Covid-Massnahmen – wo stehen wir?

Seit dem Ausbruch der Corona-Krise hält SARS-CoV-2 die Welt und unser Land in Atem. Nach anfänglichem Verständnis für die durchaus massiven Eingriffe des Bundesrats in die allgemeinen Freiheitsrechte macht sich mittlerweile auch deutliche Kritik breit. Eine Analyse.[1]

Von Ralph Studer

An seiner Sitzung vom 12. Mai 2021 hat der Bundesrat entschieden, allen Menschen den […]

2021-06-14T10:25:03+02:0007.06.2021|

Für das Selbstverteidigungsrecht Israels – Medien und Politik in der Verantwortung

Seit Tagen steht Israel unter Beschuss: Die palästinensische Terrororganisation Hamas attackiert Israel mit Tausenden Raketen. Nebst der israelischen Zivilbevölkerung fallen auch palästinensische Zivilpersonen und Infrastrukturen dem wahllosen Bombardement zum Opfer. Die EDU Schweiz zeigt sich in einer Medienmitteilung vom 19. Mai 2021 bestürzt über diese viele Todesopfer fordernde Eskalation und betont, dass sie unverbrüchlich zum […]

2021-06-11T18:39:09+02:0023.05.2021|

Geschlechtswechsel ab 16 Jahren – mit offenen rechtlichen Fragen

Personen ab 16 Jahren sollen ohne elterliche Unterschrift beim Zivilstandsamt einen Geschlechtswechsel eintragen lassen können. Darauf einigten sich National- und Ständerat am 16. Dezember 2020, berichtet das Nachrichtenmagazin idea Schweiz am gleichen Tag.

Für einen Geschlechtswechsel beim Zivilstandsamt benötigt eine Person weder physische Schritte noch eine ärztliche Bescheinigung. Es reicht, wenn sie aus innerer Überzeugung […]

2021-01-18T11:35:33+01:0017.12.2020|

Transgender: Absurdistan war noch selten so nah

Psychiater und Psychologen weibeln im Parlament für das Recht von Kindern , am schulfreien Mittwochnachmittag auch ohne das Wissen der Eltern mal kurz beim Zivilstandbeamten vorbeizuschauen, um sich ihr neues Wunschgeschlecht im Personenstandsregister eintragen zu lassen. Wo sind wir bloss hingekommen?

Ein Kommentar von Dominik Lusser

Gäbe es noch „Blick am Abend“, hätte der […]

2020-09-22T10:33:52+02:0028.08.2020|

Steckt der Bundesrat den Kopf in den Sand?

Der Walliser Nationalrat Jean-Luc Addor fordert in einer Motion vom Bundesrat, beim Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) auf dringliche Reformen hinzuwirken. Für Addor ist klar: Der grosse Einfluss von George Soros auf den Strassburger Gerichtshof muss unterbunden werden.

Von Dominik Lusser

Der SVP-Nationalrat verfolgt mit seiner am 4. Juni 2020 eingereichten Motion das Ziel, die […]

2020-08-13T13:15:40+02:0016.07.2020|

Fall FHSG – Meinungsterror unter dem Regenbogen

Mit Diversity-Richtlinien und öffentlichen Stellungnahmen zu privaten Äusserungen versuchen staatliche Bildungseinrichtungen, ihre Mitarbeiter auf Vielfalt einzuschwören. Dabei wird je nach weltanschaulicher Tendenz mit zweierlei Mass gemessen.

Von Dominik Lusser

Dass Arbeitnehmer, welche die politische Agenda der LGBT-Bewegung kritisch sehen, auch in ihrer Freizeit vielerorts besser schweigen, um nicht ihren Job in Gefahr zu bringen, ist ein aus […]

2020-07-28T15:39:04+02:0002.07.2020|

Bischof Gmür: „Gottesdienstverbot nicht mehr vermittelbar“

In einem eindringlichen Schreiben vom 12. Mai 2020 bittet der Präsident der Schweizer Bischofskonferenz den Bundesrat, öffentliche Gottesdienste ab dem 21. Mai (Christi Himmelfahrt) wieder zuzulassen. Das Schreiben des Basler Bischofs Felix Gmür im Wortlaut:

Sehr geehrte Frau Bundespräsidentin,
Sehr geehrte Damen und Herren Bundesrätinnen und Bundesräte,
Sehr geehrter Herr Bundeskanzler

Im Namen der Schweizer Bischofskonferenz danke ich Ihnen […]

2020-05-27T09:52:27+02:0013.05.2020|

Petition: für eine Gebets- und Gedenkzeit in der Corona-Krise

Die Ausbreitung des Coronavirus hält die Schweiz nach wie vor in Atem – die Auswirkungen auf das gesellschaftliche Zusammenleben und die Wirtschaft sind schon heute verheerend. Die EDU Schweiz will in dieser herausfordernden Zeit an den Glauben an Gott appellieren und zum Gebet auffordern. Zu diesem Zweck […]

2020-05-07T07:40:59+02:0030.03.2020|

Wirklich tot? Petition fordert Organspende-Moratorium

Wegen wissenschaftlich begründeter Zweifel, ob potentielle Organspender fünf Minuten nach dem Herz-Kreislauf-Stillstand wirklich schon tot sind, fordert eine Petition an den Bundesrat ein Moratorium für Organspenden nach Herztod.

Bei Organspenden nach Herztod (Donation after Cardiac Death, DCD) wird in der Schweiz seit November 2017 exakt fünf Minuten nach dem Herzstillstand mit der Organentnahme begonnen. Zuvor betrug […]

2019-12-13T06:15:29+01:0014.11.2019|

Sexualaufklärung: Bundesrat in der „Filter Bubble“

Die renommierte deutsche Professorin für Sexualpädagogik Karla Etschenberg hat eine kritische Stellungnahme zu den vom Bundesrat gelobten „Standards für die Sexualaufklärung in Europa“ der WHO/BZgA vorgelegt, die aufhorchen lässt.

Von Dominik Lusser

Die Kritik, die weder aus christlicher noch aus konservativer Feder stammt, bestätigt die Bedenken, welche die Stiftung Zukunft CH […]

2019-08-23T17:34:55+02:0020.07.2019|