Wertekrise: „Menschenrechte ohne Menschen“?

Im Interview mit die „Kleine Zeitung“ sprach der französische Philosoph Rémi Brague am 6. Januar über das kriselnde Europa, das sich von innen her selbst zerstört. Er kam darin u.a. auf das christliche Menschenbild, die Antidiskriminierungs-Hysterie, die Menschenrechte und den um sich greifenden Gleichheitswahn zu sprechen. Der Franzose hatte im Oktober zusammen […]

2018-01-11T10:18:41+00:00 11.01.2018|

Karriere, Quoten, Werte

„Im Bereich der Lehre wird besonders darauf geachtet, dass Studentinnen karriereförderliche Kompetenzen und Grundeinstellungen erwerben.“ Diesen Satz fand ich kürzlich– nein, nicht bei der HSG in St. Gallen – im Gleichstellungskonzept einer deutschen pietistischen Ausbildungsstätte für zukünftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter christlicher Organisationen.

Gastbeitrag von David Gysel

Angesichts dieser „karriereförderlichen Grundeinstellungen“ erinnere ich mich als Kontrast an Worte, […]

2017-11-07T08:43:04+00:00 25.10.2017|

Strafrechtlicher Zwang zur Übernahme der Gender-Ideologie?

Die Rechtskommission des Nationalrats plant, die Diskriminierungsstrafnorm im (Art. 261bis StGB) um die Merkmale der sexuellen Orientierung und der Geschlechtsidentität zu erweitern. Damit stehen nicht nur Freiheitsrechte wie die Meinungsäusserungs- oder Religionsfreiheit auf dem Spiel. Die Vorlage wäre ein strafrechtlicher Hebel in den Händen der Gender-Kulturrevolution. Die Stiftung Zukunft CH lehnt die […]

2017-10-24T07:59:49+00:00 09.10.2017|

Mit der Kippa durch Berlin

Deutschland diskutiert über Antisemitismus: Kann man sich als Jude sicher fühlen? In der Sendung AKTE 20.17 vom 27. Juni 2017 wagt der Fernsehsender Sat1 ein Experiment: In einem Selbstversuch will Claus Strunz herausfinden, wie sich Juden in Deutschland fühlen. Dafür ist er 24 Stunden als Jude durch Berlin unterwegs.

Das Video in gesamter Länge (17:57 min) […]

2017-07-24T10:28:44+00:00 12.07.2017|

Generationenblind und unfruchtbar

„Wer die Ehe für alle fordert, begründet dies mit dem Argument, gleichgeschlechtliche Partner würden genauso wie die Eheleute füreinander einstehen und gegenseitige Verpflichtungen übernehmen. Deshalb sei es eine Diskriminierung, wenn sie nicht die gleichen Rechte erhalten. Die Verfassungen gewährleisten den besonderen Schutz für Ehe und Familie aber nicht, weil Eheleute füreinander einstehen und besondere Verpflichtungen […]

2017-07-11T05:01:52+00:00 29.06.2017|

Petition an Bundesrat: Christliche Jugendverbände sollen J+S Partner bleiben

Christliche Jugendverbände sollen Partner von Jugend und Sport Lagersport‐Trekking (J+S) bleiben können. Wir bitten den Bundesrat, die Kündigung des BASPO vom 21. März 2017 rückgängig zu machen.

‐ Die betroffenen Jugendverbände sind seit Jahrzehnten Partner von J+S, sie haben Schulungsinhalte von Jugend und Sport mitgeprägt und die gemeinsamen Standards vor Ort kompetent umgesetzt. Die […]

2017-04-19T14:35:38+00:00 29.03.2017|

EU: Kopftuchverbot am Arbeitsplatz möglich

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat aufgrund der Klage einer französischen und einer belgischen Muslimin die Grundsatzfrage entschieden: Arbeitgeber können das Tragen eines Kopftuchs untersagen, wenn in der Firma weltanschauliche Zeichen generell verboten sind und wenn es gute Gründe gibt. Dies teilte das Gericht am 14. März 2017 in einer Pressemitteilung mit.

Samira […]

2017-04-03T08:49:51+00:00 16.03.2017|

Wenn „Dekonstruktion“ auf einmal Zerstörung bedeutet!

Nach dem jüngsten Auftritt von Trumps Chefstrategen Stephen Bannon ist definitiv klar: Das Zurückschneiden des Staates gehört zu den obersten Prioritäten der neuen amerikanischen Regierung. Bannon meinte mit dem Begriff „Administrativer Staat“ ein verschränktes System aus Steuern, Regulierungen und internationalen Abkommen. Seiner Ansicht nach hindert dies das Wachstum und verletzt […]

2017-03-02T13:44:44+00:00 28.02.2017|

Bund diskriminiert christliche Jugendarbeit

Das Bundesverwaltungsgericht (BVGer) hat am 26. Oktober 2016 eine Beschwerde des Bundes der Evangelischen Schweizer Jungscharen (BESJ) abgelehnt. Dieser hatte geklagt, nachdem ihm das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) 2014 nach neunjähriger Unterstützung die finanzielle Förderung gestrichen hatte. Der BESJ bezwecke nicht die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Im Vordergrund stünde die Verbreitung des […]

2017-11-21T15:00:24+00:00 23.12.2016|