Zum zweiten Mal verleiht die Stiftung „Neues Leben“ aus Altenkirchen in Deutschland in diesem Jahr den „Werte-Award“. Ausgezeichnet werden Einzelpersonen und Projekte, die die biblischen Werte „Glaube, Liebe, Hoffnung“ vermitteln. Schirmherr des Werte-Awards ist Bernhard Langer. Der bekannte Golfer bekennt sich in einer Broschüre der Stiftung „Neues Leben“ zu den biblischen Werten: „Glaube, Liebe, Hoffnung – das sind Werte, die bleiben.“
Im November 2009 soll der Preis an die „Helden des Alltags“ verliehen werden. Für die Wahl ist eine siebenköpfige Jury verantwortlich, in der u.a. Bernd Merz (Geschäftsführer „Bibel TV“), Elisabeth Mittelstädt (Herausgeberin der Zeitschrift „Lydia“) und Christoph Waffenschmidt (Vorsitzende von „World Vision Deutschland“) vertreten sind. Bereits jetzt können Vorschläge per Post an die Jury eingereicht werden. Die entsprechenden Formulare sind im Internet herunterzuladen. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2009.

Im Internet kann auch Einfluss auf die Entscheidung der Jury genommen werden. Vom 15. bis 31. August führt „Neues Leben“ eine Online-Abstimmung durch, die als Barometer für die Fachjury dienen soll. Die Awards werden dann für „couragiertes Handeln einzelner Personen im Alltag“, für „innovative und strukturverändernde Projekte“ und für „das herausragende Lebenswerk“ verliehen.

Mehr Infos unter:

http://www.werte-award.org/NLaward/presse/index.php?navid=14