Studie widerlegt Transkind-Mythos

Geschlechtsverändernde Therapien und Operationen an Kindern und Jugendlichen sind umstritten. Längst weisen kritische Wissenschaftler und Jugendpsychiater darauf hin, dass Geschlechtsverunsicherung bei vielen Kindern- und Jugendlichen ein vorübergehendes Phänomen ist. Eine niederländische Langzeitstudie belegt nun empirisch, dass sich Geschlechtsverunsicherung bei den meisten jungen Menschen „auswächst“.

Von Regula Lehmann und Ursula Baumgartner

Das Thema Transgender ist […]

22.04.2024|

Kommentar des Monats: Pädophilie durch die Hintertür

Kinderrechte. Selbstbestimmung. Diese Worte klingen schön und weltoffen, nach Aufklärung, Emanzipation und Freiheit. Doch wenn sich eine offen pädophile Gruppierung dafür stark macht, sollten die Alarmglocken schrillen.

Von Ursula Baumgartner

Das Selbstbestimmungsgesetz in Deutschland soll das Transsexuellengesetz ablösen. Es ermöglicht „Änderungen des Geschlechtseintrags im Personenstand grundsätzlich per Selbstauskunft“ bereits ab einem Alter von 14 […]

11.11.2023|

„Pubertätsblocker behindern die Entscheidungsfindung“

Dr. Martin Voigt, Jugendforscher und Publizist, ist Initiator der Internetseite KeinMädchen.de. Diese will junge Mädchen, die sich als „trans“ identifizieren, zum Nachdenken anregen und ihnen Alternativen zu einem Leben als „Transmann“ aufzeigen. Im Interview mit Ursula Baumgartner von Zukunft CH zeigt Voigt Risiken von Pubertätsblockern auf und analysiert das in Deutschland geplante […]

28.06.2023|

Einmal pro Jahr das Geschlecht wechseln

Geht es nach dem Willen der deutschen Ampel-Regierung, soll jeder Deutsche ab 14 Jahren einmal jährlich nach Lust und Laune zwischen den Geschlechtern wechseln können. Eltern, die ihre Kinder trotz Transition beim Geburtsnamen nennen, sollen mit Geldbussen bestraft werden. Die überparteiliche, länderübergreifende Wertegemeinschaft Patriot-Petition hat eine Petition gegen das vernunftswidrige Selbstbestimmungsgesetz lanciert.

Ein […]

08.10.2022|
Nach oben