Geschlechterchaos im Bundesrat?

Was eigentlich meint der Bundesrat mit dem Begriff „Geschlecht“, wenn er von der „Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern“ redet? Und wie wirkt sich dies auf die Rechtsordnung und die Gesellschaft aus?

Von Dominik Lusser

Wenn die Rede davon ist, dass der Bundesrat seit dem 1. Januar 2019 aus drei weiblichen und vier männlichen Mitgliedern besteht, dann ist klar, […]

2019-02-26T14:53:36+00:00 07.02.2019|

„Kein relevantes Wissen“ – Ungarn sortiert Gender Studies aus

Laut Bericht des „Hungary Journal“ vom 10. August 2018 hat das ungarische „Ministerium für menschliche Fähigkeiten“ entschieden, die bestehenden Studiengänge im Fach Gender Studies an ungarischen Universitäten einzustellen. Eine Sprecherin des Ministeriums nannte mehrere Gründe für diesen Schritt: So gäbe es einerseits keine Nachfrage nach Gender-Absolventen auf dem ungarischen Arbeitsmarkt. Anderseits […]

2018-09-18T16:28:08+00:00 17.08.2018|

Die Mär vom dritten Geschlecht

Vorbemerkung der Redaktion: In Deutschland bahnt sich ein Konflikt darüber an, wie der Entscheid des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines „dritten Geschlechtseintrags“ vom Oktober 2017 umgesetzt werden soll. Dies berichtete das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ Anfang Januar 2018. Demnach bevorzugt das CDU-geführte Innenministerium eine verwaltungsrechtliche Minimallösung, bei der in erster Linie in den Melderegistern […]

2018-01-30T15:22:57+00:00 18.01.2018|

Was die „Ehe für alle“ nicht leisten kann

Nachdem in Deutschland die „Ehe für alle“ beschlossene Sache ist, steigt der Druck, auch in Österreich und der Schweiz „gleiche Rechte für alle“ zu schaffen. Wer nicht kooperiert, steht unter Diskriminierungsverdacht und eine schweigende Mehrheit beugt sich – gegen besseres Wissen und wissenschaftliche Erkenntnisse – der Political Correctness des 21. Jahrhunderts.

Von Regula Lehmann

Ungeachtet der […]

2017-09-14T14:00:30+00:00 31.08.2017|