Der Islam im Angesicht des Rechtsstaates

Der Zusammenbruch des afghanischen Regimes und die Wiedererlangung der Macht durch die Taliban hat viele Politiker, Analysten und Kommentatoren schockiert. Nach 20 Jahren erheblicher Anstrengungen scheint das Land nicht in die Form der liberalen Demokratie passen zu wollen. Der Westen muss sich wieder einmal der Tatsache stellen, dass die muslimische Welt nach ihren eigenen Regeln […]

2022-08-09T08:45:45+02:0030.06.2022|

Zahl der Asylanträge wieder stark angestiegen

Das deutsche Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) meldet für die letzten Monate einen drastischen Anstieg von Asylsuchenden, insbesondere aus dem Nahen und Mittleren Osten. Laut den aktuellsten BAMF-Statistiken kam es bereits im Zeitraum Januar bis März 2022 um eine Zunahme von gut 60,4 Prozent im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im Berichtsjahr 2022 wurden 44’908 Erstanträge […]

2022-05-13T13:42:25+02:0010.04.2022|

Afghanistan: der gefährlichste Ort, um Christ zu sein

Der Weltverfolgungsindex, der das Ausmass der Verfolgung und Diskriminierung von Christen weltweit auflistet, zeigt die 50 Länder, in denen Christen am härtesten verfolgt werden. Die aktuelle Ausgabe, die am 21. Januar 2022 von der Menschenrechtsorganisation Open Doors veröffentlicht wurde, enthüllt: Afghanistan hat Nordkorea an der Spitze des Weltverfolgungsindex abgelöst.

Mehr als 360 Millionen Christen leiden aktuell […]

2022-01-27T16:15:50+01:0027.01.2022|

„Das Afghanistan-Desaster: Lehre für die Zukunft?

Unter Berücksichtigung aller Hygieneauflagen fanden sich knapp 100 Personen in Präsenz und über 400 Zuschaltungen beim Livestream ein zu der Konferenz „Das Afghanistan-Desaster: Lehre für die Zukunft?“. Diese wurde unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin Lucia Puttrich, Hessisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten, am Frankfurter Forschungszentrum Globaler Islam der Goethe-Universität am 1. November 2021 abgehalten.

Die […]

2021-12-07T15:40:36+01:0012.12.2021|

Nein zum Bürgerkriegsimport

In Zusammenarbeit mit dem Egerkinger Komitee hat der Schweizerzeit Verlag die Petition „Nein zum Bürgerkriegs-Import“ lanciert. Diese fordert den Bundesrat u.a. auf, „den „Import“ eines Bürgerkriegs in die Schweiz, der unweigerlich aus ungeprüfter Masseneinwanderung resultieren würde,“ zu unterbinden. In Afghanistan herrsche Bürgerkrieg – IS-Terroristen gegen Taliban. Von beiden Gruppen könnten Personen als Flüchtlinge nach Europa […]

2021-11-02T17:27:39+01:0013.10.2021|

Afghanistan: Schweiz erhöht ihre humanitäre Hilfe vor Ort

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 8. September 2021 entschieden, sein humanitäres Engagement in Afghanistan zu verstärken. Er hat einen zusätzlichen Beitrag von 33 Millionen Franken für die Hilfe vor Ort bewilligt. Die Schweiz unterstützt damit die notleidende Bevölkerung in Afghanistan in den kommenden 16 Monaten mit rund 60 Millionen Franken.

Mit der Evakuierung der […]

2021-10-06T11:29:51+02:0017.09.2021|

Taliban-Terror am Hindukusch – Flüchtlingsproblem in den Alpen

Die weissen Fahnen der Taliban mit ihren Koransprüchen wehen seit Ende August auch am Flughafen von Kabul. Mit seiner Räumung durch die letzten US-Soldaten wurde das einzig noch offene Fenster zur freien Welt geschlossen. Über 100‘000 nicht-islamistische Afghaninnen und Afghanen konnten ausgeflogen werden, fast eine Viertelmillion hatten sich vergeblich bei der Luftbrücke angestellt. Jetzt fallen […]

2021-09-24T09:50:24+02:0008.09.2021|

Mit Takija und Deobandismus: Die zweite Machtergreifung der Taliban in Afghanistan

Als „Zu schön, um wahr zu sein“ wurde in Afghanistan die erste Beschwichtigungs-Pressekonferenz der Taliban im verwaisten Präsidentenpalast von Kabul gewertet. So von der „Nationalen Widerstandsfront“ (FNR), die sich im Pandschir-Tal um den gleichnamigen Sohn des legendären „Kriegsherren“ Ahmad Massud sammelt. Sie verwies darauf, dass die Taliban ungeachtet ihrer „Versöhnungsbotschaft“ und des Stillhaltens in Kabul […]

2021-09-22T08:58:56+02:0029.08.2021|

Mehr als 1500 minderjährige Geflüchtete werden vermisst

1579 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind derzeit bei den deutschen Behörden Flüchtlinge als vermisst gemeldet. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ vom 12. Januar 2021 unter Berufung auf Zahlen des deutschen Bundeskriminalamtes. 607 der 1579 bundesweit vermissten minderjährigen Flüchtlinge sind dem Bericht zufolge unter 13 Jahre alt, 972 zwischen 14 und 17 Jahre. Die meisten der […]

2021-02-12T05:51:31+01:0013.01.2021|

Die afghanischen Deobandis

Muslimische Migranten aus sozialer Not – die nicht bestritten werden soll – stellen sich gern als Flüchtlinge vor extremen und brutalen Glaubensgeschwistern vor: im Fall afghanischer Asylwerber vor den Terrormilizen Al-Kaida oder Islamischer Staat (IS). In der Schweiz stammt heute bereits ein Fünftel der Asylanten aus Afghanistan. Auffallend ist, dass bei ihnen Aggressivität, sexuelle […]

2018-05-15T11:06:27+02:0030.09.2017|
Nach oben