Umfrage: Jeder vierte junge Mensch stört sich an Moscheen

Die Sorgen der jungen Menschen in Deutschland sind gross. Laut einer aktuellen Online-Erhebung des Forsa-Instituts stört sich jeder vierte junge Mensch am Bau von Moscheen in Deutschland. 24 Prozent der Befragten im Alter zwischen 16 und 25 Jahren stimmten der Aussage zu: „Mich stört es, dass immer mehr Moscheen in Deutschland gebaut werden“.

Jeder zweite Jugendliche und junge Erwachsene meint, dass man im heutigen Deutschland über Themen wie Zuwanderung oder Islam bestimmte Meinungen nicht offen vertreten dürfe, ohne als rechts oder sogar rechtsradikal abgestempelt zu werden. Im Osten wie im Westen sind die Befragten dieser Meinung. Zudem sehen 38 Prozent der Umfrageteilnehmer das nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland aufgebaute demokratische System in Gefahr.

Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hatte zwischen dem 22. und 27. Februar 1‘006 Menschen zwischen 16 und 25 Jahren online befragt.

2019-03-08T08:17:26+00:00 08.03.2019|