Meinungsklima an den deutschen Universitäten

Das geistige Klima an den Universitäten hat sich verändert. Das hat jetzt eine repräsentative Umfrage der Allensbach Stiftung für den Deutschen Hochschulverband und die Konrad-Adenauer-Stiftung ergeben, die am 18. November 2021 publiziert wurde. So deutlich wie häufig berichtet sei es noch nicht zu erkennen, dennoch wandle sich die Stimmung. Noch fühlen sich die meisten Hochschullehrer […]

2021-12-17T06:50:15+01:0002.12.2021|

Staatsfeminismus statt Wissenschaft?

Gender-Mainstreaming sickert in das tägliche Leben ein, in Schulen, Behörden, Betriebe. Längst geht es nicht mehr um sprachliche Verrenkungen und politisch korrekte Sternchen oder Begriffe. Gender-Mainstreaming beeinflusst auch Haltung und Verhalten der Bürger sowie die Rechtsprechung. Und es führt zu Gesetzen. Der Wandel der Gesellschaft vollzieht sich. Was aber sind Grundlage und Legitimation für diesen […]

2020-10-02T17:08:47+02:0006.09.2020|

Gender Studies – von oben nach unten verhängte Doktrin?

Sind Gender Studies überhaupt Wissenschaft oder Ideologie? Braucht die deutsche Sprache die geschlechtsneutralen Ausdrücke? Welche Freiheitsrechte werden unterdrückt, wenn von oben nach unten Doktrinen verhängt werden? Die Philosophin Dr. Claudia Simone Dorchain auf ihrem Youtube-Kanal über das Buch „Gender Studies – Wissenschaft oder Ideologie?“ (2019) von Harald Schulze Eisentraut/ Alexander Ulfig (Herausgeber): […]

2020-08-28T14:03:27+02:0023.08.2020|

Was ist Wahrheit?

Geben wir Menschen den Dingen durch unserer Deutung ihr Wesen und ihren Sinn? Oder steht ein erkennender Geist am Ursprung alles kreaktürlich Seienden? Zwei Ansichten von Wahrheit.

Von Berthold Wald

Was ist Wahrheit, und was hat Wahrheit mit Wirklichkeit zu tun? Auf eine kurze Formel gebracht stehen sich hier zwei Ansichten gegenüber. Eine ältere, aber doch vertraut, […]

2020-08-31T14:42:56+02:0007.08.2020|

Vatikan: „Gender-Ideologie ist kulturelle und ideologische Revolution“

„Das gängige Konzept der ‚Nichtdiskriminierung‘ verbirgt oft eine Ideologie, welche die Differenz sowie die natürliche Gegenseitigkeit, die zwischen Männern und Frauen besteht, leugnet.“

Von Anian Christoph Wimmer, CNA Deutsch

In einem ausführlichen neuen Schreiben verurteilt die Bildungskongregation des Vatikans die Gender-Ideologie und bekräftigt die Grundlagen menschlicher Würde, der Unterschiedlichkeit der Geschlechter und der christlichen Freiheit. Es trägt […]

2020-07-20T16:50:39+02:0005.07.2020|

Fleisch von meinem Fleisch – eine kleine Kulturgeschichte der „christlichen“ Ehe

Die monogame, auf Zweigeschlechtlichkeit beruhende Liebesehe, die sich in der leiblichen Einswerdung vollzieht, ist keine christliche Erfindung. Dennoch hat das Christentum immer wieder Wesentliches dazu beigetragen, das ins Herz des Menschen eingeschriebene Ideal der Ehe sichtbar und lebbar zu machen.

Von Dominik Lusser

Es sei interessant, „dass viele soziologische und psychologische Untersuchungen zum Thema Ehe und Partnerschaft […]

2020-07-10T11:48:55+02:0006.06.2020|

„Kindeswohl vor Kinderwunsch“

In der Reproduktionsmedizin ist der Kundenwunsch das Mass aller Dinge. Betroffenen Kindern und ihren Interessensvertretungen schenkt man kaum Gehör. Die Wiener Bioethikerin Susanne Kummer übt im Interview mit Zukunft CH schwere Kritik an der künstlichen Befruchtung (IVF) mit fremden Samenzellen, die von immer neuen Kundengruppen in Anspruch genommen wird.

Von Dominik Lusser

In politischen Debatten hört man […]

2020-07-10T11:48:32+02:0003.06.2020|

Die mässigende Kraft

Im Interview mit der aktuellen Ausgabe des Magazins „Zukunft CH“ (6/2019) erklärt der Schweizer Philosoph Michael Rüegg den unverzichtbaren Beitrag des christlichen Glaubens für eine freie Gesellschaft. Rüegg beschreibt die zusehends nihilistisch geprägte Gesellschaft als überfordert, den unaufhaltsamen technischen und wissenschaftlichen Fortschritt „in menschenfreundliche Bahnen zu lenken“. Daraus resultieren laut dem Philosophen auch politische Orientierungslosigkeit […]

2020-01-07T15:39:22+01:0027.11.2019|

Alles ganz von selbst? Schlaue Fragen zur Evolution

Der Jurist und Theologe Peter Blank geht in einem neuen Buch ein paar naiven Fragen nach, über die – wie er sagt – sein schlichter gesunder Menschenverstand immer wieder stolpere, wenn er sich unter dem Stichwort „Evolution“ mit Thesen über Gott und die Welt konfrontiert sehe. Diese Thesen kämen immer als völlig selbstverständlich und als […]

2019-01-22T16:15:49+01:0001.01.2019|
Nach oben