„Kinderrechte“ im Kielwasser von Gender und Feminismus

„Kinderrechte in die Verfassung“ klingt in den Ohren vieler Mensch nett und unideologisch. Wer will nicht das Beste für die Kinder? Wer will nicht, dass ihre Rechte respektiert werden? Hinter dem wohlklingenden Begriff verbirgt sich jedoch ein ideologisch-motivierter Angriff auf die Ehe, auf die Familie und auch auf das vernünftige Verständnis von Kindheit.

Von Mathias von […]

2019-07-08T12:40:03+02:0022.06.2019|

Kulturmarxismus: Sozialismus für feine Leute

In jüngerer Zeit ist endlich auch das deutsche Feuilleton dahinter gekommen, dass der „kulturelle Marxismus“ den Marxismus Marx-Engels’scher Prägung längst abgelöst hat und auf andere, im Grunde unmarxistische Handlungsstrategien setzt. Diese haben die westliche Gesellschaft ganz ohne proletarische Gewaltanwendung, dafür aber um so wirksamer revolutioniert. In den USA hat man dafür den Begriff „Cultural Marxism“ […]

2019-03-25T11:42:06+01:0002.03.2019|

Pariser Erklärung: Multikulti-Fantasterei gefährdet „das wahre Europa“

Bekannte europäische Philosophen aus acht Ländern haben die „Pariser Erklärung – Ein Europa, wo(ran) wir glauben können“ veröffentlicht. Geistesgrössen wie Robert Spaemann und Rémi Brague geben darin ein gemeinsames Bekenntnis zum „wahren Europa“ ab. Die Wissenschaftler benennen, was dieses Europa ausmacht, sowie die Gefahren, die es heute bedrohen. Auch lassen die mutigen […]

2017-11-21T15:00:14+01:0011.10.2017|
Nach oben