Religionsfreiheit im Islam: Indonesischer Christ zu zehn Jahren Haft verurteilt

In Indonesien wurde Muhammad Kace, ein vom Islam zum Christentum konvertierter YouTuber, am 6. April 2022 zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Dieser hatte Videos gepostet, die angeblich seinen früheren Glauben beleidigt haben sollen. Dies berichtet die Menschenrechtsorganisation International Christian Concern (ICC).

Tausende Muslime umringten das Gericht, um eine härtere Strafverfolgung von Kace zu unterstützen. Der […]

2022-04-26T14:09:09+02:0012.04.2022|

Pakistan: Wegen Blasphemie inhaftierter Christ nach fast zehn Jahre freigelassen

Sajjad Masih Gill, der 2013 in Pakistan zu lebenslanger Haft verurteilt wurde, ist wieder in Freiheit. Das Oberste Gericht von Lahore sprach den 37-Jährigen am 9. November 2021 vom Vorwurf der Blasphemie frei. Die Freilassung wurde aber erst drei Wochen später bekannt, um die üblichen Repressalien islamischer Extremisten nach den Freisprüchen der Gerichte zu vermeiden. […]

2021-12-20T08:25:00+01:0009.12.2021|

Blasphemie-Vorwürfe: Nach sieben Jahren Freispruch für christliches Ehepaar in Pakistan

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) begrüsst in einer Medienmitteilung vom 4. Juni 2021 den Freispruch des pakistanischen Ehepaars Shafqat Emmanuel und Shagufta Kausar durch den Supreme Court, den Obersten Gerichtshof in Lahore, im Juni bekannt wurde. Das Gericht ordnete zudem die Freilassung der beiden Christen an, die bislang noch nicht erfolgt ist. Die Eheleute […]

2021-06-25T21:50:08+02:0009.06.2021|

Türkei: Mönch wegen Nächstenliebe verurteilt

Am 7. April 2021 wurde der assyrische Abt des Klosters Mor Jakob in der Türkei, Aho Bilecen, zu einer Gefängnisstrafe
von zwei Jahren und einem Monat verurteilt. Dies berichtete der „World Council of Arameans“ am selben Tag auf seiner
Facebook-Seite. Demnach wirft die türkische Justiz dem Priester die Kollaboration mit der kurdischen Arbeiterpartei PKK vor, die in […]

2021-06-01T19:04:39+02:0011.05.2021|

Muslimische Britin für Anschlagspläne zu 14 Jahren Haft verurteilt

Die zum Islam konvertierte Britin Safiyya Shaikh wurde wegen Anschlagsplänen auf eine Londoner Kathedrale und die U-Bahn zu mindestens 14 Jahren Gefängnis verurteilt. Dies berichtet BBC online vom 3. Juli 2020. Demnach plante sie eine Bombe in der St. Pauls Cathedral, eine andere in einem nahe gelegenen Hotel und eine dritte mit einer Selbstmordweste an […]

2020-07-20T16:50:20+02:0010.07.2020|

Vorstrafe im Jugendalter erhöht Risiko für Straffälligkeit als Erwachsener

Seit 2015 führt das Bundesamt für Statistik (BFS) Studien durch, die zeigen, dass Vorstrafen im Jugendalter sowie das Geschlecht das Risiko einer Verurteilung im Erwachsenenalter beeinflussen. Für straffällige Jugendliche erhöht sich das Risiko, im Erwachsenenalter verurteilt zu werden, gegenüber Jugendlichen ohne Vorstrafen beinahe um ein Fünffaches. Jungen weisen gegenüber Mädchen ein 5,5-mal höheres Risiko auf, […]

2018-09-18T16:29:21+02:0024.08.2018|

Freiheit für Petr Jašek!

Vor einigen Wochen hatte die Internetplattform CitizenGo für Unterstützung für Petr Jašek gebeten, weil er im Sudan grundlos der Spionage beschuldigt wurde und von der Todesstrafe bedroht war. Über 391’000 Menschen weltweit hatten die Petition unterstützt und zumindest erreicht, dass Todesstrafe und Hinrichtung abgewendet werden konnten. Zudem wurde einer der drei Mitangeklagten wegen Mangels an […]

2017-02-28T08:01:01+01:0011.02.2017|
Nach oben