Mut zur Meinung oder der Weg des geringsten Widerstands?

Privat, wie auch bei der Arbeit kann man in Situationen geraten, in denen die eigene Meinung gefragt ist. Jedoch traut man sich vielleicht nicht, diese zu äussern.

Von Dario Gheno

Wer kennt diese Situationen nicht? Da stellt sich oft die Frage: Soll ich meine eigene Meinung nun vertreten und eine Diskussion eingehen oder bleibe ich lieber still? […]

2022-03-25T15:48:10+01:0004.03.2022|

Säen bei Nacht – Der Deutsche Widerstand als Auftrag zur Erziehung

In ihrem Buch „Säen bei Nacht“ beschreibt Marita Lanfer aus der Perspektive einer Lehrerin mit grossem Engagement, welche Lehren wir für die Erziehung aus dem selbstlosen Einsatz der Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus in unserer Gegenwart ziehen können und sollten. 

Von Gabriele Kuby

„Volk“, „Nation“, „Vaterlandsliebe“, „preussische Tugenden“, „Ehre“, „Pflicht“ – diese Begriffe in ihrem sinngebenden Kontext positiv […]

2022-02-10T17:01:02+01:0024.01.2022|

Luther: 500 Jahre Wormser Reichstag wird multimedial gefeiert

Gemeinsam mit der Evangelischen Kirche werde in Deutschland die Stadt Worms laut einer gemeinsamen Pressemeldung den legendären Auftritt Martin Luthers auf dem Reichstag im Jahre 1521 feiern. Bei diesem Ereignis habe der Wittenberger Reformator Weltgeschichte geschrieben. Per Internet- und Fernsehübertragungen seien alle eingeladen, von Zuhause und überall auf der Welt teilzunehmen.

 Am 16. April 2021, genau […]

2021-05-06T08:26:55+02:0013.04.2021|

Christoph Probst: Leben im Widerstand

Vor genau 75 Jahren, im Juni 1942, wurde die Widerstandsbewegung „Weisse Rose“ gegründet. Zum ihrem Kern gehörte neben den Geschwistern Scholl und Alexander Schmorell auch der Medizinstudent Christoph Probst. Wie seine Freunde bezahlte er seinen mutigen Einsatz gegen das Nazi-Regime mit dem Tod. Doch bis heute lebt sein Vermächtnis des Widerstandes gegen verbrecherische Diktaturen weiter.

Von […]

2019-12-13T14:36:47+01:0030.04.2017|
Nach oben