Von Hähnen und Eseln im Islam

Haben Sie gewusst, dass im Islam Hähne krähen und Esel schreien, weil sie Engel und Teufel sehen sollen? Aus diesem Grund sollen Muslime bestimmte Gebete sprechen, wenn sie diese Tiere schreien hören. Gemäss einer Überlieferung (Bukhari 3303 und Muslim 2729) sagte Mohammed: „Wenn du ein Hahn krähen hörst, dann bitte um Allahs Güte, denn er hat einen Engel gesehen. Und wenn du einen Esel schreien hörst, dann suche Zuflucht bei Allah, denn er hat einen Teufel gesehen.“ In vielen islamischen Publikationen wird diese Lehre als eines der „Wunder“ des Islam bezeichnet. Zudem wird die Stimme des Esels im Koran als die grässlichste beschrieben. In Sure 31:19 steht: „Die widerwärtigste der Stimmen ist die Stimme des Esels.“

2019-07-08T12:38:13+00:00 13.06.2019|