Das „Forum Gesundheit und Medizin“ führt zusammen mit Psychologieprofessor Guy Bodenmann von der Universität Zürich und „Paarlife“ eine öffentliche Vortrags- und Gesprächsreihe zur Psychologie der Liebe durch. Die fünf Anlässe finden zwischen Februar und Juni 2020 im Volkshaus Zürich statt.

„Die Liebesbeziehung ist für die eigene persönliche Entwicklung und die Entfaltung des eigenen Potentials von höchster Bedeutung“, schreibt das „Forum Gesundheit und Medizin“. Die Veranstaltungsreihe geht der Frage nach, wie es Frauen und Männern gelinge, auch nach Jahren eine Beziehung voller Leidenschaft und Freude, Nähe und Vertrauen zu leben. „Was macht Paare dauerhaft stark? Was ist das Geheimnis glücklicher Beziehungen?“

Ein langfristig glückliches Leben zu zweit sei ganz und gar nicht selbstverständlich, heisst es weiter. „Damit eine Partnerschaft auf Dauer stabil und glücklich bleibt, muss sie gepflegt werden, um den Belastungen des Alltags standhalten zu können.“

Guy Bodenmann hat aufgrund seiner wissenschaftlichen Forschung nicht nur den erfolgsreichsten Paar-Ratgeber der Schweiz geschrieben (Was Paare stark macht“, Beobachter-Edition), sondern auch „Paarlife“ entwickelt, ein Angebot der Universität Zürich zur Pflege der Partnerschaft.

Weitere Infos und Anmeldung zu den Vorträgen unter: gesundheitundmedizin.ch