Tag der Immunologie: Zu Risiken und Nebenwirkungen …

Es beginnt unspezifisch mit Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen und allgemeinem Krankheitsgefühl. Doch nach etwa vier Tagen zeigt die Infektion ihr wahres Gesicht: beginnend im Gesicht, breiten sich über Arme und Beine bis zu Händen und Füssen juckende, hellrote Flecken aus, die dann in Knötchen und später in flüssigkeitsgefüllte Bläschen übergehen. Diagnose: Pocken.

Von Ursula Baumgartner

Die Tatsache, […]

2022-05-13T13:43:16+02:0020.04.2022|

Überprüfung der bisherigen Corona-Massnahmen abgelehnt

Die Corona-Massnahmen des Bundesrats werden zum heutigen Zeitpunkt nicht genauer untersucht, so die Geschäftsprüfungskommission des Nationalrats. Sie hat damit einen Antrag des „Juristen Komitees“, welches u.a. die Einsetzung einer parlamentarischen Untersuchungskommission zur Überprüfung der Corona-Krise forderte, abgelehnt. Eine Aufarbeitung der letzten beiden Jahre bleibt somit aus und damit auch ein notwendiger Lerneffekt für die Zukunft.

Von […]

2022-05-13T13:41:54+02:0008.04.2022|

Jugend zwischen Digitalisierung und realem Leben

„Digitalisierung von Schule und Alltag – ein zweischneidiges Schwert“. Unter diesem Titel fand am 9. März 2022 in der Fachhochschule Ostschweiz in St. Gallen ein Vortrag für Pädagogen und Interessierte statt. Digitalisierung ist nicht ein Allheilmittel, sondern verlangt nach gut überlegtem Einsatz im Unterricht und Alltag. Sonst droht mehr Schaden als Nutzen, so das Fazit […]

2022-04-14T15:56:30+02:0023.03.2022|

Die stummen Opfer der Forschung

Viel wurde debattiert über die COVID-Impfstoffe, die in den letzten beiden Jahren auf den Markt gekommen sind. Mehr als einmal ging auch Zukunft CH schon der Frage nach, wie dabei die Verwendung embryonaler Zelllinien einzuschätzen ist. Der jüngst zugelassene Impfstoff der Firma Novavax gibt nun Anlass, das Thema noch einmal aufzugreifen.

Bei Nuvaxovid oder NVX-CoV2373, wie […]

2022-03-25T15:47:37+01:0027.02.2022|

Studie zeigt positive Sprachentwicklung von Kindern im Lockdown durch Eltern

Eine Untersuchung eines Forschungsteams aus Oslo mit Beteiligung der Universität Göttingen hat ergeben, dass sich die Sprachentwicklung von Kindern im Lockdown verbessert hat. Hierfür protokollierten Eltern von über 2200 Kindern aus 13 verschiedenen Ländern den Wortschatz der Kleinkinder im Alter von 8 bis 36 Monaten zu Beginn des Lockdowns im März 2020. Nach einem Monat […]

2022-03-18T08:46:28+01:0024.02.2022|

Bedrohte Meinungsfreiheit?

Themen wie der Umgang mit der Corona-Krise oder die Flüchtlingspolitik lassen die Wellen hochschlagen. Viele Meinungen sind schwer verständlich und anstössige Formulierungen keine Seltenheit. Wo ist die Grenze des Sagbaren auf der einen Seite und wo fängt auf der anderen eine undemokratische Zensur an?

Von Tobias Kolb

„Ich hasse, was du sagst – aber ich würde […]

2022-03-07T14:10:46+01:0016.02.2022|

Während Pandemie verlieren Menschen den Halt im Glauben

In Deutschland wurde vor zwei Jahren am 27. Januar 2020 die erste Infektion mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 festgestellt. Die Pandemie hat sowohl den Alltag als auch den Glauben vieler Menschen beeinträchtigt. Laut einer Studie des Mediziners Arndt Büssing (Witten/Herdecke) haben immer mehr Menschen im Laufe der Pandemie ihren Halt im christlichen Glauben verloren. Er […]

2022-02-14T13:36:47+01:0028.01.2022|

Pandemie beherrscht die Kandidaten zum Unwort des Jahres

Am 12. Januar wird in Marburg wieder das „Unwort des Jahres“ bekanntgegeben. Die sprachkritische Aktion, 1991 ins Leben gerufen, macht auf unangemessenen Sprachgebrauch aufmerksam. Sie beanstandet Wörter, mit denen die Menschenwürde missachtet wird, die demokratischen Grundsätzen entgegenstehen oder gesellschaftliche Gruppen diskriminieren; dazu zählen insbesondere euphemistische, verschleiernde oder irreführende Formulierungen. Bis zum 31. Dezember 2021 wurden […]

2022-01-10T14:22:08+01:0001.01.2022|

Aktion „Die Schweiz betet‟

Spätestens seit der Corona-Krise herrscht in der Schweiz eine in diesem Ausmass kaum je dagewesene politische und gesellschaftliche Krise. Die Einheit und der Zusammenhalt in der Schweiz sind massiv gefährdet. Katholische Christen haben deshalb im Dezember 2021 eine schweizweite Gebetsaktion „Die Schweiz betet‟ ins Leben gerufen.

Die Krise in unserem Land ist übersehbar. Spaltungen und Gräben […]

2022-01-10T14:19:54+01:0016.12.2021|

Israelische Ärztin: Pfizer-Impfstoff hat die 4. Corona-Welle nicht gestoppt

Der „Grüne Pass‟ ist effektiv nutzlos, um die Übertragung zu verhindern, da geimpfte Menschen infiziert werden. Israel klopft sich derzeit selbst auf die Schulter, die vierte Welle von Coronavirus-Infektionen „besiegt‟ zu haben. Die Regierung von Premierminister Naftali Bennett ist der Ansicht, dieser Erfolg sei ihrer aggressiven Impfkampagne und der Wiedereinführung bestimmter Beschränkungen wie des „Grünen […]

2021-12-17T06:48:03+01:0025.11.2021|
Nach oben