Geschlechtsumwandlung bei Minderjährigen: Wenn Eltern das Mitspracherecht entzogen wird

Im Jahr 2020 zeigte Helen Calle-Lin den Arzt ihrer Tochter an, weil er die Minderjährige nach nur zwei Sitzungen als Transgender diagnostiziert und ihr gegen den ausdrücklichen Willen ihrer Mutter Testosteron und die Entfernung der Brüste verschrieben hatte. Seit über einem Jahr setzt sie sich an der Seite des Vereins AMQG für die Förderung eines […]

2022-07-01T11:03:34+02:0011.06.2022|

Petition gegen Impfdruck auf Kinder

Wenn es nach dem Freiburger Kantonsgericht geht, brauchen Minderjährige für die Corona-Impfung keine Bewilligung der Eltern. Dies mit der Begründung, dass es der Uno-Konvention über die Kinderrechte widerspreche, den Eltern in dieser Frage das Entscheidungsrecht einzuräumen. Bekannt gemacht wurde der am Samstag im Internet publizierte Entscheid von der Freiburger Tageszeitung „La Liberté“. Während Minderjährigen nicht […]

2021-09-06T17:10:42+02:0012.08.2021|

Sexualaufklärung: Bundesrat in der „Filter Bubble“

Die renommierte deutsche Professorin für Sexualpädagogik Karla Etschenberg hat eine kritische Stellungnahme zu den vom Bundesrat gelobten „Standards für die Sexualaufklärung in Europa“ der WHO/BZgA vorgelegt, die aufhorchen lässt.

Von Dominik Lusser

Die Kritik, die weder aus christlicher noch aus konservativer Feder stammt, bestätigt die Bedenken, welche die Stiftung Zukunft CH […]

2019-08-23T17:34:55+02:0020.07.2019|

„MobileCoach“: für einen sensiblen Umgang mit Alkohol

Das vom Bundesamt für Gesundheit geförderte mobiltelefonbasierte Programm „MobileCoach“ zur Reduktion des Rauschtrinkens bei Jugendlichen soll im Rahmen des nationalen Programms Alkohol technisch und inhaltlich weiter optimiert werden. Durch Fachstellen für Suchtprävention in der deutschsprachigen Schweiz wurde es bereits im Schuljahr 2017/18 bei ca. 1‘200 Schülern in mindestens 100 Schulklassen an Berufsfach- und Mittelschulen implementiert. […]

2018-11-05T06:51:20+01:0017.10.2018|

Filterblase „Sexuelle Gesundheit Schweiz“

Ein vom Bundesrat veröffentlichter Expertenbericht zur Sexualaufklärung stellt dem umstrittenen Sexualpädagogik-Riesen „Sexuelle Gesundheit Schweiz“ (SGCH) Bestnoten aus. Bei näherem Hinsehen zeigt sich allerdings: Eine unabhängige wissenschaftliche Prüfung wurde vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) nur simuliert, um seine Partnerorganisation endgültig gegen jede Kritik zu immunisieren.

Von Dominik Lusser

SGCH gibt sich siegessicher. Auf der politischen Ebene sei das […]

2018-08-22T09:22:37+02:0006.08.2018|

Pornografie als Massstab für behördliches Handeln?

Weil Minderjährige heute ohnehin stark sexualisierten Einflüssen im öffentlichen Raum ausgesetzt sind, dürfen auch Behörden in Informationskampagnen Kindern und Jugendlichen alles zumuten, was nicht unter Pornografie im strafrechtlichen Sinn fällt. So lautet die fragwürdige Logik des Urteils des Bundesgerichts zur umstrittenen HIV-Präventionskampagne „Love Life – bereue nichts“ des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Politische Interessen dürften […]

2018-08-14T15:18:05+02:0007.07.2018|

Bundesgerichtsentscheid zur „Love Life“-Kampagne stützt Behördenwillkür anstatt Jugendschutz

Das hochsexualisierte Bildmaterial der HIV-Kampagne „Love Life – bereue nichts“ des BAG von 2014 tangiert laut dem Bundesgericht die schutzwürdigen Interessen von Kindern und Jugendlichen nicht. Das Bundesgericht hält in seinem fragwürdigen Urteil vom 15. Juni 2018 fest, Minderjährige seien ohnehin starken sexualisierten Einflüssen im öffentlichen Raum ausgesetzt. Damit bestätigt es den Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts […]

2018-07-30T08:57:40+02:0004.07.2018|

Klage gegen Love Life

Die 35 Minderjährigen, die 2014 Beschwerde gegen die hochsexualisierte Präventionskampagne „Love Life – bereue nichts“ des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) eingereicht hatten, ziehen den Fall nun vors Bundesgericht. Das Bundesverwaltungsgericht (BVGer) hat am 25. Mai 2016 entschieden, das BAG sei auf die Beschwerde zurecht nicht eingegangen. Im TV-Spot der „Love Life“-Kampagne 2014, der zu den […]

2018-10-15T15:41:56+02:0021.06.2016|

Neues Sex-Lehrmittel offenbart Menschenbild des BAG

Mit dem Comic „Hotnights“ präsentierte „Sexuelle Gesundheit Schweiz“, offizieller Partner des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) bei der Umsetzung des „Nationalen Programms HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen (NPHS)“, im November 2012 ein neues umstrittenes Lehrmittel. „Hotnights“ ist mit finanzieller Unterstützung des BAG, Sektion Promotion und Prävention, und dank eines Beitrags des Migros Kulturprozents realisiert worden. […]

2017-12-19T14:40:44+01:0021.12.2012|
Nach oben