Alarmierende Ansichten angehender Islam-Lehrer

Eine aktuelle Studie untersucht die Einstellungen und Wertorientierungen von Studenten der islamischen Theologie und Religionspädagogik in Deutschland. Die Ergebnisse sind alarmierend und zeigen ein antiwestliches und antisemitisches Feindbild.

Die bundesweite Untersuchung „Angehende islamische Theologen und islamische Religionslehrer in Deutschland: zwischen Fundamentalismus und Reformorientierung“, an der 252 Studenten von elf Universitäten teilnahmen, fokussierte sich […]

16.05.2024|

„Ich vergebe dem, der das getan hat“

Während eines live übertragenen Gottesdienstes wurde Mar Mari Emmanuel, Bischof einer Assyrischen Kirche in Sydney am 15. April 2024 von einem 16-Jährigen mit Messer niedergestochen. Auch vier Gläubige, die den Angreifer zurückhalten wollten, wurden verletzt. Die australische Polizei erklärte, bei dem brutalen Messerangriff handele es sich um einen „religiös motivierten Terroranschlag“.

In einer bewegenden […]

20.04.2024|

Anstieg der Ausländerkriminalität

Am 9. April 2024 wurde die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für 2023 in Berlin vorgestellt. Bundesinnenministerin Nancy Faeser, Vorsitzender der Innenministerkonferenz, Michael Stübgen, sowie Bundeskriminalamts Präsident Holger Münch präsentierten die alarmierenden Zahlen.

Nancy Faeser äusserte sich besorgt über die gestiegene Gewalt, betonte die Notwendigkeit einer konsequenten Abschiebepraxis für ausländische Straftäter und forderte verstärkte […]

12.04.2024|

Doppeltes Tabu: Islamkritik und Antisemitismus

Kürzlich gab der Politikwissenschaftler und Islamologe Bassam Tibi der Nachrichten-Agentur KNA ein Interview. In Deutschland, so erklärte er, herrsche ein starker ideologischer Widerstand gegen die Erkenntnis vor, dass eine Gesellschaft eine klare Identität und Werteorientierung brauche, um Zugewanderte zu integrieren. Die Werte der Aufklärung würden nicht selbstbewusst vertreten. Deutschland arrangiere sich mit […]

05.04.2024|

Antisemitische Koranverse im Brüsseler Parlament

Mitte Januar rezitierte ein Imam aus Pakistan im Brüsseler Regionalparlament während einer Preisverleihung antisemitische Koranverse. Ein Video zum Vorfall wurde kürzlich vom belgischen Abgeordneten und ehemaligen Staatssekretär für Asyl- und Migration, Theo Francken, veröffentlicht. Es hat in Belgien eine Welle der Empörung ausgelöst.

Der Imam mit dem Namen Muhammad Ansar Butt war von […]

11.03.2024|

Fragwürdiges Gesetz für schnelle Einbürgerung

Der Deutsche Bundestag hat am 19. Januar 2024 eine Reform des Staatsangehörigkeitsrechts beschlossen, um den Weg zur deutschen Einbürgerung zu beschleunigen. Das neue Gesetz sieht eine Reihe von Änderungen vor, um die Verfahrenszeiten zu verkürzen. Dazu gehört eine Optimierung der Verwaltungsabläufe, die Reduktion des bürokratischen Aufwands für Antragsteller sowie die Vereinfachung und […]

07.02.2024|

Frankreich: Verbot für Imame aus dem Ausland

In einem wegweisenden Schritt hat Frankreich zum Jahresbeginn ein neues Gesetz verabschiedet. Die französische Regierung will nun keine weiteren Imame aus dem Ausland zulassen. Präsident Emmanuel Macron hatte dies bereits im Jahr 2020 angekündigt. Das Verbot zielt darauf ab, die Integration und den französischen Laizismus zu fördern. Imame, die in Frankreich tätig sind, müssen nun […]

15.01.2024|

Nein zu Deutsch auf Schulhöfen?

Kein Witz: Die österreichische Justizministerin Alma Zadić (Die Grünen) hat sich im Rahmen der Integrationswochen in Österreich gegen die Politik der Koalitionsregierung in Niederösterreich ausgesprochen. Diese empfiehlt, dass Schüler auf dem Schulgelände nur Deutsch sprechen.

Zadić bezeichnete diese Politik als „Hass, Hetze und Spaltung“ und rief dazu auf, „Nein zu sagen, wenn […]

21.04.2023|

Im Fokus: Migration und Gewalt

Die Weltwoche titelte kürzlich: „Die Schweiz verroht“. Thematisiert wurde die zunehmende Jugendgewalt in der Schweiz. Und tatsächlich: Die Ergebnisse der 2022 veröffentlichten Studie der Universität Zürich zur „Entwicklung von Gewalterfahrungen Jugendlicher im Kanton Zürich 1999–2021“ sind schockierend.

23,9 Prozent der 15- und 16-Jährigen geben an, über die letzten 30 Monate mindestens einmal […]

31.03.2023|
Nach oben