Widerlegt: „Pornos schaden Jugendlichen nicht!“

Die überall verfügbar Internetpornografie erreicht schon mehr als die Hälfte der zehn- bis dreizehnjährigen Kinder, Mädchen fast genauso häufig wie Jungen. Immer jüngere Kinder stossen beim Surfen im Netz auf verstörende Bilder und Videos, immer mehr Kinder und Teenager sind pornoabhängig und sexuelle Übergriffe unter Minderjährigen nehmen in erschreckendem Masse zu. Namhafte Experten bezeichnen Pornografie […]

2022-02-01T12:36:18+01:0001.02.2022|

Ist das Christentum entbehrlich geworden?

Hat die Aufklärung das Christentum schlicht abgelöst? Oder hat sie unter Abscheidung des metaphysischen Kerns des Christentums dessen „Werte“ usurpiert, die sie nun immer weniger zu bewahren und weiterzugeben vermag?

Von Martin Grichting

Während des Corona-Lockdown hat der Staat das Christentum, das dieses Land mitbegründete und während Jahrhunderten prägte, unter die nicht systemrelevanten Bereiche des gesellschaftlichen Lebens […]

2020-08-06T10:42:52+02:0018.07.2020|

Video: „Was ist die Scharia?“

Wenn in der Öffentlichkeit über den Islam gesprochen wird, wird häufig auch die Scharia erwähnt. Was ist die Scharia, aus welchen Quellen setzt sie sich zusammen und welche Auswirkungen hat ihre zunehmende Anerkennung auf unser Land? Ein neues Internetvideo von Zukunft CH informiert über Inhalte, Quellen und die Auswirkungen einer zunehmenden Etablierung der muslimischen Rechtsordnung […]

2021-01-15T13:45:25+01:0004.05.2020|

Christentum oder Chaos?

In diesem Jahr 2018 jährt sich die Revolution von 1968 zum 50. Mal. Die Auswirkungen der 68er-Kulturrevolution betreffen mich persönlich, weil ich als Seelsorger täglich mit deren katastrophalen Konsequenzen konfrontiert werde. 1968 erlebte die Welt einen Angriff auf das Christentum und die Schöpfungsordnung, wie sie das letzte Mal in der französischen Aufklärung stattgefunden hat.

Von Pfr. […]

2018-11-05T06:50:57+01:0008.10.2018|

Müssen Christen ihren Wahrheitsanspruch aufgeben?

Martin Grichting, Generalvikar des Bistums Chur, gibt in seiner neuen Schrift „Im eigenen Namen, in eigener Verantwortung“ (Fontis-Verlag 2018) eine „katholische Antwort auf den Pluralismus“, die auch für andere Konfessionen bedenkenswert ist: Müssen Christen in einer Demokratie auf den Wahrheitsanspruch ihrer Religion verzichten? Oder sollen sie ihre Religion zur Privatsache machen, ohne Einfluss auf Gesellschaft […]

2018-04-16T12:56:13+02:0030.03.2018|

Islamisierung zwingt zu theologischer Selbsterkenntnis

Der säkulare freiheitliche Rechtsstaat lebt bekanntlich von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann. Das Wachsen islamischer Parallelgesellschaften und die Existenz von Scharia-Zonen in europäischen Städten zwingen auch unverbesserliche Säkularisten zu einer theologischen Standortbestimmung.

Von Dominik Lusser

Der Islam ist die häufigste Staatsreligion. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Oktober 2017 veröffentlichte Analyse des Washingtoner Forschungsinstituts […]

2019-08-23T15:06:25+02:0022.12.2017|

Die Aufklärung ist nicht vom Himmel gefallen!

Die Aufklärung ist ungleugbar auf dem Boden des Christentums entstanden, der ersten Religion, die aus ihren heiligen Texten keine rechtliche und politische Ordnung abgeleitet hat. Die tatsächliche Integration von Muslimen verlangt darum deren Abkehr von einem politischen Verständnis der Religion. Der säkulare Staat wiederum wird die Herausforderung der zunehmenden Präsenz von Muslimen nur dann meistern […]

2017-11-21T15:00:23+01:0005.02.2017|

„Wir Powergirls“ – Sorgfältige Aufklärung für Mädchen!

Mädchen ticken anders als Jungen. Auch und gerade wenn es um den sensiblen Bereich Sexualaufklärung geht, müssen die Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen unbedingt berücksichtigt werden, denn eine Sexualerziehung, die am Kind vorbeigeht, schadet häufig mehr als sie nützt. Mit dem neuen Mädchenbuch für 10-13jährige angehende Frauen haben wir versucht, den speziellen Bedürfnissen von Mädchen […]

2016-11-10T08:14:51+01:0020.10.2016|

Aufklärungsversuche im Islam – gescheiterter Wunschtraum

Immer wieder ist zu lesen von der Vorstellung, dass sich der Islam auf europäischem Boden zum Guten wandeln würde. Er müsse nur eine ähnliche Entwicklung durchlaufen wie das christlich geprägte Europa, quasi einen Prozess der Aufklärung. Aus einer gesetzesstarren und global aggressiven Eroberungs- und Unterdrückungsreligion solle so der Islam in der westlichen Umgebung eine Wandlung […]

2016-11-15T13:16:58+01:0005.10.2016|

Euro-Islam: Die schönste Mär aus „Tausendundeine Nacht“

Der Islam müsse sich wandeln, wenn seine Anhänger in Massen nach Europa kommen wollen, fordert der syrisch-stämmige deutsche Islamwissenschaftler Bassam Tibi. „Die Schweiz darf ihre Werte nicht aufs Spiel setzen“, schreibt der liberale Muslim im Sonntagsblick vom 6. Dezember 2015.

Von Dominik Lusser

Das Rezept des Mannes, der vor über 20 Jahren den Begriff „Euro-Islam“ geprägt hat, […]

2017-12-19T15:35:07+01:0010.12.2015|
Nach oben