Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Suche Alt+5
 

Themenübersicht

 
 
 

Unsere Themenschwerpunkte

Mit unserem Magazin, den Fachbroschüren, Vorträgen und unserer Homepage informieren wir Sie über gegenwärtige Entwicklungen in der Schweiz und in Europa. Sie lesen darin Interessantes zu den Themen Werte und Gesellschaft, Islam, Ehe und Familie, Glaube und Wissenschaft und zur Geschichte und Identität Europas.

 
 

 
 

Wählen Sie Ihr Thema


 
 

Die letzten Meldungen

 
 
27.02.15 Bundesrat greift ohne Rechtsgrundlage Sonntagsruhe an
26.02.15 Terror in Khabour: Assyrer fordern internationales Eingreifen
26.02.15 ÖRK verurteilt Gräueltaten des „Islamischen Staates“ in Syrien
25.02.15 Bioethischer Skandal: Britisches Parlament erlaubt 3-Eltern-Babys
24.02.15 Erfreuliche Trends: Mehr Heiraten, mehr Kinder, weniger Scheidungen
23.02.15 SVP: "Ja" zur Ehe, "nein" zur Sexualisierung der Schule!
22.02.15 Ägyptische Christen wollen Hass keinen Raum geben
20.02.15 Der Konstruktivismus – Basis des Lehrplan 21
20.02.15 Mutiger Einsatz für Ehe und Familie: Überkonfessioneller Dankesbrief an die Bischöfe von Chur und Freiburg
19.02.15 Umfrage: Jeder fünfte Türke akzeptiert Gewalt im Namen des Islam
18.02.15 1216 Personen unterzeichnen Protest gegen Ehrungdoktorat!
17.02.15 Muslimischer Religionspädagoge: „Terror hat mit dem Mainstream-Islam zu tun“
16.02.15 Genderisten stehen zu ihrer Unwissenschaftlichkeit
16.02.15 Kommentar des Monats: Unheiliger Krieg gegen die Ungeborenen – Die Doppelmoral Europas
15.02.15 "Rakete startklar!" - Ein Aufklärungsbuch, dem Eltern vertrauen können
14.02.15 Irisches Parlament klar gegen Lockerung des Abtreibungsgesetztes
13.02.15 Feministin lässt Jungen im fünften Monat abtreiben
13.02.15 Österreichische Frauen-Ministerin fordert "gendergerechte" Steinigung
12.02.15 Umsetzung der MEI als Motor für Gender? – Überlegungen zur nachhaltigen Entwicklung des Arbeitsmarkts
11.02.15 Shades of Grey: Medien zelebrieren pervertierte Liebe

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9  Vorwärts
Einträge 1 bis 20 von 1093
 
 

Thema: Werte und Gesellschaft

Eine Gesellschaft mit schwachen Werten lässt Richtungen erstarken, die die Demokratie gefährden können. Um der Orientierungslosigkeit vieler Menschen in der Schweiz entgegenzuwirken ist es wichtig, dass wir die Werte wieder entdecken, die Bestand haben und die unsere Gesellschaft tragen. Damit wir, unsere Kinder, Enkel und Urenkel in einer freien, friedlichen und sicheren Schweiz leben dürfen.

Nachrichten zum Thema anzeigen

 
 

 
 

Thema: Islam

Jeden, dem an einer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft gelegen ist, muss die islamische Zuwanderung in Europa nachdenklich machen. Denn der Islam ist nicht nur „irgendeine Religion", deren Ausübung andere Menschen nicht betrifft. So genannten Parallelstrukturen haben sich bereits in fast allen europäischen Ländern gebildet. Das sind rechtliche Räume, in denen nicht die Landesgesetze gelten, sondern muslimische Rechte. Darin sehen wir eine grosse Gefahr, auch in der Schweiz. Trotzdem bietet der einströmende Islam auch Chancen. Als orientierungslose und werteverunsicherte Konsumkultur werden wir gezwungen, unseren eigenen Standpunkt zu definieren und zu unseren Wurzeln - nämlich den christlichen - zurückzufinden.

Nachrichten zum Thema anzeigen

 
 

 
 

Thema: Ehe und Familie

Um ein Land zukunftsfähig zu machen, braucht es eine familien- und kinderfreundliche Gesellschaft. Nur so kann ein gerechtes Miteinander der Generationen stattfinden. Die Familien sind der Ort, in dem die tragenden Werte für eine Gesellschaft am meisten vermittelt werden. Investitionen in stabile Ehen und eine Willkommenspolitik für Kinder sind daher eine unmittelbare Investition in die Zukunft unseres Landes.

Nachrichten zum Thema anzeigen

 
 

 
 

Thema: Geschichte

Identität hat mit Herkunft zu tun. Wer sich von der Geschichte verabschiedet, verliert seine Identität. Die europäische Geschichte kann ohne das Christentum nicht verstanden werden. Wenn wir unsere Identität wieder gewinnen wollen, müssen wir unsere Geschichte und Gottes Wirken in ihr neu entdecken.

Nachrichten zum Thema anzeigen

 
 

 
 

Thema: Glaube und Wissenschaft

Viele Naturwissenschaftler behaupten, es könne aus wissenschaftlichen Gründen keinen Gott geben. Sie stellen einen unaufhebbaren Widerspruch zwischen den Forderungen der Wissenschaft und dem christlichen Glauben an einen Schöpfer auf. Aber es gibt keinen Widerspruch zwischen Glaube und Naturwissenschaft. Die Naturwissenschaft beschäftigt sich mit der Natur als ihrem Objekt und benutzt dazu die verstandesmässige Logik. Gott ist kein Objekt, das mit dem Verstand erfasst werden kann. In seiner Schöpfung kann er erahnt werden. Wirklich erkannt wird er, wenn er sich dem Menschen durch sein Wort offenbart und als persönlicher Gott erfahren wird. Gott ist Logos und Geber der menschlichen Logik. Die von ihm geschaffene Natur beweist nicht seine Nicht-Existenz.

Nachrichten zum Thema anzeigen