Überdiagnose und Überbehandlung: Das „Transkind“-Konstrukt wackelt

Immer lauter werden die Stimmen, die das von Aktivisten errichtete Konstrukt einer sogenannten Transidentität in Frage stellen. Die „Internationale Vereinigung für evidenzbasierte Gendermedizin“ SEGM weist in ihrem neusten Bericht auf Fehl- oder Überdiagnosen und Überbehandlungen hin.

In seinem aktuellen Newsletter macht der Schweizer „Verein für einen massvollen Umgang mit Geschlechterfragen bei Jugendlichen“ AMQG […]

19.11.2022|

Gesucht wird: Ein massvoller Ansatz

„Ich will doch nur das Beste für mein Kind!“ Dieser Aussage würde wohl so ziemlich jeder Vater und jede Mutter zustimmen. Stellt besagtes Kind allerdings die eigene Geschlechtsidentität in Frage, gibt es schnell Streit darüber, was denn nun das Beste für das Kind ist. Ein Genfer Verein will betroffenen Eltern helfen.

Von Ursula Baumgartner

Was tun, wenn […]

04.08.2022|
Nach oben