Das Thema Minarett beschäftigt die Schweiz und ist überall präsent. Bei der Volksinitiative „Gegen den Bau von Minaretten“ wird auf den wachsenden Einfluss des Islam und dessen Machtanspruch hingewiesen. Was bedeutet es aber konkret, in einer islamisch geprägten Gesellschaft zu leben? Dieser Anlass bietet Informationen aus erster Hand von Betroffenen. Hamdi und Said aus Marokko berichten aus diesem Land, das eine Vorreiterrolle für die islamische Welt einnimmt. Der Abend unter der Leitung von Grossrat Samuel Schmid ist ein wichtiger Beitrag zur aktuellen Diskussion und macht deutlich, was der „Schatten des Minaretts“ für die Schweiz bedeutet.
Es laden ein: EDU Bezirk Aarau, HMK Hilfe für Mensch und Kirche Thun. Eintritt frei.

FEG Aarau, Bahnhofstr. 27, Schönenwerd
Dienstag, 10. November, 19.30 Uhr