Frei werden von Pornografiesucht

Mit der Organisation „Escape“ hilft Christian Jungo seit 2017 Menschen, aus der Pornosucht auszusteigen und ein freies und erfülltes Leben zu führen. Der Pastor der Freien Evangelischen Gemeinde Düdingen-Freiburg, der selbst süchtig war, bietet Beratungen und Vorträge an. Gefragt nach seinem Beweggrund für dieses Engagement, sagt er gegenüber Zukunft CH: „Ich möchte, dass andere Menschen die Freiheit erleben können, die ich erlebe.“

Unter www.escape.jetzt bietet Jungo einen Test an, der dabei helfen soll, eine Pornografiesucht zu erkennen. Eine Rolle spielen dabei die auch von anderen Süchten her bekannten Kriterien wie zwanghaftes unwiderstehliches Verlangen, Dosissteigerung, Schädlichkeit, Leidensdruck und Entzugssymptome. Jungo betont jedoch: „Der Suchttest stellt keine Diagnose, ob jemand süchtig ist. Das sollte eine Fachperson tun.“ Aber der Test stelle wichtige Fragen zur Selbstreflexion, die einer betroffenen Person helfen könnten, sich besser einzuordnen und eventuell eine Hilfe aufzusuchen.

Dabei weiss der Pastor aus Erfahrung: „Das Verleugnen gehört grundsätzlich zum süchtigen Erleben bis zu einem gewissen Grad. Sätze wie, ‚ich habs im Griff‘, ‚wenn ich eine Beziehung hätte, dann bräuchte ich das nicht‘, ‚Männer sind halt so‘, ‚Meine Frau ist schuld‘, ‚ich kann jederzeit aufhören, wenn ich möchte‘, sind nichts als Lügen, um sich nicht der Wahrheit stellen zu müssen.“ Oft sei es auch eine Flucht vor sich selbst, sagt Jungo.

Escape gehört zu den Trägerorganisationen der Fachtagung „Porno-frei“, die am 23. November 2019 in Aarau stattfindet. Die Konferenz richtet sich vom Pastor bis zum Pornokonsumenten bzw. dessen Partner an alle und will „unterstützen, Tabus auflösen, Beziehungen stärken, die gesunde Sexualität in der Ehe fördern und Anstoss zu präventiven Massnahmen geben“. Referentin der Tagung ist die deutsche Psychologin Tabea Freitag, Autorin des preisgekrönten Praxisbuches „Fit for Love?“. An der Podiumsdiskussion nimmt auch Christian Jungo teil.

Zukunft CH unterstützt den Anlass mit einer Partnerschaft. Weitere Infos und Anmeldung unter: www.porno-frei.ch

 

 

2019-09-26T09:54:42+00:00 17.10.2019|