Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt

Die Internationale Christliche Botschaft Jerusalem (ICEJ) e.V. hat die Petition „Für eine Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels“ lanciert. Damit fordert sie die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel als Zeichen der besonderen Verbundenheit Deutschlands mit Israel und dem jüdischen Volk auf, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen und die deutsche Auslandsvertretung von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen.

„In ihrer mehr als 3000-jährigen Geschichte war Jerusalem noch nie die Hauptstadt eines anderen Staates ausser Israels“, argumentiert ICEJ. Auch während der Zeit des Exils habe es immer eine jüdische Bevölkerungsgruppe in der Stadt gegeben. „Seit der Staatsgründung Israels vor 70 Jahren ist Jerusalem auch de facto wieder die Hauptstadt Israels. Diese Tatsache anzuerkennen, ist ein längst überfälliger Schritt“, so die ICEJ weiter. In der Schweiz wurde bereits eine ähnliche Petition der EDU im Mai 2018 mit 20’000 Unterschriften dem Bundesrat überreicht. Der Einsendeschluss der ICEJ-Petition ist der 30. November 2018. Mehr Infos unter: petition.icej.de

2018-12-03T13:14:09+00:00 14.11.2018|