen Deobandis

Muslimische Migranten aus sozialer Not – die nicht bestritten werden soll – stellen sich gern als Flüchtlinge vor extremen und brutalen Glaubensgeschwistern vor: im Fall afghanischer Asylwerber vor den Terrormilizen Al-Kaida oder Islamischer Staat (IS). In der Schweiz stammt heute bereits ein Fünftel der Asylanten aus Afghanistan. Auffallend ist, dass bei ihnen Aggressivität, sexuelle […]

2018-05-15T11:06:27+00:00 30.09.2017|

Was die „Ehe für alle“ nicht leisten kann

Nachdem in Deutschland die „Ehe für alle“ beschlossene Sache ist, steigt der Druck, auch in Österreich und der Schweiz „gleiche Rechte für alle“ zu schaffen. Wer nicht kooperiert, steht unter Diskriminierungsverdacht und eine schweigende Mehrheit beugt sich – gegen besseres Wissen und wissenschaftliche Erkenntnisse – der Political Correctness des 21. Jahrhunderts.

Von Regula Lehmann

Ungeachtet der […]

2017-09-14T14:00:30+00:00 31.08.2017|

Der griechische Widerstand gegen EU-Gender-Vorgaben

In unserer europäisch-amerikanischen Welt wird schon länger auch in den Kirchen die so genannte „Gender-Theorie“ diskutiert: Die Annahme einer menschlichen Selbstbestimmung des eigenen Geschlechtes unabhängig von dessen natürlicher Festlegung diskutiert. Bei den orthodoxen Christen stand diese Frage bisher im Hintergrund anderer heisser Eisen. Dies hat sich nun geändert.

Von Heinz Gstrein

Bisher standen Themen wie Homosexualität, Abtreibung […]

2017-08-10T17:16:41+00:00 24.07.2017|

„Reis“: Propagandastreifen mit klarer Aussage gegen Europa

Deutschland, die Niederlande und grundsätzlich auch Österreich erteilen jedem Wahlkampf auf ihrem Boden in Richtung Volksabstimmung am 16. April für Umwandlung der Türkei zum Ein-Mann-Staat klare Absagen. Bereits angekündigte und sogar eingetroffene türkische Minister mussten darauf verzichten, ihre Landsleute bzw. Doppelstaatsbürger an Rhein, Donau und Elbe für ein „Ja“ zu gewinnen, dass Präsident Reccep Tayyip […]

2017-04-21T17:52:45+00:00 06.03.2017|

Der Traum vom französischen Islam – oder vom islamischen Frankreich?

Die Terroranschläge von 2015 und 2016 haben in Frankreich zu einem Wendepunkt in der Islam-Debatte geführt. Die Regierung möchte den Einfluss der arabischen Golfstaaten, der Türkei sowie der Maghreb-Staaten auf die französischen Muslime einschränken und die Integration von Muslimen voranbringen. Und das mit der Gründung einer Islam-Stiftung. Doch ist das der richtige Weg?

Von M. […]

2017-11-21T15:00:22+00:00 13.02.2017|

Der fatalste Anschlag auf eine Kirche in Ägypten

Der folgenreichste Anschlag auf die christliche Minderheit in Ägypten fand am Sonntag, dem 11. Dezember 2016, statt. Die Kirche war voll, als sich die Gläubigen in der Kirche St. Peter und Paul in Kairo zum Sonntagsgottesdienst versammelt hatten. Da detonierte die Bombe. Mindestens 27 Gottesdienstbesucher, meist Frauen und Kinder, wurden dabei getötet, 65 schwer verletzt.

Von […]

2017-01-09T12:12:14+00:00 22.12.2016|